Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
EUR 14,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 3 auf Lager Verkauft von g-e-t-b-o-o-k-s
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,95
+ EUR 4,00 Versandkosten
Verkauft von: woetzel-buchversand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Pegasus Spiele 17100G - Munchkin, Kartenspiel

4.2 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch g-e-t-b-o-o-k-s. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 14,95 5 gebraucht ab EUR 4,75
  • Autor Spiele: Jackson, Steve
  • Spieldauer: ca. 60 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Wird oft zusammen gekauft

  • Pegasus Spiele 17100G - Munchkin, Kartenspiel
  • +
  • Pegasus Spiele 17212G - Munchkin 2 "Abartige Axt"
  • +
  • Pegasus Spiele 17213G - Munchkin 3 "Beschwörungsfehler"
Gesamtpreis: EUR 39,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht340 g
Produktabmessungen12,7 x 2,5 x 16 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 12 Jahren
Modellnummer17100G
LernzielSpaß, Beschäftigung
Sprache(n)Deutsch published, Deutsch
Modell17100G
Anzahl Spieler3 bis 6 Spieler
Zusammenbau nötigNein
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
MaterialKarton/Papier (Hauptsächlich)
  
Weitere technische Informationen
  • Sie wollen wissen, wie das Spiel funktioniert? Hier finden Sie die Spielanleitung ! [PDF]
Zusätzliche Produktinformationen
ASIN3930635771
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.2 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 93.489 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung340 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit17. August 2006
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Munchkin

Die Rollenspielparodie, die sich selbst nicht ernst nimmt

Ein klassisches Rollenspiel spielt man mit Stift und Papier sowie einer Anzahl an Würfeln, die in der Regel mehr als 6 Seiten haben. Die Helden oder Abenteurer bestehen eine Menge Abenteuer und entwickeln ihren Charakter. Neue Rüstungen und Waffen sowie Fertigkeiten und Zaubersprüche runden das Erlebnis ab. Mit der Zeit wächst einem der eigene gespielte Charakter ans Herz - umso gemeiner, wenn er dann doch einmal ins Gras beißt.

Munchkin dauert im Gegensatz zu normalen Rollenspielen wie Midgard, Warhammer, AD&D oder Mittelerde keine Wochen, sondern meist nur eine Stunde. Und Ihr Charakter wird Ihnen gar nicht so sehr ans Herz wachsen können, da er oft genug sein Leben lassen muss, denn das Motto von Munchkin lautet: Töte die Monster, klau den Schatz und bescheiß' deine Kumpel!

Elf oder Zwölf?

Jeder Spieler beginnt das Spiel als langweiliger Mensch, kann aber im Laufe des Spiel ein Zwerg, Halbling oder Elf werden. Auch starten die Spieler klassenlos, entsprechende Karten mit Klassen (Krieger oder Zauberer) gibt es dann im Spiel. Wie im klassischen Rollenspiel starten die Spieler mit Stufe oder Level 1. Wenn Sie Erfahrung sammeln, immer dann, wenn sie gegen Monster Kämpfe gewinnen, steigen sie auf, bis ein Spieler Level 10 erreicht. Damit endet das Spiel.

Damit die Spieler nicht unvorbereitet in die höllischen Verliese steigen, bekommen sie zu Anfang je zwei Karten von den beiden Stapeln: der Schatzkartenstapel und der "Was lauert hinter der nächsten Tür"-Stapel. Im Schatzstapel finden sich Waffen, Rüstungen, Gegenstände oder Tränke, die den Spielern Boni geben. Einige Gegenstände können nur von bestimmten Rassen oder Klassen verwendet werden, andere nur einmalig. Rüstungen und Waffen legen die Spieler vor sich aus und addieren deren Boni zu ihrer Klasse, das ergibt ihren Kampfwert.

Im anderen Stapel befinden sich Monster, Fallen und Flüche. Fallen und Flüche, die die Spieler auf der Hand halten, können sie jederzeit gegen ihre Gegenspieler einsetzen. Monsterkarten kann man auf zwei Arten loswerden: Entweder zusammen mit einer "Wanderndes Monster"- Karte: Dann erscheint das Monster in dem Moment, in dem ein anderer Spieler schon gegen ein anderes Monster kämpft. Oder, wenn man in einen Raum kommt, in dem nichts zu holen ist, kann man "Auf Ärger" aussein und gegen das Monster kämpfen.

Knaaaaaarrrrrrrrrrrrr!

Bin ich an der Reihe, decke ich die oberste Karte der Türenkarten auf. Ist es eine Falle oder ein Fluch, muss ich die Karte laut vorlesen und den Text befolgen. In der Regel verliert man Ausrüstung oder Erfahrung. Ist es ein Monster, muss ich kämpfen. Die Stufe des Monsters gibt an, wie viel Kraft (Stufe + Gegenständeboni) ich aufbringen muss, um es zu besiegen. Oft schaffe ich es nicht alleine, dann kann ich mir einen Mitspieler mit an Bord holen, der mich mit seiner Kraft unterstützt. Allerdings machen die anderen Spieler selten aus reiner Nächstenliebe mit, sie wollen belohnt werden. Jedes Monster verfügt, wenn man es besiegt, über Schätze. Biete ich genügend Schatzkarten an, helfen mir auch die anderen Spieler. Außerdem geschehen mir dann keine "Schlimmen Dinge", die auf jeder Monsterkarte vermerkt sind. Es gibt eher harmlose wie den Verlust der Schuhe oder des Helms und schwerwiegende wie den Verlust von Stufen oder gar des Lebens.

In jeden Kampf können die anderen Spieler eingreifen und sich auf die Seite des Monsters oder auf die des Helden schlagen. Allerdings ist dieser Einsatz auf den Gebrauch von Karten beschränkt. So darf man Tränke oder Flüche spielen, aber nicht seine Waffen nutzen. Gewinnt der Held oder er und sein Helfer, dann bekommt der Spieler, der das Monster aufdeckte eine Stufe dazu. Der helfende Spieler kann nur Schätze bekommen, nie Erfahrung. Stirbt ein Held, wird seine Leiche natürlich geplündert. Manche Gegenstände, die ich selber nicht nutzen kann, kann ich verkaufen. Für 1000 Gold erhalte ich eine Stufe. Oder ich handel mit anderen Spielern.

Zubehör und Ausstattung

Munchkin ist ein herrlich schräges Spiel! Alle 168 Karten sind unterschiedlich illustriert und haben einen eigenen Text, der es auch wert ist, gelesen zu werden. Dazu sind sie von fester Qualität, was leider keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Die Regel ist nicht gerade ein leuchtendes Beispiel für Benutzerfreundlichkeit, aber mit ein wenig Geduld und gesundem Menschenverstand durchaus zu meistern. Im Zweifel hat der Besitzer des Spiels Recht.

Natürlich spielt bei Munchkin das Glück eine große Rolle, aber da das Spiel auf Spaß ausgerichtet ist, ist dies nicht so schlimm. Ein Spiel dauert ungefähr 60 Minuten kann aber auch gut und gerne 120 dauern. Zwei bis sechs Helden ab 12 Jahren können sich an der Monsterhatz beteiligen, ältere Spieler werden sicherlich mehr Spaß haben, weil ihnen die Anspielungen eher etwas bedeuten. Das Grundspiel lässt sich zusammen mit jeder Erweiterung spielen, einzeln oder alle zusammen.



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Munchkin ist ein reines Fantasy-Kartenspiel in einem liebevoll gestalteten Comic-Design, bestehend aus "Schatzkarten" (mit Ausrüstungsgegenständen und anderen Schätzen) und "Dungeonkarten" (mit Monstern, Flüchen, Charakteren und so weiter). Während des Spiels rüstet man seinen Charakter/sich selbst mehr und mehr aus, um im Kampf gegen die (teilweise mega-gefährlichen) Monster zu bestehen. Deine Mitspieler können dabei eingreifen und tatkräftige Unterstützung leisten (für Dich oder das Monster). Die Typen dieser Welt ("Dungeon"), denen man begegnet, sind äußerst abgedreht (der eigene Charakter bald ebenfalls). An dieser Stelle ist der Rollenspielvergleich, wenn man ihn denn sehen möchte, ausgeschöpft. Denn: man hat ein klares Ziel vor Augen ("Stufe 10" zu erreichen) und man muss keinem Spielleiter/Drehbuch folgen (allenfalls ein paar grundsätzlichen Spielregeln).
Wenn man Munchkin auspackt, kann man schon mal vom Regelumfang erschlagen werden (4 DIN-A4 Seiten, aber mit hohem Unterhaltungswert!). Im Grunde lernt man aber den Speilablauf recht schnell, das meiste (bis auf ein paar wichtige Grundregeln) erklärt sich schon von selbst, wenn man sich die Karten, die gespielt werden/die man auf der Hand hat, durchliest. Für die erste Runde sollte man ruhig die erforderliche Geduld aufbringen (wenn es nicht sofort flüssig läuft; wenn hoher Diskussionsbedarf den Spielfluß hemmt), es lohnt sich, denn spätestens beim zweiten Durchgang hat man FUN-Garantie.
spaßfaktor: Wenn man mit den falschen Leuten zockt, gehts nach hinten los (dann sollte man zügig austrinken und nach Hause gehen).
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Im Prinzip gibt die Spielanleitung in den ersten Worten klar an, was man erwarten darf: Fröhliches Monsterjagen in dunklen Gewölben ohne das ganze lästige Rollenspielgehampel drumherum. Dazu kommt, dass sich die Spielanleitung wie das ganze Spiel selbst nicht wirklich besonders ernst nimmt, sondern satirisch daherkommt.
Wenn man Munchkin mit Rollenspiel-Unerfahrenen angehen möchte, hat man zunächst einiges an Erklärungsbedarf zu bewältigen, und ich gebe zu, dass die Verständlichkeit der Spielanleitung unter dem witzigen und gewollt chaotischen Aufbau leidet. Hat man das Grundprinzip verstanden, geht es allerdings sehr leicht von der Hand und dann machen auch die vollkommen abgedrehten Monster (von Möchtegern-Vampir bis Versicherungsvertreter, wobei der "Bekiffte Golem" mein Favorit ist), Rüstungen, Waffen und Flüche unglaublichen Spass. Selbst Rollenspiel-Unbeleckte lachen sich über die Beschreibungen und die komischen Illustrationen buchstäblich kaputt.
Es wäre ein vollendeter Fehler, das Spiel ernst zu nehmen. Es geht wirklich um den Spass an der Sache. Um jeden Preis gilt es, das eigene Punktekonto (zusammengesetzt aus erreichter Stufe und den Bonuspunkten durch Ausrüstung und Sonderboni) hoch genug zu treiben um die zufällig aufgedeckten oder von den lieben Mitspielern gemeinerweise spontan aufgetischten Monster zu übertreffen, da anderenfalls - bei nur allzu häufig missglückter Flucht - "Schlimme Dinge" passieren - und von denen ist wahrscheinlich die Erzählung der Lebensgeschichte des Möchtegern-Vampirs noch das Harmloseste.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Benjamin T. #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 23. Februar 2005
Munchkin macht einfach Spass.
"Hm, schon spät ich geh nach Hause" "Wie wärs noch mit ner Runde Munchkin?" "Ok, dann bleib ich noch".
Diesen Dialog gab es bei uns zu Hause schon sehr oft, und das durchaus zu recht.
Man muss nicht ansatzweise je ein Rollenspiel gespielt haben, noch sie mögen, um Munchkin zu lieben.
Man hat zu Anfang Stufe 1. Ziel ist es als erster die Stufe 10 zu erreichen.
Dazu spielt man zunächst Gegenstände aus, etwa die "Arschtrittstiefel" oder die "Kettensäge der blutigen Zerstücklung" (mit ziemlich lustigen bzw. niedlichen Zeichnungen die einem Boni im Kampf bringen. Zieht man nun ein Monster so muss man gegen es kämpfen. Hat man z.B. Stufe 2 und mit seinen Gegenstände nochmal insgesamt Boni +8 so macht man jedes Monster bis Stufe 9 platt.
Zieht man nun ein Monster der Stufe 7, so hätte man es eigentlich besiegt. Nun können aber die Mitspieler einen Monsterverstärker werfen, etwa "Uralt" (das Monster ist also schon uralt und das bringt +10 auf die Monsterstufe, das Monster hat nun also mehr Punkte als man selbst und man würde den Kampf verlieren, es passieren also "Schlimme Dinge" die ebenfalls auf jeder Karte verzeichnet sind. Oder man lässt sich von einem anderen Mitspieler helfen, wofür man meist die Schätze die man eigentlich beim Besiegen des Monsters bekommen würde, an den Helfer abgeben muss. .
Dieses Spiel ist einfach herrlich. Man kann seine Mitspieler verfluchen, ihnen Gegenstände klauen, im Kampf die Monster gegen die sie kämpfen verstärken, nur um ihnen dann in der nächsten Runde tapfer zu helfen, dafür aber wieder schätze zu kassieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden