Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,79

The People Or The Gun

4.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,55 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
The People Or The Gun
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 5. Juni 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 5,55
EUR 4,99 EUR 4,95
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
14 neu ab EUR 4,99 5 gebraucht ab EUR 4,95

Hinweise und Aktionen


Anti-Flag-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The People Or The Gun
  • +
  • The Bright Lights of America
  • +
  • For Blood And Empire
Gesamtpreis: EUR 18,83
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:50
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
1:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
1:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

STEVE VON TILL, bekannt als Sänger und Gitarrist der Band NEUROSIS, bringt mit A Life Unto Itself sein neues Soloalbum auf dem bandeigenen Neurot Recordings raus. VON TILL rekrutierte Randall Dunn, Produzentenmeister und Gründer der MASTER MUSICIANS OF BUKKAKE, dazu Eyvind Kang an der Viola und Percussionist Pat Schowe. Mit dabei ist außerdem J. Kardong an der Pedal Steel, der dem baritonen Knurren von Steve Textur verleiht und das sonnengebleichte Skelett der Gitarre mit staubigen Harmonien anreichert und an die ähnlich heiseren, whiskeyschwangeren Stimmen von MARK LANEGAN oder MICHAEL GIRA erinnert. Der Titel verrät noch nicht alles, aber schon sehr viel: A Life Unto Itself ist sowohl der Name von VON TILLs viertem Soloalbum als auch eine perfekte Beschreibung der 25 Jahre, die VON TILL mit seinen Brüdern von NEUROSIS verbracht hat sowie die zahlreichen Werke, der er mit TRIBES OF NEUROT oder als HARVESTMAN veröffentlicht hat. Man kann die tiefe musikalische Geschichte und seine gesamte Lebenserfahrung hören. Es ist die reife Stimme von VON TILL und seine Akustikgitarre, die hier die Basis liefern. Obwohl diese meist leise und gedämpft daherkommen, verfügen diese Songs über eine rohe emotionale Kraft, wenn VON TILLs Geflüster von Visionen, Erinnerungen und Selbsterfahrung erzählt. Während seine letzten Alben sich eher Richtung Americana und keltische Balladen bewegten, hat A Life Unto Itself eigene Soundlandschaften, die sich oft in Richtung der ländlichen Psychedelia von HARVESTMAN lehnen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Anti-Flag – The People or the Gun (2009)

Nach dem musikalisch, für Simple-Punk-Verhältnisse, versierten The Bright Lights of America rudern Anti-Flag nach ihrem Wechsel „zurück nach Hause“, also zu einem kleinen Label, stark zurück. Bahn frei für eine 30-minütige, drei-akkordige Rückbesinnung der alten Anti-Flag-Schule.

Die allgemeine Aufmachung sollte klar sein. Vier Leute. Laute Gitarren, viel Schlagzeug-Gedresche, 16tel-Bass-Staccato-Penetration und permanente Powerchord-Huldigung. Das hat im Punk schon immer funktioniert und das funktioniert auch hier. So kann man gut abgehen zu Songs wie We are the One und jeder Punk-Fan wird im daraus resultierenden Circle-Pit zufrieden umher springen. Dabei sollte man die allgemeine Produktion loben, denn diese versteht es gekonnt das rotzige, dahingeschluderte Ambiente zu bewahren, während es gleichzeitig niemals billig klingt.

So klassisch präsentiert sich das gesamte kurze Album. Gut funktioniert die krachende Formel, wenn in Sodom, Gomorrah, Washington D.C. (Sheep in Shepherd's Clothing) Chris #2 sich die Stimmbänder wund schreit, die Geschwindigkeit und Aggression im richtigen Verhältnis stehen und Justin Sane sogar ein beeindruckendes, rasantes Solo spielt. Hätte man dem Mann gar nicht zugetraut.

Wenn ebener Mr. Sane dann wieder sein Händchen für gute Melodien beweist, ohne sich dabei am ach so verhassten Mainstream einschmeicheln zu wollen, dann funktioniert das sogar richtig, richtig gut. The Economy is suffering... Let it die ist dafür ein Beispiel. Ebenfalls gut funktioniert die zaghafte Verwendung anderer Elemente, wie ein Disco-inspirierter Rhythmus in On Independence Day.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eins ist mal klar: In den letzten Jahren gab es kein Album von ANTI-FLAG, das es nicht wert gewesen wäre zu kaufen. Das gilt auch für dieses Album. Textlich wie immer ganz stark, musikalisch auf hohem Niveau.
Dem Vergleich mit seinen zwei direkten Vorgängern hält es m.E. aber nicht stand. "The Bright Lights Of America" (2008) und vor allem "For Blood and Empire" (2006), das meines Erachtens eindeutig beste Album der Band, sind einfach eingängiger, hymnischer, besser. Trotzdem ist das Album ein klarer Kauf.

ANTI-FLAG sind auch regelmäßig in Deutschland unterwegs und wer die Chance hat, sie live zu sehen, sollte darauf nicht verzichten. Klar, das Durchschnittsalter des Publikums ist relativ niedrig aber im Moshpit treffen sich spätestens ab Konzertmitte nur noch die Erwachsenen :-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Meiner Meinung nach ein solides Album. Kann man gut beim Autofahren hören. Es ist gewohnt politisch, melodisch, zwar nicht besonders innovativ, aber geeignet um ein wenig revolutionäre Stimmung in den Raum zu bringen. Musikalisch knüpft es an "For Blood and Empire" an, allerdings sind die Lieder auf dieser Platte austauschbarer, ganz besonders : "We are the one" und "You're fired". Mit "Great Depression", "This is the first Night" und "The old Guard" schlagen die Jungs auch ruhige und versöhnliche Töne an und das ist eher neu. Richtige Anhänger dieser Band(so wie ich) werden es sowieso kaufen, allen Anderen kann ich sagen: Man kann sein Geld definitiv schlechter anlegen!

Die einzelne Trackbewertung würde ich so vornehmen:

01. Sodom, Gomorrah, Washington D.C. (Sheep in Shepherds Clothing) [4/5]
02. The Economy is Suffering... Let It Die [3/5]
03. The Gre(A)t Depression [3/5]
04. We Are The One [3/5]
05. You Are Fired [3/5]
06. This Is The First Night [3/5]
07. No War Without Warriors (How Do You Sleep?) [3/5]
08. When All The Lights Go Out [5/5]
09. On Independence Day [3/5]
10. The Old Guard [3/5]
11. Teenage Kennedy Lobotomy [2/5]
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Martin am 29. September 2009
Format: Audio CD
Das Album inst im Gegensatz zu Bright Lights Of America weniger fluffig, aber nicht weniger rockig.
Anti-Flag Geht mit dieser Scheibe wieder "Back2Roots" und ist gerade für frühere Fans ein Must-Have!
Absolut empfehlenswert!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das erste mal anhören war schwierig! Ich wusste nicht was ich davon halten sollte! So kannte Anti-Flag noch nicht! Es ist neu und klingt auf eine Art und Weise anders als die vorherigen Alben! Trotzdem sind sie ihrem Stil treu und irgendwo ist es nach dem 2 mal hören so endgeil das man es nicht mehr ausmachen kann!
Lohnt sich!!!!!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Kann man nur empfehlen. Sehr gute Musik. Bis auf 1-2 Liedern eine gute CD. Würde ich immer wieder Kaufen. Danke
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden