Facebook Twitter Pinterest
Pavlok Wearable Armband E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 190,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: rakumo
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Pavlok Wearable Armband Elektroschock Verhaltenskorrektur Biofeedback (Schwarz)

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 188,90 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Digiwell - Upgrading people! und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • ● Laden Sie die App herunter und wählen Sie die Angewohnheit, die Sie sich abgewöhnen möchten
  • ● Pavlok stimmt sich auf Sensoren, Freunde und GPS ab, damit Sie Ihre Ziele im Auge behalten
  • ● Benutzen Sie den 'manuellen' Modus für Angewohnheiten, die noch nicht verfügbar sind
  • ● Gewöhnt Ihnen schlechte Angewohnheiten durch zaptisches Feedback ab. Andere tragbare Geräte dokumentieren, was Sie bereits getan haben, Pavlok ändert Ihr Verhalten
  • ● Nutzen Sie die Pavlok-App fürs iPhone, um die Geräteeinstellungen zu verändern und an Kursen zur Abgewöhnung schlechter Angwohnheiten teilzunehmen

Amazon Launchpad Amazon Launchpad



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 3,6 x 3,6 x 1,7 cm ; 68 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 386 g
  • Batterien Lithium Metal Batterien erforderlich.
  • Modellnummer: 1
  • ASIN: B011U2QYO2
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 27. April 2016
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 948 in Amazon Launchpad (Siehe Top 100 in Amazon Launchpad)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen


Wie kennt es Ihre schlechte Angewohnheit?

Als wir damit begannen,Pavlok zu entwickeln, dachten wir, dass es “wissen müsste”, wenn Sie einer schlechten Angewohnheit nachgehen, um effektiv zu sein. Somit haben wir es als Smart-Gerät designt — es verbindet sich via Bluetooth 4.0 mit Ihrem Telefon und seine Vibrationen, Pieptöne und elektrischen Reize können durch Pavlok-Apps (siehe unten), die Chrome Extension, IFTTT und andere Sensoren / Smart-Geräte ausgelöst werden. Doch im November 2014, nachdem wir auf eine Reihe von Studien aus den 1980er Jahren stießen, entdeckten wir … Nicht Pavlok muss Ihre Angewohnheit kennen, SIE müssen Ihre Angewohnheit kennen. Durch das Verabreichen elektrischer Reize, während Sie eine Tat begehen — sogar, wenn sie manuell durch den Benutzer verabreicht werden — kreiert das menschliche Gehirn eine permanente pavlovsche Assoziation. Denken Sie zurück an die Universität: Kennen Sie jemanden, der zu viel Tequila trank (oder einen andern Alkohol)? Wenn jemand zu viel trinkt und krank wird, ändert sich die Wahrnehmung von Geschmack und Geruch des Alkohols. Die Assoziation im Gehirn hat sich permanent geändert.

5 Minuten Für 5 Tage:

Nachdem wir unseren Benutzern zugehört haben, erschufen wir das “5 Minuten Für 5 Tage”- Verhaltensänderungs-Programm. Schauen Sie sich die nachstehenden Referenzen an — Beispiele von echten Nutzern, die ihre Angewohnheiten gebrochen haben, indem sie Pavlok während ihrer 5-minütigen Aversionssitzungen manuell ausgelöst haben. Lesen Sie zudem die dutzendfachen Amazon-Rezensionen unserer Benutzer. “5 Minuten Für 5 Tage”-Programm zum Beenden einer schlechten Angewohnheit.• Setzen Sie fünf Tage lang zur selben Zeit einen Timer für fünf Minuten. • Zwingen Sie sich selbst, die schlechte Angewohnheit wiederholt durchzuführen. Zappen Sie sich selbst bei jedem Schritt der schlechten Angewohnheit. •‣ Raucher beispielsweise: Rauchen Sie fünf Minuten lang so viele Zigaretten, wie Sie können. Drücken Sie bei jedem Zug den Pavlov-Knopf, um den Zap manuell auszulösen. •‣Zuckeresser / Snacker sollten sich selbst zappen, während sie ihren Lieblingsartikel essen. Zappen Sie bei jedem Bissen. •‣Sie können es für negative Gedanken verwenden, um über Ihren Ex hinwegzukommen oder sogar, um ein Lied aus Ihrem Kopf zu bekommen — jede(r) Angewohnheit / Handlung / Drang, die / den Sie stoppen möchten. •Zappen Sie sich durch den Tag hindurch, wann immer Sie den Drang verspüren, der schlechten Angewohnheit nachzugehen. Es ist in Ordnung, wenn Sie sich nicht imstande sehen, der Angewohnheit nicht nachzukommen — stellen Sie nur sicher, dass Sie sich selbst zappen, wenn Sie es tun. Sie werden sehen, dass sich Umfang und Frequenz des Drangs mit der Zeit reduzieren werden. Indem Sie der schlechten Angewohnheit nachgehen, und besonders dadurch, dass Sie sich dazu zwingen, erfahren die meisten Benutzer permanente oder langlebige negative Assoziationen für viele Angewohnheiten — üblicherweise in nur fünf Tagen.


Naginahat mit dem Nägelkauen aufgehört

Ich habe meine Fingernägel seit über dreißig Jahren gekaut. Ich habe alles versucht — ich habe diesen Nagellack gekauft, der scheußlich schmeckt, nichts hat funktioniert. Ich trug Pavlok und in nur zwei Tagen wurde ich mir so viel bewusster. Ich habe die schlechte Angewohnheit endlich überwunden, obwohl ich dachte, dass ich es nie tun würde.

Tasha hat damit aufgehört, Zucker zu essen

Nach einem Tag hörte ich damit auf, raffinierten Zucker zu essen. Wann immer ich ein Verlangen hatte, half mir der Zap von Pavlok dabei, es zu überwinden und jetzt bin ich zuckerfrei.

Marty hat mit dem Rauchen aufgehört

Ich hörte durch Pavlok mit dem Rauchen auf. Ich mag es sogar gar nicht mehr. Es ist genau da, wo ich sein möchte.


Wenn Apps und Integrationen Ihr Ding sind, dann haben wir sie

Wenn Apps und Integrationen Ihr Ding sind, dann haben wir sie Pavlok hat zwei offizielle Apps, erhältlich ab Januar 2016 für iOS und Android. Im Februar werden wir die Chrome Extension und (ab Februar / März 2016) die IFTTT-Integration herausgeben: PavlokBreaking Bad Habits (iOS / Android) — Lauschen Sie geführten Audiokursen zum Überwinden schlechter Angewohnheiten unter Verwendung der Fernbedienungsfunktion, um Ihren Pavlok manuell auszulösen, oder testen Sie die Stärke der verschiedenen Typen haptischen Feedbacks aus und passen Sie sie an. Pavlok Shocking Alarm Clock (iOS / Android) — Wachen Sie rechtzeitig auf und benutzen Sie Pavlok als Ihren Wecker! Pavlok wird vibrieren, um Sie aufzuwecken, und den Reiz langsam erhöhen, um Sie zu zappen, bis Sie aufstehen — wirklich. Personalisieren Sie den Feedback-Typ, der Sie aufweckt und wachen Sie nie zu spät auf oder verpassen Sie niemals mehr ein Meeting. PavlokProductivity (Chrome Extension) — Setzen Sie Webseiten, von denen Sie wissen, dass Sie sie nicht besuchen sollten, auf die schwarze Liste, und verbannen Sie zu viele offene Tabs. Sollten Sie einen Tab zu viel aufmachen oder eine Seite besuchen, auf der Sie nicht sein sollten, wird Pavlok Sie informieren und vibrieren, piepen oder Ihr Handgelenk zappen. (Ab Februar / März 2016) IFTTT (If This, ThenThat) — IFTTT ist eine Web-App, die es Ihnen erlaubt, hunderte an unterschiedlichen Anwendungen zusammen zu verbinden. Sie können Apps, Smart-Geräte, soziale Netzwerke, andere tragbare Geräte und mehr verbinden. Hier sind einige Beispielrezepte, die Sie mit Pavlok verwenden werden können:


WENN meine Zahl ungelesener E-Mails 50 erreicht, DANN soll Pavlok zappen.
WENN ich mein Fitbit-Schrittziel heute erreiche, DANN soll Pavlok vibrieren.
WENN ich ein Fast-Food-Restaurant betrete, DANN soll Pavlok piepen.
Und setzen Sie sich Erinnerungen wie:
WENN ich eine E-Mail von [jemandem] erhalte, DANN soll Pavlok piepen.
WENN ich meine Smart-Kühlschranktür öffne, DANN soll Pavlok zappen.
ZU JEDER STUNDE, DANN soll Pavlok vibrieren und mir mitteilen, tief durchzuatmen.
Dies ist nur der Anfang. Wir haben Pavlok geschaffen, um es zu Entwicklern zu ermöglichen, ihre eigenen Apps zu kreieren, sodass Sie aufhttp://pavlok.com und im App Store / Play Storemit der Zeit viele weitere sehen werden. Wir sind ein kleines Team und arbeiten so schnell, wie wir können — Vielen Dank, dass Sie uns unterstützen!


Über das Startup

Beschreiben Sie Ihr Produkt in drei Wörtern

ÜberwindenSieschlechteAngewohnheiten

Wie sind Sie auf die Idee für Ihr Produkt gekommen?

Ich litt unter ADHD und fand mich süchtig nach Facebook wieder. Ich schrieb einen Blogeintrag, in welchem ich jemanden dazu einstellte, mich zu *ähm* schlagen, wann immer ich auf Facebook ging, und meine Produktivität schoss in die Höhe. Auf der anderen Seite motivierten mich keine meiner vielen Fitness-Tracker. Also dachte ich mir: „Warum gibt es so viele Geräte, die das verfolgen, was ich tue, aber nicht das ändern, was ich tue?“ Und Pavlokwurdegeboren.

Was macht Ihr Produkt besonders?

Es gibt Apps und Geräte, die Menschen dabei helfen, neue Angewohnheiten zu formen, aber keine, die dabei helfen, schlechte Angewohnheiten abzulegen. Auf halbem Weg durch unsere Entwicklung entdeckten wir eine Sammlung an Studien aus den 1960ern – 90ern über eine Art von Training, die “Aversionstraining” genannt wird, die eine sehr hohe Erfolgsrate beim Brechen schlechter Angewohnheiten hatte, aber aus sozialen Gründen verschwand. Also fingen wir damit an, unsere Geräte auf das Überwinden schlechter Angewohnheiten zu testen und es war extrem erfolgreich.

Was war das schönste Erlebnis Ihrer Startup Karriere?

Der beste Teil ist es, die Geschichten der Benutzer über das Überwinden schlechter Angewohnheiten zu erhalten (lesen Sie diese auf pavlok.com). Es ist wunderbar, zu hören, wie einige Leute mit Pavlok endlich Ihre Angewohnheiten abgelegt haben, nachdem sie alles versucht hatten.Der anspruchsvollste Teil sind die Details — Ich bin jemand, der in Gesamtbildern denkt, somit ist die Konzentration auf Details schwierig für mich.Glücklicherweise habe ich ein Team exzellenter Menschen gefunden, die dabei helfen, aus diesem Projekt eine Realität werden zu lassen.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ein recht logisches Prinzip das gut funtionieren würde, wenn das Gerät so funktionieren würde wie es beschrieben wird. Leider tut es genau das nicht. Aber von vorn:

Ich habe mir diesen Überteuerten Artikel gekauft, da ich schon immer ein Nägelkauer bin. Ich habe schon sogut wie alles Probiert und habe im Netz Pavlok gefunden. Ich fand es klingt ganz gut.

Das Paket kam heute an. Die verpackung ist einfach, aber ausreichend. Enthalten ist das Armband, das Schockteil, Ein Ladekabel und ein Quickstartguide. Das schockteil war bei mir völlig ungeladen, was ich als gut und richtig ansehe. Nach 3 Stunden Laden, meldet das Gerät (durch 2 Gelbe LED's) das es vollständig geladen ist. Soweit so gut.

Die App aus dem Playstore Geladen. Erster Minuspunkt. Die ersten 3 Startversuche endeten jeweils in einem Absturz der App. Irgendwann gelang es mir tatsäschlich die App zum Laufen zu Bringen. Bloß eine Verbindung mit dem Armband wollte einfach nicht entstehen. Ich dachte es läge an Meinem Samsung Galaxy S5, also auf einem Anderen Handy (Samsung Galaxy S6) die App installiert. Nach 2 Abstürzen lief die App, aber das Armband wollte sich nicht verbinden. Ich habe unzählige Hardresets des Armbandes durchgeführt. Bei einigen sah ich das Armband sogar mal kurz in der Bluetoothlist, konnte aber trotzdem die App nicht dazu bewegen eine Verbindung herzustellen. Wechsel auf das S5 und das Selbe Prozedere unzählige Versuche. Selbes Ergebnis. Nach etwa einer Stunde bekam ich, warum auch immer, tatsäschlich mal eine verbindung zwischen Armband und Handy. ... Für etwa eine Minute. Danach war die Verbindung weg und lässt sich nicht mehr herstellen. Auf keinem der Geräte Taucht das Armband mehr auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe ein Problem.
Ich kaufe oft sinnloses Zeug, welches ich nicht brauche, um nur wenige Tage später was Neues zu bestellen. Gegen diese schlechte Angewohnheit bestellte ich mir das malträtierende Armband.
Ich muss sagen, es hat geklappt! Die materiellen Güter interessieren mich nun nicht mehr!

Doch obwohl ich seit Tagen nichts mehr bestellt habe, kriegte ich doch stündlich meine Elektroschocks.Zuerst war ich verwundert, dachte an einen Bug in der App. Doch dann verstand ich, welches letzte sinnlose Ding mein Leben unnötig belastete...dank der 30-Tage Rückgabegarantie ging das Armband zurück an den Versender.

Vielen Dank Amazon!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von rezensemann.de TOP 1000 REZENSENT am 10. April 2017
Während Pawlow mit relativ harmlosen akustischen Reizen lediglich die Konditionierbarkeit von Hunden nachweisen wollte, musste für meine Zwecke schon etwas Radikaleres her. Schließlich wollte ich nicht etwa einen gelehrigen und klugen Vierbeiner erziehen, sondern hatte mir ein ungleich ambitionierteres Ziel gesetzt: Nämlich meinen Ehemann, der mir seit nunmehr 17 Jahren konsequent auf die Klobrille pinkelt, doch noch stubenrein zu kriegen. Und was soll ich sagen liebe Damen? Es gibt tatsächlich Hoffnung!
Einfach den Pavlok Wearable Armband Elektroschock Verhaltenskorrektur Biofeedback an dem zu korrigierenden Körperteil anbringen und dann das ständig vorzeitig-urinierende Wedel-Schwänzchen unnachgiebig schock-elektro-bruzzeln bis das missbillige Verhalten endgültig abgelegt wird. Und bitte lassen Sie sich nicht von Ihrem Vorhaben abbringen! Denn natürlich wird Ihr Gatte Sie zu Anfang mit großen traurigen Kulleraugen anschauen, weil er einfach nicht verstehen kann, warum sein Pipi immer Aua macht, wenn er vorm Beinchen heben nicht die Brille hebt. Aber da müssen Sie auch einfach mal konsequent bleiben und immer daran denken, dass als einzige Alternativen Tierheim oder Einschläferung in Frage kommen: Also seien Sie kein Unmensch und braten Sie ihm lieber das schwer zu konditionierende Wiener Würstchen knusprig!
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe es gekauft. Und ich bin glücklich darüber. Ich habe es meiner Frau angezogen, da half es noch nichts. Ich habe 4 weitere Geräte gekauft und diese in Reihe geschaltet. Jetzt spürte meine Frau sehr wohl, dass sich etwas ändert, wenn sie nicht funktioniert. Getz gibbet auch wieder lecker Essen abends. Ich glaub, ich kauf das für meine anderen Frauen auch.
Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 2.9 von 5 Sternen 401 Rezensionen
705 von 743 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Returned...A REAL Pavlok review (not based on Shark Tank) 22. Mai 2016
Von T.J. - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
I thought it was pretty interesting how many reviews popped up after this product appeared on Shark Tank on 5/20/2016. As a person who tried this product and returned it, I thought my opinion on this product might be helpful to fellow Amazon buyers.

Disclaimer
First of all, let me say that any Amazon review of this product without a verified purchase should be looked at closely. Unfortunately, many people feel qualified to leave a review based solely on the heated exchange that occurred on Shark Tank --- which is why you see so many 1 starred reviews starting on 5/21/2016

Bottom Line Up Front
1. If you want to try this product, it's worth it, but make sure you buy through Amazon.com as the seller (who has a very lenient return policy). This gives you the ability to try for yourself, essentially risk free.
2. You should see Pavlok as a convenient way to incorporate aversion therapy and weaken bad habits.
3. The device itself works as intended, but the mobile application is not completely reliable (barring any updates).

My Story
I initially found Pavlok in 2015 when it was still a prototype. I was really excited to try it because I buy into aversion therapy (positive punishment if you ask B.F. Skinner). Anyone with even a rudimentary understanding of psychology agrees that there is at least some merit to the idea. I have a terrible habit of oversleeping, and the idea of a zapping alarm clock was exciting to me because I really enjoy mornings (when I'm forced to wake up early).

Why I decided to purchase
I bought this on 3/21/2016 mostly because I wanted a surefire way to wake up in the mornings. When the number of positive reviews had reached a critical mass on Amazon, I decided it was time to pull the trigger. Whether or not you buy into the aversion therapy premise is entirely up to you, but there's no doubt that this makes a great alarm clock (when it works). I'm a deep sleeper, and this really got me up.

Functionality / Design
You can zap yourself manually by long pressing on the lightning bolt battery on the device itself (no need for a cellphone), but the intensity of the shock (from 1-10) can only be configured through the Android/iPhone applications. Pavlok is worn around your wrist like a bracelet. Most people think it's a Fitbit, which is good because you probably don't want to be asked questions about why you're wearing a shock collar.

Durability / Recharging
You can't take it in the shower but it does have some water/sweat resistance. It gets recharged in a USB port with the provided cable. I didn't own it long enough to give a full opinion but no problems in the short time I used it.

Caveats
Before you get too excited, there are some caveats to understand.
This is not a magical bracelet to fix all of your bad habits with one zap. You need to make a commitment to leaving the device on and zapping yourself when you perform a bad behavior. Your ability to hold yourself accountable makes or breaks this product.

Now, could you make a commitment to slap yourself or use a rubber band get the same result? Yes, definitely. If you're one of those people that can hold follow through then save your money.

Why I returned
The real reason I returned it was because the application had so many bugs in it.
1. The bluetooth pairing process was tedious and unreliable. I did so many hard resets and cleared the cache on my Android phone too many times to count. Either it was poorly developed or I got a defective Pavlok.
2. The device would not stay paired with the phone, making automated shocks unreliable.
3. For some reason the developer thought it was a good idea to develop two separate applications, one to administer the shock manually and configure the intensity, and an entirely separate application for the Alarm clock. Meaning you could not stay paired to both applications at the same time. Bad idea.

Final thoughts
It's very unfortunate the founder of the company couldn't convince a Shark to join the Pavlok team, because the product really needs someone who understands the mobile application side of things to take it to the next level. For someone trying to be the face of breaking bad habits, he should have done a better job presenting a more pleasing personality to the sharks.

Let me know if this is helpful. I will post updates if/when I give Pavlok another try.
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The ONLY option for deep sleepers/perpetual snooze-button-pushers, IMO. 14. Juni 2017
Von M. Vespremi - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
I so wish I could give Pavlok a 5. Truly.

I sleep LIKE THE DEAD. I've slept through thunderstorms, smoke detectors, someone shaking me, you name it. I've tried seemingly every gimmicky alarm clock app: take steps, do math, solve puzzles. I've put my alarm clock across the room only to jump right back into bed, sometimes not remembering I'd done so when I wake up an hour later.

I saw Pavlok on SharkTank and thought I'd give it a try. I was amazed: after using it incorrectly for about a week (having it beep and vibrate BEFORE zapping, hoping the threat of a zap would get me out of bed) I set it to zap me 3 times. The immediate adrenaline rush pops me out of bed WITHOUT FAIL. It's not painful, especially when you're in a sleep coma, but jolting enough to wake the deepest of sleepers. And that's why it works--I was a perpetual "snooze-button-er", but the problem was I wasn't awake enough to even realize I was doing it. Pavlok fixes that. When the Pavlok shocks make me fully awake and AWARE I'm able to get up with no issue.

Now the bad: the device has had it's issues. If you read through these reviews, you've noticed. I've bricked mine several times (you're able to recover it easily--just letting it power down for the day.) It seems it used to be reliable but firmware/app updates have proven to be problematic. That being said, their service is awesome. I received quick responses through the app chat, and even though there were no fixes they owned up to the issues and helped me with easy workarounds. A little patience helps, but in my situation it is really the only option so I was committed to finding a way to make it work.

In summary, Pavlok could be a real life-changer for deep sleepers like myself. If it were a more reliable device I'd be ready to call it just that, because when it does work I get an extra 1-2 hours at the beginning of my day.
56 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bought it on a whim, didn't expect much. It's been 100% effective for me. 12. März 2017
Von Brian Sharp - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
I bought Pavlok mostly as an experiment. My goal was to use it to curb cravings for unhealthy food. The ads for Pavlok say it can literally make food taste less pleasant to you. Sounds great to me. So I started with the Staci's Pita Chips we stock in our office, which at the time I was eating maybe a bag or two a day of.

For one week, I ate one bag of chips a day, and shocked myself every time I put a chip in my mouth.

I don't know anything about the science or research behind aversion therapy, but I'll swear on a Bible: I don't eat Staci's Pita Chips anymore. By the end of the week I was forcing myself to eat my daily bag just for completeness's sake, but I didn't want to. I made myself eat a bag once a few weeks after that experiment, and I don't think they tasted worse to me, but I definitely just didn't enjoy them anymore. It only took me a week - 7 single-serving bags of chips - and the cravings are 100% gone.

A subtle detail I think is actually really important: I think one of the real strengths of Pavlok - which I suspect might have been unplanned and just a happy accident - is that it takes a brief second after you press it before it shocks you. I assume it was an engineering decision because it's charging up a capacitor, but from a design perspective it makes me much more willing to press the button. If it happened right as I pressed it, I'd probably have a harder time making myself press the button and would get less use out of it. I've tried just wearing a rubber band on my wrist and snapping it as the poor man's Pavlok in the past, but I ended up not really using it much because it instantly hurts and I just associate the snapping with the pain instead.
3.0 von 5 Sternen Not always shocking 28. Juni 2017
Von Ken Wells - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
I like the idea of this product. But it needs work. I am tall and big and the band just barely fits on the first hole. The shock device itself works fine. The software looks great. But the software is pretty buggy and not very dependable.

I use this tool to remind myself that the time is 5 minutes before the hour during the business day. I have a habit of getting hypnotized by what I'm working on or thinking about, and go to meetings late. It's clearly my biggest career road block. Enter Pavlok.

When it works, it is very helpful. But, it just seems like the blue tooth connection is weak? And/or, the software really needs more work under the surface. Sometimes the shock at prescribed time, continues and the software wont' let me turn it off. Which is sort of distracting when trying to get to the next meeting that I forgot about.

Keep going. This could turn out to be a very useful product if they can spend more money on getting the software solid.
3.0 von 5 Sternen Just OK - My recommendation is wait for Pavlok 2 26. Juni 2017
Von Blu - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Great idea but too many issues to be worth the price. I kept the device for a good few weeks and honestly, it did help, but it would constantly disconnect when my phone was literally on my person, sometimes it wouldn't detect the pavlok at all, and it would vibrate whenever it felt like it. Not to mention the wrist band isn't great for a climate or activity when you might sweat a lot. I spoke with the support team a couple of times about my concerns and issues, and that's why I am giving this device a higher rating than I feel it deserves - their support team is friendly and responsive, their founder is very involved and dedicated to his project, and I will absolutely be investing in Pavlok 2 due to the improvements made.

I hope one day to see a more affordable/attractive version of the product and dual bracelet support, many people with trichotillomania pull with both hands but two bracelets is a huge investment :(
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden