Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 20,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Permakultur für alle: Harmonisch leben und einfach gärtnern im Einklang mit der Natur Gebundene Ausgabe – 28. Juni 2010

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 28. Juni 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90 EUR 20,99
4 neu ab EUR 24,90 5 gebraucht ab EUR 20,99
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Permakultur bedeutet, Nachhaltigkeit in das tägliche Leben zu integrieren. Das setzt eine Lebenseinstellung voraus, die geprägt ist von der Achtung des Lebens als solches und dem Wunsch, im Einklang mit der Natur zu leben. In diesem Buch wird erklärt, wie man Spaß an einer gesunden Lebensweise und am natürlichen Gärtnern finden kann. Viel lernen kann der Mensch, wenn er seine Umwelt aufmerksam beobachtet und Naturvorgänge nachahmt oder geschickt ausnutzt. So erfahren die Leser/innen zum Beispiel, wie man mit einfachen Methoden die Beschaffenheit seines Gartenbodens beurteilen kann, wie richtig gemulcht und ein Kompostplatz eingerichtet wird. Es wird beschrieben, was bei der Aussaat und dem Anpflanzen beachtet werden sollte, damit der Gärtner Spaß an seinen Pflanzen hat und gleichzeitig Zeit und Material spart. Ob Pflanzen gut gedeihen oder nicht, hängt nicht nur von den Boden- und Lichtverhältnissen, sondern auch davon ab, welche Pflanzen nebeneinander wachsen. So schützen sich manche Pflanzenarten gegenseitig und fördern einander im Wachstum, andere stören und behindern sich in der Entfaltung. Den guten und schlechten Pflanzengemeinschaften ist ein Kapitel gewidmet. Darüber hinaus wird ausführlich erklärt, wie verschiedene Formen von Beeten angelegt und Gartenteiche gebaut werden. Für Permakultur ist es jedoch nicht erforderlich, auf dem Lande zu leben oder einen großen Garten zu haben. Auch in einem Stadtgarten, auf dem Balkon oder auf der Fensterbank ist es möglich, biologisch zu gärtnern und kleine Oasen für die Seele zu schaffen. Das Buch enthält viele nützliche Informationen und Tipps für den Umgang mit Pflanzen und Natur.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieses Buch ist an diejenigen gerichtet, die von Permakultur noch nichts gehört haben.
Nach einer recht langen Einführung werden mehr oder weniger ausführlich Bodenqualität/Kompost, Mischkulturen, Gartenbeetformen, Wassergewinnung/Auffang/Teichbau, Sonne/Wärmekollektion/Gewächshaus vorgestellt.
Es wird vorrangig am Beispiel des Hofes der Autoren beschrieben, welcher bestimmte Charakteristiken hat (Höhenlage in den Alpen, Hänge etc.).
Wenige Zeichnungen und (zu!) viele Fotos illustrieren dieses Buch. Jedoch unterstützen bzw. erläutern die Letzteren leider nur viel zu selten das im Text Beschriebene. Die manchmal auch qualitativ nicht wirklich guten Fotos scheinen oft ziemlich wahllos zu bebildern und wiederholen sich in einigen Motiven. Das hat zur Folge, dass man den Hof (und die Autoren) aber von allen Seiten sehen kann!
Durch dieses Buch wird einem ein eher emotionaler, als praktischer Zugang zu Permakultur eröffnet, wodurch es manchmal wirkt, als würde nur an der Oberfläche gekratzt. Aber das Ziel scheint ja auch, den Fokus eher auf das Vermitteln der permakulturellen Grundsätze zu legen.
Scheinen ja wirklich nette Menschen zu sein, die ihren Hof in den Bergen nach guten und zukunftsweisenden Kriterien führen, aber dieses Buch wendet sich eher an Menschen, die von unkonventionellem Gärtnern und nachhaltigem, ressourcenschonenden Denken wenig bis keine Ahnung haben und Gemüse nur aus dem Supermarkt kennen. Also in dem Sinne ist es ein Einsteigerbuch zum Aussteigen.
Die permakulturellen Grundsätze werden gut und anschaulich vermittelt.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Gärtnern, in der Erde rumwühlen, an der frischen Luft sein, die Sonne genießen, das ist für mich Lebensqualität. Schon vor Jahren bin ich, auf der Suche nach alternativen Anbaumethoden, auf das Stichwort Permakultur gestoßen. Damals war die Auswahl an Ratgeberliteratur, insbesondere auf Deutsch, recht spärlich. Ich fand viele Informationen zu Projekten in Übersee, Australien oder Neuseeland und meist in tropischen oder sehr heißen Gegenden. Ob das Konzept auch auf unsere Breitengrade anwendbar sein sollte? Ich blieb skeptisch.
Sepp und Margit Brunner haben nun mit PERMAKULTUR FÜR ALLE ein wunderbares, sehr persönliches und sympathisches Buch geschrieben, über ihre Versuche und Erfolge die Prinzipien der Permakultur auf ihrem Bergbauernhof in Osttirol umzusetzen.
Leicht verständlich wird dem Leser der Begriff Permakultur erläutert und die dahinterstehende Idee der Naturwahrnehmung nähergebracht. Ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit Mut Neues auszuprobieren und aus Rückschlägen zu lernen, indem man lernt die Natur zu beobachten und sich deren Prinzipien zu Nutze macht und nicht im Wettbewerb gegen sie agiert.
Sehr ansprechend bebildert, lernt man auf einfache Art die Bodenqualität zu bestimmen und zu beeinflussen, seine Umgebung, unerheblich ob lediglich ein Balkon, einige Quadratmeter Garten oder ein mehrere Hektar großes Grundstück, sinnvoll umzugestalten, hohe Erträge zu erwirtschaften, gesunde Pflanzen zu erhalten und dabei möglichst wenig störende Eingriffe in das ökologische Gleichgewicht zu tätigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden