Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Paris Vendetta: A Nov... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

The Paris Vendetta: A Novel (Cotton Malone) (Englisch) Taschenbuch – 27. Juli 2010

4.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 27. Juli 2010
EUR 7,49
EUR 4,84 EUR 0,44
40 neu ab EUR 4,84 8 gebraucht ab EUR 0,44
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • The Paris Vendetta: A Novel (Cotton Malone)
  • +
  • The King's Deception: A Novel (Cotton Malone, Band 8)
  • +
  • The Jefferson Key: A Novel (Cotton Malone, Band 7)
Gesamtpreis: EUR 20,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Thrilling . . . exciting and fast-paced . . . a worthy addition to a fine series.”—Wichita Falls Times Record News
 
“Steve Berry gets better and better with each new book. . . . [In The Paris Vendetta] there are assassination plots, searches for hidden treasure, battles between enemies and even friends, and a taste of romance. . . . Bring on the next one!”—Huffington Post
 
“This well-crafted thriller also offers plenty of surprises.”—Publishers Weekly 
 
“Berry has written another amazing blend of suspense and history. Fans will love it, and for newcomers it’s the perfect place to start. . . . [Readers] cannot go wrong with Cotton Malone.”—Library Journal

“All the Steve Berry hallmarks are here: scale, scope, sweep, history—plus breathless second-by-second suspense. I love this guy.”—Lee Child

“Outstanding . . . Berry has become the modern master of the thriller form."—Providence Journal-Bulletin

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Steve Berry is the New York Times and #1 internationally bestselling author of The Lincoln Myth, The King’s Deception, The Columbus Affair, The Jefferson Key, The Emperor’s Tomb, The Paris Vendetta, The Charlemagne Pursuit, The Venetian Betrayal, The Alexandria Link, The Templar Legacy, The Third Secret, The Romanov Prophecy, and The Amber Room. His books have been translated into 40 languages with more than 18,000,000 copies in 51 countries.
 
History lies at the heart of every Steve Berry novel. It’s this passion, one he shares with his wife, Elizabeth, that led them to create History Matters, a foundation dedicated to historic preservation. Since 2009 Steve and Elizabeth have traveled across the country to save endangered historic treasures, raising money via lectures, receptions, galas, luncheons, dinners, and their popular writers’ workshops. To date, nearly 2,500 students have attended those workshops. In 2012 their work was recognized by the American Library Association, which named Steve the first spokesman for National Preservation Week. He was also appointed by the Smithsonian Board of Regents to serve on the Smithsonian Libraries Advisory Board to help promote and support the libraries in their mission to provide information in all forms to scientists, curators, scholars, students, and the public at large. He has received the Royden B. Davis Distinguished Author Award and the 2013 Writers for Writers Award from Poets & Writers. His novel The Columbus Affair earned him the Anne Frank Human Writes Award, and his historic preservation work merited the 2013 Silver Bullet from International Thriller Writers.
 
Steve Berry was born and raised in Georgia, graduating from the Walter F. George School of Law at Mercer University. He was a trial lawyer for 30 years and held elective office for 14 of those years. He is a founding member of International Thriller Writers—a group of more than 2,600 thriller writers from around the world—and served three years as its co-president.
 
For more information, visit www.steveberry.org.


From the Hardcover edition.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ehrlich,

wie andere Amazon-Kunden bei der Rezension auf fünf Sterne kommen ist mir ein Rätsel.

Warnung, ab Punkt 2 dieser Rezension werden Spielverderber erwähnt.

Das Buch ist ok, keine Frage, es gibt jedoch einiges, was mich dabei gestört hat und die Gesamt-Wertung sehr negativ beeinflusst:
1 - Steve Berry wird stets für die Qualität seiner Forschung gelobt. Stimmt im Groben und Ganzen, was die Haupthandlung angeht, zumindest in meinen Augen als Laie mit einer Leidenschaft für Geschichte. Die moderne Geschichte ist was anderes.... Ich weiß, Frankreich ist ein NATO-Mitglied... Aber Frankreich verfügt über exakt 0, ich wiederhole NULL Tornado-Kampfflugzeuge...Zu lesen, dass die französische Luftwaffe Tornado im Luftraum Paris hat, ist einfach falsch... Mirage 2000, Rafale, ok, aber Tornado, nein!!!
2 - Das Benehmen von Henrik UND Cotton ist falsch... Klar will Hendrik Rache aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er nicht in der Lage wäre, ein paar Stunden oder Tage zu warten, bis er die Mörder seines Sohnes erledigt. Ebenso, Cotton hätte einfach offen mit Henrik reden und die Lage direkt schildern können... Auch wenn die US-Regierung ein Deal mit Lord A. hatte, ich sehe nicht, wie dieses Deal die Handlungen eines dänischen Bürgers beschränken könnte, zumal Lord A. nicht mal weiß, dass Henrik sein Kopf wollte.
3 - Die geliebte von Lord A., die ihm in seiner Suche half, wird einfach gequält (wahrscheinlich)und getötet bei dem Verbündeten der Frau Larocque, ohne, dass US-Agenten oder Polizei was machen ? Nur um ein tolles Show-Down bei dem Schatz zu erleben ? Sehr unglaubwürdig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
This time Steve Berry concentrates on Henryk Thorwaldsen and his revenge for the death of his son. Thorwaldsen found out who was the killer, but the Magellan Billet wants him, too, and alive. Cotton Malone stands between them and has to act as a friend against Thorwaldsen which escalates Thorwaldsen's wrath to the extreme, with catastrophic consequences.

I enjoyed this book more than "The Charlemagne Pursuit", it is much more realistic and the plot is really dramatic in the very sense. One important person has to die, another one comes newly into the story. The fight against the professional terrorist Peter Lion has James Bond qualities. One of the best Cotton Malone books, I would say.

What is strange is the notion that Muslims in France were allegedly repressed from taking part in the societal life and therefore tend to terrorism; no such repression exists, especially not in a laical country like France, rather it is the other way round that a certain part of the Muslims keeps distance to western rationality, freedom and the French way of life, although they are invited to take part; furthermore radical believers of all religions need no other reason for bombing than that someone is not submissive to their faith. All in all the book has a far too simple view on problems with Muslim immigration in Europe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
I was quite looking forward to this book and I was not disappointed. I got hooked with page one and could not let go. Mainly set in Paris around Christmas the No. 8 of the Cotton Malone mysteries - as in the previous seven novels - offers the reader a fast moving plot linking present and past. It is action packed and another thriller of first order. Political intrigues of the present find their link with the past and its mysteries. Fact and fiction merge into a gret a story.

This novel is sequence but stands as well alone and makes perfect sense.

The chapters are short and easy to read and one simply wants to know what happens next. The style is just fanastic and a pleasure to read.

No. 8 of the Cotton Malone mysteries is a changing point as familiar figures leave the scene and new emegeres. It will be interesting to see how these develop. Somthing to look forward to.

If you enjoy thrillers this is one you do not want to miss. Steven Berry has proven himself - once more - as a superb story teller.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit 'The Paris Vendeta' liegt der fünfte Cotton Malone Roman von Steve Berry vor. Der erste Eindruck neben dem Vorgänger 'The Charlemagne Pursuit' ist: Deutlich dünner. Da Berry jedoch meistens eine ganze Weile braucht, bis seine Geschichten in Fahrt kommen, schadet die Kürze dem Roman nicht. Im Gegenteil, nach nicht einmal 200 Seiten ist der Punkt erreicht, ab dem man am liebsten in einem Zug bis zum Ende durchlesen würde. Das Ende hat es dann in sich, aber mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden, ohne die Spannung zu verderben.

Der zweite Eindruck von 'The Paris Vendeta' ist: Ähnlich, aber doch anders. Alles in allem backt Berry hier etwas kleiner Brötchen. Der historische Aspekt tritt etwas in den Hintergrund und die Geschichte wird dafür (tages)politischer. Ob dem Autor die Puste ausgegangen ist, wäre reine Spekulation und Napoleon ist sicher eine interessante historische Persönlichkeit, aber nach dem Templer Orden, der Bibliothek von Alexandria, dem Grab von Alexander dem Großen und sogar Atlantis, wirkt die Geschichte um den französischen Kaiser doch etwas unspektakulärer. Wobei man Fairerweise sagen muß, daß der Autor die Meßlatte mit den vorherigen Themen auch extrem hoch gehangen hat. Positiv betrachtet fällt der neuste Band der Serie wieder deutlich bodenständiger aus.

Die Handlung ist insgesamt recht überschaubar, in der Jetzt-Zeit zum Großteil auf Paris konzentriert und springt in gewohnter Weise von Figur zu Figur. Dabei liest sich der Roman wirklich sehr wie ein Agententhriller.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden