Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 35,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,59

Paradise Lost Import

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Paradise Lost
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 20. September 1991
EUR 35,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 35,99

Hinweise und Aktionen


Cirith Ungol-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Und ich dachte schon nach "King of the dead" würde diese Band sich nicht mehr steigern können. Aber mit dieser CD haben sie einen weiteren Cirith Ungol Klassiker verewigt. Hier sind die Songs eingängiger geworden, als auf den anderen Alben der Band. Und mit dem schier genialen Hammer geilen "Chaos Rising" haben sie ich selbst übertroffen, diese 8 Min. Stück bietet HEAVY METAL in Vollendung. So mächtig packende Riffs, angetrieben von einem erstklassigen Rhytmus Fundament und dann auch noch mit tiefsinnigen Melodien ausgestattet, das hört man wahrlich nur all zu selten. Dazu kommt noch die kernige (remasterte) Produktion, die nicht so übertrieben Überproduziert ist, wie viele der heutigen CDs und ein Tim Baker der sein Stimmorgan so brachial und urwütig einsetzt, daß es einem zugleich kalt und heiß den Rücken runterläuft. Ich denke, schon wegen diesem Mega-Stück muß man die CD als echter H.M. Fan einfach haben.
Aber auch alle anderen Songs können überzeugen, da es keine Lückenfüller gibt.
Für Cirith Ungol Fans natürlich unumgänglich, alle anderen die auf den guten alten Heavy Metal abfahren, nein, ich meine an dieser Stelle nicht True-Metal-Truppen wie Manowar und Konsorten, sondern eher Bands wie Holocaust, zu "The Nightcomers" Zeiten, Angle Witch zu deren Debüt oder auch etwas Black Sabbath (halt wegen der Doom-Einflüße) oder Jimi Hendrix, was Riffs und Lead-Gitarre betrift, sollten unbedingt reinhören.
Nur schade, daß es solche "echte" Heavy Metal Bands immer weniger gibt!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem ich mich mit wachsender Begeisterung den ersten Alben von Cirith Ungol gewidmet hatte fehlte eigentlich nur noch Paradise Lost in der Sammlung. Alles was man darüber hörte war "Rechtstreit zwischen Band und Plattenfirma" und "Meisterwerk".
Als ich dann erfuhr, dass es diese Neuauflage endlich zum Normalpreis gibt, wurde bestellt, durchgehört, wieder durchgehört und wieder und wieder!
Definitiv die Krönung des Bandschaffens und das eingängigste Werk. Wer auf guten Metal jenseits der Extreme steht sollte zugreifen. Sehr klassisch, sehr true, episch und nicht so frickelig wie die ersten drei Alben. Gehört in jede ernstzunehmende Sammlung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nun ja,
Cirith Ungol waren schon immer ein Thema für sich.Paradise Lost ist für mich das beste Cirith Ungol Album.Ich finde die beiden legendären Alben "Frost And Fire" & "King Of The Dead" auch klasse,kommen für mich aber nicht an "Paradise Lost" heran.Hier sind die Songs viel eingängiger und nicht ganz so doomig wie auf den beiden Kultalben.Das schlechteste Werk ist trotz der geilen Hyhmne "Nadsokor" das "One Foot In Hell" Album.Meine Anspieltipps für "Paradise Lost" sind "Join The Legion" und "Paradise Lost".Also, für dieses Meisterwerk zucke ich 5 heldenhafte Sterne!!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hammer Album dieser underground Band. Schon one foot in hell war gut. Melodischer metal mit kauzigen Sänger. King of the dead fand ich einfach schlecht one foot gut und paradise lost jetzt remastered einfach genial
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hammer Cult, Heavy Doom vom feinsten, nichts für Emos und Pseudo Metaller,
gehört in jede anständige Metal Sammlung, zuschlagen ohne wenn und aber.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden