Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,72
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von BeEntertained
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Parenthood

4.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,99 EUR 1,71

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Auswahl der Universal Film Promos, Kinofilme zum Vorbestellen und die Highlights des Jahres.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Steve Martin, Tom Hulce, Rick Moranis, Keanu Reeves, Mary Steenburgen
  • Regisseur(e): Ron Howard
  • Komponist: Randy Newman
  • Künstler: Brian Grazer, Donald McAlpine, Lowell Ganz, Mike Hill, Babaloo Mandel
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Ungarisch (Dolby Digital 1.0), Italienisch (Dolby Digital 2.0), Polnisch (Dolby Digital 1.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0), Tschechisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0), Spanisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 27. November 2003
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B008SXHX6K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.475 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Buckmans sind eine moderne Familie, die sich die uralte Frage stellt: Wie erziehe ich meine Kinder richtig? Im Zentrum des Sturms steht Gil, dem es gelingt, seinen einzigartigen Sinn für Humor zu bewahren, während er gleichzeitig versucht, seine Rolle als liebevoller Vater und Ehemann mit einer erfolgreichen Karriere unter einen Hut zu bringen. Wie Gil und die übrigen Buckmans feststellen, liegt das Geheimnis perfekter Eltern häufig darin, die Kinder ganz einfach sie selbst sein zu lassen...

VideoMarkt

Bei den Buckmans ist das Chaos eine selbstverständliche Begleiterscheinung des täglichen Familienlebens. Gil will seinen Kindern ein besserer Vater sein, als es ihm sein eigener gewesen ist und sieht sich dabei mit allerhand Problemen konfrontiert. Gils geschiedene Schwester Helen hat gleichfalls ihre Sorgen mit dem Nachwuchs. Die frühreife Tochter Julie hat heimlich ihren Freund geheiratet, und Sohn Gary macht seine erwachende Sexualität zu schaffen. Das schwarze Schaf aber ist Gils Bruder Larry, der immer wieder versucht, mit dubiosen Geschäften zu Geld zu kommen und dabei sogar Vater Franks Gespartes verschleudert. Immerhin lernt Frank, daß es nie zu spät ist, ein guter Vater zu werden.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Mit "Eine Wahnsinnsfamilie" (viel treffender der Originaltitel "Parenthood") gelang Regisseur-Allrounder Ron Howard und seinem Stammautorenteam Babaloo Mandel und Lowell Ganz ein überraschend wahrmherziger, wahrhaftiger, zeitloser, mit universellen Wahrheiten über das Leben und vor allem das Eltern- und Kindsein vollgepackter, mal witziger, mal trauriger, aber immer absolut ehrlicher Volltreffer.

Mit großer Souveränität jongliert Howard mit einem fantastischen Großensemble, das aus tollen Schauspielern wie Steve Martin, Mary Steenburgen, Jason Robards, Dianne Wiest, Rick Moranis, Harley Jane Kozak, Tom Hulce, Martha Plimton, Joaquin Phoenix, Keanu Reeves u.a. besteht. Im Mittelpunkt steht die Familie Buckman, eine amerikanische Familie in St. Louis, angeführt von Gil (Martin) und Karen (Steenburgen), Eltern von drei jungen Kindern. Wir begegnen Gil in einer Art Sinnkrise, denn neben seiner stressigen Arbeit erfährt er, dass sein ältester Sohn eventuell zur Sonderschule muss, wodurch er seine Fähigkeiten als Vater hinterfragt.

Dann ist da seine Schwester Helen (Wiest), alleinerziehende Mutter von Garry (Phoenix), einem introvertierten, gerade in der Pubertät angelangten Jungen, und der etwas unkonventionellen Julie (Plimpton), die noch in der High School ist und den etwas liebenswürdig-verschrobenen Tod (Reeves) ohne das Wissen ihrer Mutter heiratet. Auch Helen versucht ihr Leben und die Erziehung ihrer Kinder in den Griff zu kriegen, jedoch tut sie sich schwer, einen Draht zu ihnen aufzubauen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
Wer selber eine Familie hat und manchmal daran verzweifelt sollte diesen Film unbedingt gesehen haben. Ein solche geballte Ladung an Chaos, Komik und Verwirrungen lassen die eigenen kleinen "Problemchen" in einem ganz anderen Licht stehen. Steve Martin ist ein so überzeugender gebeutelter Famielenvater das man richtig mit Ihm lacht und manchmal auch mit leidet. Alle Themen die in einer Familie zur Sprache kommen werden hier auf sehr humorvolle Weise behandelt. Trennungen, Unzuverlässigkeit, Eltern/Kinder Konflikte, Pubertierende Kinder, Großeltern...! Man hat ständig das Gefühl sich mit einer der Hauptpersonen zu Identifizieren, da einfach jeder Menschenschlag vertreten ist. Mehr sollte man über den Inhalt nicht verraten. Das gesamte Spektrum der möglichen Familienprobleme wird in ca. 1,5 Stunden mit viel Witz und Humor unter die Lupe genommen nur um einem zu zeigen das der Zusammenhalt in einer Familie das Wichtigste ist.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Mai 2001
Format: Videokassette
Ein bis in alle Rollen toll besetzter Film mit einem hervorragenden Steve Martin und einem noch jungem aber nicht minder genialen Keanu Reeves, jede Menge toller Gags, Gefühl, Humor, Besinnlichem...eine klasse erzählte Geschichte rund um das Thema Familie. Mittlerweile schon 8 x gesehen, ist er immer wieder ein großer Spaß.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Meiner Meinung nach ist die deutsche Übersetzung für dieses Meisterwerk (wie bei so vielen Filmen) nicht gelungen. Denn der englische Originaltitel "Parenthood" sagt sehr wohl etwas komplett anderes aus als "Eine Wahnsinnsfamilie". Das mag unter anderem auch einer der Gründe sein, warum dieser Film in Deutschland Ende der 80er nicht so viel Anklang fand, wie er es im Grunde verdient hätte.
Man erlebt in diesem Film nicht nur Steve Martin, Keanu Reeves und viele andere bekannte Darsteller/-innen als sympatisch hervorragende Schauspieler, sondern auch der populäre Regisseur, Ron Howard, zeigt hier Bestleistungen. Witz und Humor stehen auf gleicher Stufe mit Sensibilität, Ernsthaftigkeit und einer sagenhaften Realität, in der sich Eltern, Großeltern, erwachsene Töchter und Söhne sowie Teenager oder diejenigen, die es gerade werden, durchaus selbst wiederfinden können - bestimmt jeder auf seine eigene Weise. Der filmische Inhalt lässt dem Zuschauer viel Spielraum :-)
Nicht nur ein wunderbarer Film für alle Generationen, sondern ein sehr gefühlvoller "Intensivkurs" über die wesentlichen Herausforderungen des Lebens, die hier einmal nicht unbedingt innerhalb von 88 bis 122 Minuten vollständig gelöst werden wollen.
Also, hier auf jeden Fall mein Standardspruch zu meinen Lieblingsfilmen: Lehn Dich zurück, Beine hoch, Chipstüte/Popcorn/Schoki, Bier/Cola/Wasser/Saft/Milch daneben und "Film ab"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden