Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,10
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Pandemonium (Delirium Series) von [Oliver, Lauren]
Anzeige für Kindle-App

Pandemonium (Delirium Series) Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,10

Kindle-Deal der Woche
Kindle-Deal der Woche
20 ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von mindestens 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jede Woche eine neue Auswahl. Hier klicken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“From the grief-stricken shell of her former self to a nascent refugee and finally to a full-fledged resistance fighter, Lena’s strength and the complexity of her internal struggles will keep readers up at night.” (Kirkus Reviews (starred review))

“This is a romance in the purest of senses, where just the longing for the faintest taste of love is worth the greatest of risks. Like all successful second volumes, this expands the world and ups the stakes, setting us up for the big finale.” (Booklist)

“After this second book, fans of Oliver and of dystopian fiction will be clamoring for the final installment of the trilogy.” (Voice of Youth Advocates (VOYA))

“If...you crave the heart-stopping action of the arena from The Hunger Games combined with a destined-to-be-doomed love story then this sequel is perfect for you!” (Seventeen.com)

“Following directly on the heels of Delirium, Pandemonium is equally riveting. The underlying theme that love will win out regardless of prohibition is a powerful idea that will speak to teens.” (School Library Journal)

“The gasp-worthy final page sets the stage for a promising conclusion to this trilogy.” (Bulletin of the Center for Children’s Books)

Praise for Delirium:“In [Oliver’s] dystopian America, love has been outlawed as the life-threatening source of all discord. Lena’s gradual awakening is set against a convincing backdrop of totalitarian horror. The abrupt ending leaves enough unanswered questions to set breathless readers up for volume two of this trilogy.” (Kirkus Reviews (starred review))

Praise for Delirium:“Strong characters, a vivid portrait of the lives of teens in a repressive society, and nagging questions that can be applied to our world today make this book especially compelling and discussable.” (School Library Journal (starred review))

Praise for Delirium:“Oliver’s deeply emotional and incredibly well-honed prose commands the readers’ attention and captures their hearts. With a pulse-pounding tempo and unforeseen twists and turns, Lauren Oliver has opened the door on a fantastic new series; the second book can’t come soon enough.” (New York Journal of Books)

Praise for Delirium:“In a thick climate of fear, Oliver spins out a suspenseful story of awakening and resistance with true love at its core.” (The Horn Book)

Praise for Before I Fall:“Oliver’s debut novel is raw, emotional, and, at times, beautiful....readers will love Samantha best as she hurtles toward an end as brave as it is heartbreaking.” (Publishers Weekly (starred review))

Praise for Before I Fall:“Samantha’s attempts to save her life and right the wrongs she has caused are precisely what will draw readers into this complex story and keep them turning pages until Sam succeeds in living her last day the right way.” (Voice of Youth Advocates (VOYA) (Starred Review))

Praise for Before I Fall:“Oliver, in a pitch-perfect teen voice, explores the power we have to affect the people around us in this intensely believable first novel...This is a compelling book with a powerful message and should not be missed.” (ALA Booklist)

Praise for Before I Fall:“This story races forward, twisting in a new direction every few pages, its characters spinning my emotions from affection to frustration, anger to compassion. You’ll have no choice but to tear through this book!” (Jay Asher, author of the New York Times bestseller Thirteen Reasons Why)

Praise for Before I Fall:“Before I Fall is smart, complex, and heartbreakingly beautiful. Lauren Oliver has written an extraordinary debut novel about what it means to live—and die.” (Carolyn Mackler, author of Tangled and The Earth, My Butt, and Other Big Round Things, a Printz Honor book)

Pressestimmen

'We're big fans of Lauren Oliver and this is the emotionally charged follow-up to last year's futuristic love story DELIRIUM. With echoes of Brave New World, we catch up with young heroine Lena as she attempts to survive in the dangerous Wilds ... Now we just have to wait for the final episode in the trilogy.' -- Bella 'Thrilling and thought-provoking... Fast paced and consistently poignant, this tale quickly becomes hypnotically addictive. We almost missed our stop on the bus because we were so engrossed. Lena is a strong multi-faceted character and the future society in which she exists genuinely terrifying... A thoughtful, exciting and moving story that reminds us just how important love is. Devour it, then go and give all your friends a big hug.' -- Heat 'Crackling with tension, Lauren Oliver's follow up to DELIRIUM is as whip smart and addictive as her dystopian debut.' -- Marie Claire 'Prepare to become completely absorbed.' -- Glamour 'Oliver is a considerably better writer than the Twilight creator - an adept and occasionally courageous storyteller who can shock and awe with a well-placed twist.' -- Independent 'Beautifully written in Lauren Oliver's inimitable style.' -- daisychainbookreviews.blogspot.co.uk 'Oliver writes in such a beautiful way, it's hard to put the book down. 5/5' -- Press Association

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1837 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 337 Seiten
  • Verlag: HarperCollins; Auflage: Reprint (28. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B005MMJ84K
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #61.448 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Mioli TOP 1000 REZENSENT am 10. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch

Heute geht es um "Pandemonium" von Lauren Oliver in englischer Sprache, ich habe das Buch für 12 Euro via amazon gekauft, die deutschsprachige Ausgabe trägt den gleichen Titel.
Es handelt sich um ein knapp 300 Seiten dickes Jugendbuch, es ist die Fortsetzung der "Delirium" Trilogie.
Inhalt

Lena lebt in einer Zukunft, in der die Liebe als Krankheit gilt, amor deliria nerviosa wird sie gennant und jeder wird mit 18 dagegen geheilt. Kurz vor ihrem 18. Geburtstag lerne Lena alex, einen Invaliden kennen und verliebte sich in ihn.
Er öffnete ihr die Augen und zum Ende des ersten Buches flohen sie beide aus der von Regeln überwucherten Stadt in die Freiheit.
Doch Alex hat es nicht geschafft, kurz vor dem Absprung wurde er von der Polizei eingeholt und Lena muss sich nun allein in der Wildnis zurechtfinden.
Dass dort alles so anders ist, Mädchen mit Jungen verkehreren und man ums das blanke Überleben kämpfen muss, hätte sie nicht gedacht.
Doch schnell fügt sie sich in die Gruppe ein, als der Winter ansteht ziehen sie gen Süden und Lena mit.
Etwas später muss sie jedoch mit Raven zurück nach New York, sie sind Spione und sollen die DFA, die Zentrale gegen die Deliria überwachen.
Dass hier ihr Leben, ihr Herz und ihre Treue zur Invalidenbewegung auf dem Spiel stehen, hätte Lena nie gedacht!
Meine Meinung

Wie bei jedem Buch hangeln wir uns von außen nach innen, vom Groben zum Detail.
Beginnen wir also mit dem Cover:
In alter Delirium Manie zeigt auch dieses ein Mädchengesicht, diesmal jedoch vor braun-rotem Hintergrund. Es zeigt die Wildnis, in der Lena nun lebt, sie flieht dorthin im Herbst, was ebenfalls die Farben erklärt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Buchtastisch TOP 500 REZENSENT am 28. April 2012
Format: Kindle-Edition mit Audio/Video Verifizierter Kauf
"This is the world we live in, a world of safety and happiness and order, a world without love." (S. 49)

Der 2. Band "Pandemonium" der Delirium-Reihe setzt direkt dort an wo "Delirium" geendet hat: Lena ist alleine in der Wildnis und muß ohne Alex zurecht kommen. Diese Ereignisse sind die "Then"-Kapitel, die sich mit den "Now"-Kapiteln abwechseln, in denen Lena für den Widerstand aktiv ist.

Die Delirium-Reihe ist und bleibt für mich sehr zwiegespalten: Einerseits mag ich die Bücher, andererseits überzeugen sie mich gleichzeitig auch nicht so recht und ich habe einige Kritikpunkte. So auch beim 2. Band. Aber der Reihe nach:

"Pandemonium" ist erst mal anders als "Delirium". Während sich der erste Band langsam entwickelt und um Lenas Gefühlswelt gedreht hat, geht es im zweiten Band nicht primär um Gefühle sondern um Lenas Leben auf eigenen Beinen und die Gefahren, denen sie sich stellen muß. Lena verändert sich - teilweise positiv. Es ist gut zu sehen, dass sie nicht dauernd jammert sondern sich durchschlägt. Aber: Es ist schon verwunderlich, dass sie den Tod von Alex ohne weiteres Nachforschen so hin nimmt. Dass sie ihr altes Leben einfach so hinter sich lässt und z.B. auch nicht nach ihrer Mutter sucht (das hätte man nach dem 1. Band doch erwarten können).

Insgesamt werde ich auch weiter nicht richtig mit Lena warm. Kann keine Verbindung zu ihr aufbauen. Das macht es natürlich schwer richtig in die Geschichte abzutauchen...

Auch der neu eingeführte Charakter Julian konnte mich zu Beginn gar nicht überzeugen. Irgendwie bekam ich immer den Eindruck, dass die Rede von einem kleinen Jungen ist - und nicht von einem Jungen im gleichen Alter wie Lena.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Was für ein Ende! Und jetzt schon wieder so lange warten.

Kurz und knapp, "Pandemonium" ist ein würdiger Nachfolger für "Delirium".

(Falls ihr Delirium noch nicht gelesen habt, diese Rezi könnte Hinweise und Spoiler enthalten, dann lieber nochmal wiederkommen, wenn ihr "Delirium" gelesen habt :) )

Das Buch ist aufgeteilt in "Now" und "Then".
"Then" startet dort, wo "Delirium" geendet hat: Lena kurz nach ihrer Flucht mit Alex, wie sie sich durch die Wildnis schlägt, fast stirbt, von einer Gruppe "Invalids" gefunden und in ihrem Camp gesund gepflegt wird.
In diesem Camp findet Lena ihr neues zu Hause und neue Freunde, Raven, Blue, Tuck, Hunter ....und doch kann sie Alex nicht vergessen. Das Leben in der Wildnis ist nicht einfach, ständig droht Gefahr und der Winter kommt, die Gruppe muss weiterziehen, doch der Nachschub kommt nicht wie geplant und plötzlich muss die "neue Lena" wieder um ihr Leben kämpfen.

"Now" spielt ca. ein halbes Jahr später, in New York. Lena hat sich der "Resistance" angeschlossen und lebt jetzt unter den Geheilten, den 'Zombies', wie sie sie nennen. Sie nimmt an den DFA (Deliria-Free America) Meetings teil, denn für den Widerstand soll sie Julian Fineman im Auge behalten, er ist der Sohn des Anführers, schwer krank und trotzdem bereit, sich "heilen" zu lassen, auch wenn das sein Todesurteil sein könnte. Während einer groß angelegten Rally kommt es plötzlich zu einem Überfall einer anderen Widerstandsgruppe und Julian und Lena stecken plötzlich zusammen ganz tief in Schwierigkeiten....

Lauren Oliver ist auch hier wieder ein Buch gelungen, das den Leser emotional gefangen nimmt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover