Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Papillon ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 11,68
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 12,60
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: jp-top-dvd
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Papillon

4.7 von 5 Sternen 74 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,99
EUR 4,99 EUR 0,98
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Papillon
  • +
  • Gesprengte Ketten
  • +
  • Der Flug des Phoenix
Gesamtpreis: EUR 18,57
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Steve McQueen, Dustin Hoffman, Victor Jory, Robert Deman, Ratna Assan
  • Komponist: Jerry Goldsmith
  • Künstler: Fred J. Koenekamp, Dalton Trumbo, Franklin J. Schaffner, Lorenzo Semple Jr.
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 5. Dezember 2000
  • Produktionsjahr: 1973
  • Spieldauer: 145 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 74 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000521G7
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.434 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eingekerkert auf der berühmten Teufelsinsel ist Papillon (Steve McQueen) besessen davon, freizukommen. Zusammen mit seinem Freund Dega (Dustin Hoffman) sinnt er unablässig über die Flucht nach. Sein ungebrochener Lebenswille stemmt sich dagegen, von der grausamen Brutalität seiner Bewacher zermürbt zu werden.
Einer der wenigen Heldenfilme, der die berühmte Romanvorlage durch die außergewöhnliche Darstellung von Hoffman und McQueen genau umsetzt. Ein absolutes Muss der Film-Klassik!

Amazon.de

Regisseur Franklin J. Schaffner (Patton -- Rebell in Uniform, Planet der Affen) zeichnet für die Verfilmung der wahren Geschichte Henri Charrières verantwortlich, der unter dem Namen "Papillon" (= Schmetterling) weltberühmt geworden ist.

Papillon ist die Geschichte eines Gefangenen auf der berühmt-berüchtigen Teufelsinsel, auf die die Franzosen einst ihre Straftäter verbannten. Erzählt wird das Leben Papillons (Steve McQueen) vom Moment seiner Verbannung bis zu seiner Flucht als alter Mann. Dabei handelt es sich nicht einmal um ein übertrieben brutales Werk, das mit Blut und Tränen dem Zuschauer den Schrecken der Teufelsinsel zu erklären versucht. Der von Dalton Trumbo (Johnny zieht in den Krieg) und Lorenzo Semple (Drei Tage des Condor) geschriebene Film weiß vielmehr aufgrund seiner Einzelszenen zu bestechen, beispielsweise jene Sequenzen, in denen sich Henri in einer Lebra-Kolonie wiederfindet, eine Hungersnot über die Häftlinge hereinbricht oder Papillon nach einem seiner zahlreichen Fluchtversuche in Einzelhaft gesteckt wird. Steve McQueen überzeugt in der Hauptrolle schließlich ebenso wie Dustin Hoffman in der Rolle seines ängstlichen, wehrlosen Freundes Louis Dega. --Tom Keogh

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Dies ist die wahre Geschichte von Henri Charriere, grandios dargestellt von der Filmlegende Steve McQueen,
der 14 Jahre in Französisch Guayana auf der Teufelsinsel verbrachte,
und seinem Freund und Mitgefangenen Louis Dega, ebenso fantastisch verkörpert von Dustin Hoffmann.
Durch seinen tätowierten Schmetterling auf der Brust hatte Henri Charriere den Namen "Papillon".

Papillon, der unschuldig verurteilt wurde, weiß, auch nach Verbüßen der Strafe, werden er und all die anderen
Gefangenen nie mehr Frankreich sehen. Frankreich und der Rest der Welt hat sie abgeschrieben.

Die Geschichte eines Mannes, der nur eines im Sinn hat, die Flucht.
Insgesamt versuchte Papillon achtmal einen Fluchtversuch, doch bei jeder Gefangennahme wurde die
Strafe härter.
Obwohl er immer wieder Hilfe fand, bei den Indianern, in der Leprakolonie, ja selbst bei den Nonnen im Kloster,
die ihn allerdings, nur zu seinem besten, verraten haben.

Nur seine letzte waghalsige Flucht, bescherte ihm die Freiheit.
Als alter Mann konnte Papillon die letzten Jahre in Freiheit genießen.
Das brutale Straflager von Französisch Guayana überlebte ihn aber nicht.

Ein Klassiker der Filmgeschichte aus dem Jahr 1973,
mit den Legenden Steve McQueen und Dustin Hoffmann,
außerdem
Viktor Jory, Anthony Zerbe, Don Gordon uvm,
mit 145min. Spieldauer und als Extras:
kein Wendecover,
Theatrical Trailer, "Magnificent Rebel" Featurette,
Talentprofil: Franklin J.Schaffner (Director), Steve McQueen, Dustin Hoffmann.

Auf meinem 80cm Bildschirm hatte ich gutes Bild und guten Ton.
Ein grandioser und sehenswerter Gefangenenfilm, sehr empfehlenswert.
11 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
So ruft es Papillon (Steve McQueen), der Anfang der 1930er Jahre auf die Teufelsinsel verbannte Kriminelle, mehrfach seinen Wärtern entgegen - freilich nur dann, wenn diese ihn nicht hören können -, um sich selbst seines ungebrochenen Freiheitswillens zu versichern, und so ist dieser 1973 von Franklin J. Schaffner gedrehte Film "Papillon", der auf dem vermeintlich autobiographischen Roman Henri Charrières basiert, denn auch als Hymne an die Freiheit und die Würde des Menschen zu verstehen.

Wer nach dieser Einleitung allerdings eine melodramatische, unter der Last ihrer eigenen gewichtigen Botschaft mühselig-lautstark dahinstampfende Monumentalschmonzette befürchtet, sei unbesorgt: "Papillon" ist zwar ein rührender, zu Herzen gehender Film, aber gleichzeitig spannend, temporeich und an vielen Stellen sogar witzig. Schaffner erzählt die Geschichte zweier unterschiedlicher Männer - da ist Papillon, der zwar kein tugendhaftes Waisenkind ist, aber dennoch den Mord, für den er verurteilt wurde, nicht begangen hat. Jedenfalls bin ich geneigt, ihm zu glauben, wenn er dies behauptet. Und da ist Dega (Dustin Hoffman), ein linkisch auftretender Fälscher mit dicken Brillengläsern, der es gleichwohl faustdick hinter den Ohren hat. Während Papillon allerdings von Anfang an entschlossen ist, sich von der Teufelsinsel in die Freiheit durchzuschlagen, hat sich Dega mit seiner Haft abgefunden und plant, sich diese durch die korrupten Wärter mit Hilfe seines beiseite geschafften Geldes möglichst angenehm zu gestalten.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Obwohl "Papillon" schon einige Jahre auf dem Buckel hat, so ist er doch völlig zeitlos und schafft es selbst heute noch, den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen!
Faszinierend perfekte Schauspielerleistungen von Steve McQueen und Dustin Hoffman zeigen den Versuch der Flucht aus einem Leben in Gefangenschaft.
Mehrfach steht Steve McQueen am Rande des Todes, doch rappelt er seinen letzten Lebensmut stets zusammen und versucht eine Flucht in die Freiheit.
Das Ganze ergreift den Zuschauer durch die dargestellte Härte und äußerst bedrückende Umsetzung!

Fazit: Ein Meisterwerk, das man einfach gesehen haben muss!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Juli 2005
Format: DVD
Wenn man eine Rheihenfolgelose Liste der 10 besten Filme aller Zeiten erstellen würde, und Papillon nicht dabei wäre, dann könnte man das nur damit erklären, dass diejenigen die sich anschickten eine solche Liste zu erstellen, Papillon gar nicht gesehen haben. Was macht diesen Film so genial das hier wirklich jede Szene da sitzt wo sie auch sitzen soll? An keinen Film könnte ich mich erinnern an dessen Ende ich wirklich heulen musste, und ausgerechnet bei diesem war es soweit. Damit man die unglaubliche und gänzlich einmalige Intensität und Spannung die dieser Film ausstrahlt, überhaupt in Worte fassen kann muss man die wichtigsten Faktoren die diesen Film so bestechend machen, einzelnd beschreiben:
1. DIE HANDLUNG
Das Drehbuch ist genauso Oskarverdächtig wie alles in diesem Film wofür es Oskars geben könnte: Sie ist eine perfekt harmonierende Mischung aus Drama, Abenteuer und einer ordentlichen Portion Kritik an den (natürlich nur damals) unmenschlichen Haftbedingungen in Französisch Guyana. In dieser Hinsicht sind besonders die Szenen zu erwähnen, die besonders beispielhaft sind (aber keineswegs einzigartig, da der ganze Film gewissermaßen eine einzige meisterhafte Szene ist) etwa wenn McQueen nach 2 jähriger Einzelhaft seine 5 Meter große Zelle verlässt und nach dem 5. Meter zusammenbricht, und ganz besonders die Dramatische Schlusszene die einem (zusammen mit der absolut rührenden Musik auf die ich noch zu sprechen komme)
die Tränen in die Augen treibt.
2. DIE SCHAUSPIELER
Man muss kein Fan von McQueen oder Hoffman sein, um die beiden Hauptdarsteller für diesen Film zu lieben!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen