Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,29
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Peridot Taschenbuch – 2003

3.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95 EUR 1,29
1 neu ab EUR 19,95 3 gebraucht ab EUR 1,29

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

stand nur im Regal, Nichtraucherhaushalt, keine Rücknahme


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 31. August 2003
Format: Taschenbuch
Peridot ist hübsch gezeichnet und auch die Storyentwicklung ist spannend. Die Lebensgeschichte von Mahiru ist mysteriös und wird stückchenweise enthüllt. Obwohl der Manga für Erwachsene sein soll, gibt es bis jetzt keine Sexszenen, zumindest nicht graphisch gezeigt. Bißerl nackte Haut und viele laszive Posen halt. Aber selbst das scheint mit den weiteren Bänden immer mehr abzunehmen und stattdessen wird mehr von Mahiru und ihrem Geheimnis erzählt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 3. April 2003
Format: Taschenbuch
Deutlich gemäßigter als im ersten Band wird die Geschichte weitergesponnen. Immer noch ist viel Haut zu sehen, aber so etwas wie der überflüssig lang inszenierte Toiletten-Vergewaltigsversuch aus dem Vorgängerband ist diesmal nicht drin. Im Gegenteil, so langsam zeichnet sich sogar eine Geschichte ab! Mahiro wird nämlich mit ihrem Vater konfrontiert...
Besser und Interesse weckend - mit diesem Teil hat sich der Manga das Weiterlesen verdient.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mahiru, Protagonistin der Reihe, wird von einem Jungen verfolgt, der ein Buch über sie schreiben will, um ein berühmter Reporter zu werden. Mahirus geheimnisvolle Kraft und die Verbände an ihren Armen faszinieren ihn. Das Mädchen und ihre Freundinnen halten den Jungen zunächst für einen 'Stoker'. Dabei gerät die Situation nach und nach ausser Kontrolle.
Weiter geht die Geschichte mit der Bewerbung bei einem Schönheitswettbewerb, bei dem Mahirus Freundinnen mitmachen wollen. Hier kündigt sich eine nächste Annäherung an Mahirus Geheimnisse an.
Insgesamt sind die Zeichnungen zwar gut gemacht, die weiblichen Reize der vorkommenden Personen sind allerdings zum Großteil sehr übertrieben gezeichnet. Etwas befremdlich wirkt auch die auf permanenter Gewalt basierende Beziehung zwischen Mahiru und ihrem Vater.
Wenn man an der etwas konstruierten Story Gefallen findet und sich in die Figuren hineinversetzen kann, ist dieser Manga recht lesenswert.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jorodo am 15. Februar 2014
Format: Taschenbuch
Der zweite Band der Reihe ist sicherlich etwas besser gelungen als der Erste.
Mahiru, unsere Hauptperson, wird in diesem Band entfürt und muss sich gegen wahnwitzige Martial Art Meister verteidigen. Allerdings kommt ihr diesmal ihr Vater zu Hilfe.
Die Zeichnung sind wie immer Top und es gibt natürlich auch eine Menge Ecchi in diesem Manga wie das Titelbild verrät, aber auch viel Witz.
Ich kann das Manga nur weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Peridot gehört in meiner Sammlung zu den schlechteren Mangas.
Die Geschichte ist langweilig.
Die Zeichnung dafür aber nicht so schlecht.
Die Nacktdarstellungen sind stark zurückgegangen, dafür wird mehr wert der Story gewidmet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden