Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Pegasus 51940G - The Cave... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Regateo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Deutschlands Nummer 1 für gebrauchte Brettspiele, vollständiges und Qualitätsgeprüftes Brettspiel, täglicher DHL Versand! Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Tel: 037204939155 dt. Festnetz oder direkt über das Amazon Kontaktformular.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 28,96
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Hamburger Junge
In den Einkaufswagen
EUR 28,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dddverlag
In den Einkaufswagen
EUR 31,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Bergische Bücherkiste
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Pegasus 51940G - The Cave (deutsche Ausgabe)

3.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 33,36 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 28,00 2 gebraucht ab EUR 17,99
  • Unverbrauchtes Höhlenforscher-Thema
  • Grafisch aufwändig umgesetzt
  • Nachfolger des vielfach ausgezeichneten "K2"
  • Adam Kaluza hat es schon wieder getan - nach K2 erneut ein Spiel vorgelegt, das weit mehr hält, als es verspricht." - Spielbox, Heft 7 2012

Wird oft zusammen gekauft

  • Pegasus 51940G - The Cave (deutsche Ausgabe)
  • +
  • Pegasus Spiele 51960G - Theseus, Brettspiel
Gesamtpreis: EUR 60,22
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Alle Spiele und Bücher von Pegasus Spiele finden Sie in unserem Pegasus Spiele Shop.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht1,3 Kg
Produktabmessungen29,6 x 7,3 x 29,7 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:0 Monate und älter
Modellnummer51940G
Sprache(n)Deutsch manual, Deutsch
Modell51940G
Anzahl Spieler2-4
Zusammenbau nötigNein
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
MaterialKarton
ZielgruppeMädchen, Jungen
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00BTXLSXA
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 147.959 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung1,3 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit14. März 2013
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Produktbeschreibungen

Als Höhlenforscher stellt ihr euch in The Cave – Aufbruch ins Dunkel der Herausforderung, eine bisher unbekannte Höhle zu entdecken. Von einem gemeinsamen Basislager aus steigen eure Teams Stück für Stück in die Höhle hinab, um viele Geheimnisse zu entdecken. Ihr werdet auf tiefe Schluchten treffen, überflutete Kammern durchqueren, euch durch Engpässe schlängeln und dabei die Wunder der Unterwelt fotografieren. Um tief in die Höhle vorzudringen, benötigt ihr spezielle Ausrüstungsgegenstände, mit denen ihr die Hindernisse während dieser Expedition bezwingt und unter der Erde überleben werdet.

Das Team mit den größten Entdeckungen während dieser Expedition wird zu den erfolgreichsten Höhlenforschern ernannt und gewinnt das Spiel.



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.1 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Ziel des Spiels
Es ist eines der wenigen Abenteuer, die man als Forscher heute noch erleben kann. Das Erkunden eines neu entdeckten Höhlensystems. Vom Basiscamp aus ziehen die Forscher los, um immer weiter und tiefer in den Höhlenkomplex vorzudringen. Dabei müssen sie Engpässe durchqueren, unterirdische Seen überqueren und immer tiefer in die Höhlen hinabklettern. Die ganze Reise wird natürlich durch Fotos dokumentiert. Doch dort unten lauert auch eine Gefahr. Das Verhungern. Die Forscher können nur eine begrenzte Menge Ausrüstung mitnehmen. So muss man sich im Basislager immer wieder entscheiden, was man für die nächsten Schritte einpackt. Mehr Proviant oder lieber eine zweite Sauerstoffflasche? Oder nehme ich das Zelt mit und errichte ein Zwischenlager? Die Spieler stehen vor vielen Entscheidungen, bevor einer von ihnen zum erfolgreichsten Forscher ernannt wird.

Aufbau
Je nach Spieleranzahl wird das entsprechende Startplättchen genommen und in die Tischmitte gelegt. Dann werden die Höhlenplättchen verdeckt gemischt und nach der Zahl auf ihrer Rückseite sortiert. Je nach Spieleranzahl werden jetzt von jedem Stapel Plättchen entfernt und in die Schachtel zurückgelegt. Bei zwei Spielern werden z.B. 9 Plättchen pro Stapel entfernt, bei drei Spielern 7, usw. Zu diesen Stapeln legt man dann noch die Steinschlagplättchen dazu. Auch die Erkundungsmarker und Ausrüstungsgegenstände werden sortiert und neben dem Spielplan abgelegt. Jetzt nimmt sich jeder Spieler ein Spielertableau, eine Figur und das Zelt in seiner Farbe. Zelt und Figur stellen alle auf das Basislager des Startplättchens. Das Spielertableau füllt jetzt jeder Spieler mit Ausrüstung auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Hallo an alle,

jeder der gerne mal in gemütliche Runde zusammen sitzt sollte eine Blick werfen auf "THE Cave".

Ich habe das Spiel auf der SPIEL2012 in Essen kennen gelernt und mir das Englische Original von Rebel.pl gekauft. Die deutsche Version war damals noch nicht verfügbar.

Worum geht`s (Die Ausgangslage):

Nun eine neue Höhle würde entdeckt. Die Studenten haben für die Herrn Professoren in Mühevoller Arbeit das BASECAMP eingerichtet und mit ausreichend Essen & Getränke, Seile, Fotoausrüstung, Schlauchboote und Sauerstoff-Flaschen (das später) ausgestattet.

Bis zu 5 Professoren können jetzt gemeinsam die Höhle erforschen. Aber natürlich will jeder am Ende vor der Kamera der internationale Presse stehen. Deswegen arbeitet Sie eigentlich alle an einem Ziel: Die größten Sehenswürdigkeiten und Entdeckungen unter Tage zu machen.

Insgesamt gibt es 80 sehr hochwertig gestaltete Höhlenteile die in 4 Kategorien unterschieden werden. Zusätzlich 16 Karten wo die Höhle eingestürzt ist (im englischen Boulder Karten). Das restliche Spielmaterial ist auch wunderschön gestaltet auf dicker PAPPE (Ich muss aufpassen gehe aber davon aus das in der Deutschen Version die gleiche Qualität anzutreffen ist). Dann natürlich 5 Karten zum verwalten der Ausrüstung. Die Karten stellen den RUCKSACK der Expeditionsteilnehmer da und enthalten zusätzlich in Grafischer Form die Anweisungen über Kosten für Bewegungspunkte.

The Cave wird nicht mit Würfeln gespielt. Jeder Spieler hat genau 5 Bewegungspunkte pro Runde (AP).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Wir haben das Spiel gekauft, weil sich das Thema sowie die Mechanismen interessant angehört haben und uns das Spiel "K2" des selben Autors recht gut gefallen hat.

Leider war das Spiel für uns eine volle Enttäuschung. Die Schachtel ist voll mit unzählig verschiedenen kleinen Pappmarkern, die Anleitung relativ Umfangreich, die Spielzeit liegt über einer Stunde doch im Verhältnis zu all dem Material und den Regeln bietet das Spiel einfach zu wenig Spannung.

Der Ablauf hat sich uns so dargestellt:

In jedem Zug kann man wählen, ob man neue Höhlenabschnitte entdecken möchte und/oder bereits offen liegende Abschnitte betreten will. In jedem Zug verbraucht man dabei Proviant und benötigt evtl. Teile seiner Ausrüstung schwer zugängliche Bereiche zu betreten oder dort Punktemärkchen zu ergattern.
Hat man das gemacht, ist der nächste an der Reihe und macht das gleiche.
Das ganze geht jetzt ewig reihum, mit der Einschränkung, dass man alle paar Züge zum Basiscamp zurück muss, um neuen Proviant zu holen und evtl. andere Ausrüstungsgegenstände einzupacken, damit man an die noch vorhandenen Punkteplättchen kommt.
Am Ende (keine Abschnitte mehr zu entdecken) werden die Punkte gezählt und das war's dann auch, bis auf einige Details.

Das ganze ist monoton, bietet keine Interaktion, keine Überraschungen und wenig Entscheidungsdruck, da man im Grunde immer weiß was als nächstes zu tun ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden