Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
On Parole ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,99

On Parole Original Recording Remastered

4.2 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
On Parole
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 30. Januar 1997
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
EUR 2,61 EUR 0,36
Vinyl, 25. September 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 34,90
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
46 neu ab EUR 2,61 9 gebraucht ab EUR 0,36

Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Amazon Music App

Hinweise und Aktionen


Motörhead-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • On Parole
  • +
  • Overkill
  • +
  • Iron Fist
Gesamtpreis: EUR 20,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. Januar 1997)
  • Erscheinungsdatum: 29. Mai 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Parlophone Label Group (Plg) (Warner)
  • Spieldauer: 53 Minuten
  • ASIN: B000005RQ2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.053 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
6:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
2:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

MOTÖRHEAD, ON PAROLE


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 25. November 2005
Format: Audio CD
Drei Lieder von Hawkwind spielt Lemmy auf dem Debütalbum <On Parole>. Es sind dies "Motorhead", "The Watcher" und "Lost Johnny". Diese Lieder sind in anderer Besetzung ein Jahr später neu aufgenommen worden, dieses Album gelangte dann über die Plattenfirma (Chiswick Records) 1977 in den Handel. Doch sind die Ur-Versionen derart gelungen und eigenständig, das man die CD haben kann/muss. Larry Wallis und bei einem Lied (Lost Johnny) Lucas Fox sind die damaligen Partner von Lemmy gewesen. Erst 1976 kam Phil Taylor dazu, er spielte die anderen 8 Lieder des Debütalbums <On Parole> ein. Larry Wallis (Ex-Pink Fairies) ist bei 2 1/2 Liedern zu hören. Als Solist bei "Vibrator" und "Fools" und als Duettpartner bei "On Parole". Larry Wallis wurde 1977 durch "Fast" Eddie Clarke ersetzt. Anfangs war ein Gitarrendoppel geplant, was Larry Wallis aber nicht wollte. Lemmy darf sogar eine Ballade singen, die Ur-Fassung von "Iron Horse", was in dieser Version (1976) besser und getragener rüberkommt als ein Jahr später auf dem offiziellen Debüt "Motörhead - First Album". Aufgrund von Problemen mit der Plattenfirma wurden die Aufnahmen von <On Parole> erst 1979 freigegeben. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten Motörhead mit "Motörhead" und "Overkill" schon ganz andere Alben veröffentlicht. Trotzdem ist <On Parole> spannend, die Versionen von "The Watcher" und "Iron Horse" sind geiler als 1977. Sogar ein wenig Hawkwind und Pink Fairies-Einfluss ist heraus zuhören. (Was u.a. daran liegt das auch "City Kids" enthalten ist.)
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die bei der Veröffentlichung dieses Band-Debüts, herrschende Besetzung von Motörhead, war vielleicht nicht die Idealste für Mastermind und Legende Lemmy. Aber dass dieses Album schlecht wäre, kann ich beim besten Willen nicht behaupten. Klar, wenn man Songs in der Art, wie man sie auf klassischen Motörhead-Alben wie "Overkill" oder "Ace of Spades" findet, erwartet, dann wird man sicher sehr enttäuscht werden von diesem Debüt. Denn die Songs dieser Platte orientieren sich nach einem etwas anderen Rock-Stil, als alle späteren Outputs der Heavy Rock-Legende. Das einzige was diese Tracks mit den von den anderen, typischen Motörhead-Scheiben verbindet, ist der rotzig-frech gespielte Rock'n'Roll. Nur ist dieser Rock bei den Alben ab dem zweiten Output "Motörhead" härter und eindeutig druckvoller als bei diesem Debüt. Viel relaxter und teilweise sogar ein ganz klein bisschen bluesig kommen die Songs daher.
Also wer mal eine kleine Abwechslung zum gewohnten Heavy-Rock von Motörhead möchte, sollte zumindest mal in dieses Album reinhören. Die eigene Meinung kann sich ja dann jeder selber bilden. Aber wenn man die Scheibe vielleicht zwei Mal ganz durchlaufen lässt, bin ich mir sicher das einige, die auch Mal offen sind für was Neues und die klassischen 70er-Rock'n'Roll nicht verabscheuen, diese Tracks so richtig toll finden werden. Ich persönlich finde sie richtig gut und absolut gelungen und auch wenn Lemmy nicht so stolz auf dieses Album ist, hat er trotzdem ein (weiteres) Meisterwerk geschaffen. - Reinhören und dann KAUFEN!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Zugegeben, ganz so dramatisch wie bei "Hamlet" ist diese Frage nun wirklich nicht, allerdings streiten sich Fans schon jahrelang darüber. Fakt ist, dass "On Parole" bereits 1975 aufgenommen wurde, aber erst 1979 veröffentlicht wurde, nachdem "Motörhead" mit "Bomber" und "Overkill" zwei richtig Treffer gelandet haben. 1975 waren "United Artists" von diesem Album nicht überzeugt und entschlossen sich es nicht zu veröffentlichen. Darauf hin wurden "Motörhead" aus ihrem Vertrag entlassen und schlossen sich später dann "Chiswick Records" an, wo ihnen der Durchbruch gelang.
Obwohl auf "On Parole" Bandklassiker wie "Motörhead" oder "Iron Horse/Born to lose" zu finden sind, ist es wirklich nicht der große Brüller. Musikalisch hat das mit den späteren "Motörhead"- Veröffentlichungen herzlich wenig zu tun, das hört sich eher nach "Lemmys" vorheriger Band "Hawkwind" an. Einige der Songs hatte "Lemmy" auch ursprünglich für "Hawkwind" geschrieben, darunter auch der Klassiker und Bandsong "Motörhead".
"Motörhead" hören sich hier wie eine beliebige Rock'n'Roll Band an wie es sie in der damaligen Zeit zu Hauf gab und ich habe den Eindruck, dass damals einfach nur der Zeitgeistgetroffen werden sollte. Auch die gesamte Produktion und der Sound sind schon ziemlich altbacken, dennoch kann ich "On Parole" einen gewissen Charme nicht absprechen.

Mein Fazit: Ob das jetzt das Debütalbum ist, oder eben nicht, spielt eigentlich keine Rolle. Fakt ist, dass "On Parole" nichts mit der Musik zu tun hat für die "Motörhead" heute stehen.
Für Nostalgiker und Sammler aber durchaus zu empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren