Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Pastworld Broschiert – 1. Juni 2010

3.8 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 3,94 EUR 0,01
16 neu ab EUR 3,94 20 gebraucht ab EUR 0,01

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ian Beck wurde im sonnigen Seebad Brighton/England geboren. Dort studierte er Illustration und Grafikdesign und versuchte anschließend sein Glück als freischaffender Künstler. Um während dieser unsicheren Monate seine Miete zahlen zu können, jobbte er in der Spielzeugabteilung eines großen britischen Kaufhauses. Und schon bald schaffte er es, sich als Illustrator zu etablieren – unter anderem entwarf er ein CD-Cover für Elton John. Mittlerweile ist er nicht nur ein erfolgreicher Illustrator von Kinder- und Erwachsenenbüchern, sondern auch Schriftsteller. Heute lebt er in London und lässt sich vom stadteigenen Nebel zu spannenden und atmosphärischen Romanen wie Pastworld inspirieren.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Als ich das Buch spontan angefangen habe, dachte ich einfach: Regen, Nebel, Gewitter – das passt doch irgendwie zu Pastworld, das in London spielt. Leider hat mich das Buch nicht wirklich gut unterhalten.
Die Geschichte an sich ist wirklich interessant.

Past World ist in etwas so etwas wie ein Themenpark, der den Besuchern das frühe Londoner Leben widerspiegelt. Einige der Bewohner von Past World sind dort aufgewachsen und kennen das Leben außerhalb gar nicht.
So auch Evie, sie weiß nichts von der Außenwelt und lebt zusammen mit dem fast blinden Jack in einer bescheidenen Wohnung – aus der sie nur selten herauskommt, da Jack sie wie einen Schatz hütet.

Caleb dagegen ist ein Besucher, der mit seinem Vater nach Past World reist und dem prompt ein Mord angelastet wird – kein gestellter, sondern ein echter.

Evie und Calebs Schicksal sind eng miteinander verknüpft und zusammen kommen sie einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur.
Soweit klingt das alles wirklich spannend und ich hatte die Hoffnung, auf einen etwas anderen Roman.
Leider treffen sich Evie und Caleb erst nach guten 2/3 des Buches überhaupt. Davor springt der Autor zwischen den verschiedenen Ereignissen und Perspektiven hin und her und folgt zumindest für mich keinem ersichtlichen roten Faden.
Auch die komplette Struktur, Entstehung und Geschichte von Past World wird nicht näher beleuchtet. Die Drahtzieher bleiben ebenfalls bis auf einen kurzen Showdown am Ende im Dunkeln.

Störend ins Auge gesprungen sind mir auch die ständigen Wortwiederholungen und generell reißt der Autor einen immer wieder aus dem Lesefluss.

Alle Charakter sind emotionslos.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Meinung: Dieses Buch landete nur in meinem Warenkorb, weil es so verdammt billig war. Die 4€ hätte ich aber lieber anderswo investiert.

Inhaltlich gibt es nicht viel zu sagen. Caleb ist mit seinem Vater in Pastworld zu Besuch, wo er in einen Hinterhalt gerät und fliehen muss, da ihn die Menschen nun für einen Mörder halten. Eve lebt beim alten Jack und sie weiß, etwas oder jemand ist hinter ihr her, weswegen sie sich den Zirkusleuten anschließt, wo sie BibleMac kennen lernt. Irgendwann treffen Eve und Caleb aufeinander und kommen einem Komplott auf die Spur.

Nur zu langweilig, dass sich die beiden erst nach 2/3 des Buch treffen und bis dahin alles so vor sich hinplätschert. Irgendwann dachte ich, die beiden treffen sich nie, was ist das denn für ein blöder Klappentext (siehe Buchrücken). Aber ebenso langweilig geht es dem Ende entgegen. Und der Showdown war auch nicht der Rede wert.

Die Idee an sich ist wirklich gut. Ein riesiger Themenpark, das alte London des 19. Jahrhunderts erleben. Man erfährt aber leider nur sehr wenig über dessen Entstehung, wie die Welt draußen aussieht und die Umsetzung mit Eve und Caleb floppte total. Die Geschichte konnte mich nicht fesseln und ich musste mich echt durchringen, das Buch zu beenden.

Zudem scheint der Autor das Wort authentisch zu lieben. Alle paar Seiten kommt es vor und irgendwannn wurde es einfach nur noch nervig.

Die Charactere waren nichtssagend, vorhersehbar und genauso langweilig wie ihre Rolle. Dazu kommt, dass es mindestens 4 oder 5 Handlungsstränge gibt, bei denen man erstmal durchblicken muss. Eva, Caleb, das Phantom, der Oberboss, 2 verschiedene Ermittler, BibleMac ..
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Eine Idee, die an Michael Chrichtons "Westworld" oder "Futureworld" erinnert und doch so ganz anders daher kommt. Man schreibt das Jahr 2048 und seit zehn Jahren gibt es nun schon den Themenpark "Pastworld", den größten Themenpark, der je errichtet wurde - das London des 19. Jahrhunderts mit seinen alten und verwinkelten Gassen, mit seinen Schatten, dem Nebel, den Gassenjungen und Bewohnern, die aussehen, wie einem Dickens-Roman entsprungen. Touristen bezahlen viel Geld, um in dieses London zu reisen, in dem sie sich der Zeit entsprechend kleiden und verhalten müssen.

Reiseveranstalter ist die mächtige Buckland Corporation und an ihrer Spitze Abel Buckland, der Begründer des Parks. Alles dort ist geregelt und unterliegt seiner Überwachung, doch ein Phantom macht die Stadt unsicher und seine brutal ermordet aufgefundenen Opfer sorgen für Angst und Schrecken.
Calebs Vater, ein Mitarbeiter der Firma, der eine wichtige Rolle spielen wird, unternimmt zusammen mit seinem Sohn Caleb eine Reise in die Stadt, die sehr bald ihrer beider Schicksal entscheidend beeinflussen wird.

Drei Erzählstränge ziehen sich durch das Buch. Der eine berichtet von Caleb und seinem Vater, während der von Eve erzählt, die in der Stadt geboren wurde und keine Ahnung hat, dass sie Teil einer Touristenattraktion ist. Warum Eve eines Tages flieht und sich einer Gauklertruppe anschließt, bleibt lange im Dunkeln und sie scheint es selbst nicht zu wissen. Der dritte Strang handelt von Inspektor Catchpole von Scotland Yard, der für die Abteilung Pastworld zuständig ist und die Geschehnisse um das Phantom aufklären will.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden