Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Panic ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Panic (Englisch) Gebundene Ausgabe – 4. März 2014

3.9 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 4. März 2014
EUR 14,99
EUR 11,86 EUR 3,61
9 neu ab EUR 11,86 14 gebraucht ab EUR 3,61
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Panic
  • +
  • Vanishing Girls
Gesamtpreis: EUR 32,52
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Oliver makes a white-knuckle return to realism that will have readers up until the wee hours.” (Kirkus Reviews (starred review))

“Oliver’s novel is a wholly believable and compulsively readable tale of friendship, loyalty, survival, and courage.” (Booklist)

Praise for Before I Fall:“Oliver’s debut novel is raw, emotional, and, at times, beautiful....readers will love Samantha best as she hurtles toward an end as brave as it is heartbreaking.” (Publishers Weekly (starred review))

Praise for Before I Fall:“Samantha’s attempts to save her life and right the wrongs she has caused are precisely what will draw readers into this complex story and keep them turning pages until Sam succeeds in living her last day the right way.” (Voice of Youth Advocates (VOYA) (Starred Review))

Praise for Before I Fall:“Oliver, in a pitch-perfect teen voice, explores the power we have to affect the people around us in this intensely believable first novel...This is a compelling book with a powerful message and should not be missed.” (ALA Booklist)

Praise for Before I Fall:“This story races forward, twisting in a new direction every few pages, its characters spinning my emotions from affection to frustration, anger to compassion. You’ll have no choice but to tear through this book!” (Jay Asher, author of the New York Times bestseller Thirteen Reasons Why)

Praise for Before I Fall:“Before I Fall is smart, complex, and heartbreakingly beautiful. Lauren Oliver has written an extraordinary debut novel about what it means to live—and die.” (Carolyn Mackler, author of the Printz Honor Book The Earth, My Butt, and Other Big, Round Things)

Praise for Delirium:“In [Oliver’s] dystopian America, love has been outlawed as the life-threatening source of all discord. Lena’s gradual awakening is set against a convincing backdrop of totalitarian horror. The abrupt ending leaves enough unanswered questions to set breathless readers up for volume two of this trilogy.” (Kirkus Reviews (starred review))

Praise for Delirium:“Strong characters, a vivid portrait of the lives of teens in a repressive society, and nagging questions that can be applied to our world today make this book especially compelling and discussable.” (School Library Journal (starred review))

Praise for Delirium:“In a thick climate of fear, Oliver spins out a suspenseful story of awakening and resistance with true love at its core.” (The Horn Book)

Praise for Delirium:“Oliver’s deeply emotional and incredibly well-honed prose commands the readers’ attention and captures their hearts. With a pulse-pounding tempo and unforeseen twists and turns, Lauren Oliver has opened the door on a fantastic new series; the second book can’t come soon enough.” (New York Journal of Books)

Praise for PANDEMONIUM:“From the grief-stricken shell of her former self to a nascent refugee and finally to a full-fledged resistance fighter, Lena’s strength and the complexity of her internal struggles will keep readers up at night.” (Kirkus Reviews (starred review))

Praise for PANDEMONIUM:“This is a romance in the purest of senses, where just the longing for the faintest taste of love is worth the greatest of risks. Like all successful second volumes, this expands the world and ups the stakes, setting us up for the big finale.” (ALA Booklist)

Praise for PANDEMONIUM:“If...you crave the heart-stopping action of the arena from The Hunger Games combined with a destined-to-be-doomed love story then this sequel is perfect for you!” (Seventeen.com)

Praise for PANDEMONIUM:“Following directly on the heels of Delirium, Pandemonium is equally riveting. The underlying theme that love will win out regardless of prohibition is a powerful idea that will speak to teens.” (School Library Journal)

Praise for Requiem:“Before starting, readers should turn off their cellphones and wipe their schedules clean, because once they open the book, they won’t be able to stop. A dystopian tour de force.” (Kirkus Reviews (starred review))

Praise for Requiem:“Is there a theme more perfect for YA readers than choosing what you want from life rather than being told?” (ALA Booklist)

Buchrückseite

Panic began as so many things do in Carp, a poor town of twelve thousand people in the middle of nowhere: because it was summer, and there was nothing else to do.

Heather never thought she would compete in panic, a legendary game played by graduating seniors, where the stakes are high and the payoff is even higher. She'd never thought of herself as fearless, the kind of person who would fight to stand out. But when she finds something, and someone, to fight for, she will discover that she is braver than she ever thought.

Dodge has never been afraid of panic. His secret will fuel him, and get him all the way through the game; he's sure of it. But what he doesn't know is that he's not the only one with a secret. Everyone has something to play for.

For Heather and Dodge, the game will bring new alliances, unexpected revelations, and the possibility of first love for each of them—and the knowledge that sometimes the very things we fear are those we need the most.

In this gritty, spellbinding novel, New York Times bestselling author Lauren Oliver delivers a gripping narrative of friendship, courage, survival, and hope.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein berührendes Buch. Was sich zunächst wie ein paar Mutproben für Teenager anhört, stellt sich schon bald als Psychospielchen heraus. Denn die Schiedsrichter kennt keiner, es könnte dein bester Freund sein. Und so war ich mal wieder völlig gefangen von einem Buch von Frau Oliver. Geschickt verknüpft sie die Leben von vier Jugendlichen, die alle irgendwie mit dem Spiel zu tun haben. Jeder hat das Ziel dem Leben in der Kleinstadt, das von Armut und Gewalt geprägt ist zu entfliehen. Am meisten beeindruckt hat mich die Hauptfigur Heather. Insbesondere als die Situation in ihrem häuslichen Umfeld eskaliert und sie mit ihrer Schwester Zuflucht bei einer Farmerin findet, bei der sie arbeitet. Dort lernt sie zum ersten Mal was es heißt einem Erwachsenen zu vertrauen. Selbst als sie richtig Scheiße baut, steht die Farmerin hinter ihr und zeigt damit Heather den erwachsenen Umgang mit Konflikten. Genervt war ich hingegen von ihrer besten Freundin Nat, die nun nicht eben die hellste Leuchte auf der Torte ist und zu allem Überfluss auch noch ein kleines bisschen intrigant. Aber das tut der Geschichte keinen Abbruch, macht sie aber auch nicht besser. Geschickt wird noch eine Racheaktion mit eingewoben, so dass das Finale des Spiels in einem unerwarteten Wettrennen gegen die Zeit endet und mich damit nur so durch die Seiten fliegen ließ.

„Panic“ ist ein tolles Jugendbuch über Mutproben, Familienprobleme und der Langeweile in einer Kleinstadt. Lauren Oliver konnte mich mal wieder mit einer guten Geschichte überzeugen und ich hoffe das ihren anderen Bücher das Niveau halten können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich finde das Thema des Buches sehr interessant. Man erfährt warum die Charaktere an dem gefährlichen Spiel teilnehmen und jeder hat einen anderen Grund. Über Heather und Dodge erfährt man am meisten, aber auch Nat und Bishop sind interessante Protagonisten.

Die Geschichte startet direkt mit der ersten Mutprobe und es geht direkt rasant los. Mir gefällt es sehr gut, dass der Einstieg einfach ist und man direkt im Spiel drin ist. Generell hat die Autorin einen interessanten und ungewöhnlichen Schreibstil. Das Englisch ist recht einfach und gut zu verstehen. Das Besondere ist aber, dass die Kapitel sehr abrupt enden, quasi mit einem Cliffhanger. Erst im nächsten Kapitel erfährt man wie die Situation ausgegangen ist und dies wird meistens in nur einem Satz abgehandelt.

Dadurch gibt es immer kleine Spannungsmomente, die sich durch das ganze Buch ziehen.

Ein weiterer positiver Aspekt ist die Atmosphäre in dem Buch. Man bekommt wirklich ein gutes Gefühl vom Leben der Personen in der kleinen Stadt mitten im Sommer.

Negativ ist mir aufgefallen, dass es an manchen Stellen recht vorhersehbar ist und es gab Stellen, die sich mir nicht ganz erschlossen haben. Viele Stellen wurden meiner Meinung nach viel zu kurz behandelt und ließen einige Fragen offen.

Fazit:
Ich hatte keine besonderen Erwartungen an das Buch, weshalb ich recht zufrieden bin. Das Buch war eine leichte Lektüre, die auch spannend war. Ich denke es ist ein gutes Jugendbuch, dass ein sehr interessantes Thema behandelt. Außerdem ist es auch mal nett, einen Einzelband zu lesen!

Allerdings hat es mich jetzt nicht vom Hocker gehauen und deshalb gebe ich dem Buch gute 3 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In einer Kleinstadt, nahe New Yorks, findet jedes jedes Jahr ein gefährliches Spiel statt: Panic. Teilnehmen Können nur High School Abgänger, der Gewinn: ein Pot voll Geld. Dieses Geld ist Heathers Chance endlich aus der Stadt und von ihrer Mutter und dem untreuen Ex-Freund wegzukommen. Doch der Weg ist hart und das Spiel gefährlich.
Auch für Dodge ist das Geld eine große Chance. Seit seine Schwester ein Jahr zuvor bei Panic verunglückt ist, sitzt sie im Rollstuhl. Seine Familie ist arm und kann sich teure Behandlungen für sie nicht leisten. Dies könnte sich jedoch ändern...

Lauren Olivers "Panic" ist was ganz anderes als ihre vorherigen Werke. Dies ist einer der vielen Gründe, weswegen sie eine meiner absoluten Lieblingsautorinen ist. Alles was ihr in den Sinn kommt, wird niedergeschrieben. Auch wenn mich Panic um ehrlich zu sein nicht so umgehauen hat wie ihre vorherigen Bücher ist es trotzdem ein gutes Buch, welches ich nochmal lesen werde. Bei der Charakterwahl hat sich Lauren mal wieder viele Gedanken gemacht und alles fabelhaft umgesetzt. Laurens Art Menschen und Dinge zu beschreiben berührt mich immer wieder und ihre Geschichten haben einen versteckten, tieferen Sinn. Das Buch ist sowohl aus Heathers als auch aus Dodges Sicht geschrieben, was es für den Leser jedoch noch Spannender macht denn jeder der Beiden weiß irgendetwas, wovon der andere nichts ahnt. Bis zum Schluss habe ich mich gefragt, wer das Spiel gewinnen und eine Chance auf ein schöneres Leben bekommen wird, da beide Charaktere einem ans Herz wachsen und es verdient hätten. Meine Hoffnungen und Vermutungen für das Ende des Buches wurden jedoch erfüllt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen