flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 14. Oktober 2017
enttäuschender Amazon Reperatur Service, wenn Sie kaputt geht, was hoffentlich selten passiert.
Die Sterne-Bewertung bezieht sich auf die Kamera nicht auf den Service!
Ich war lange sehr zufrieden mit der Kamera. Handlich, gutes Objektiv Angebot, Bedienung toll, bei guter bis sehr guter Bildqualität. Der Bewegliche Sucher ist Super praktisch!
Nach c.a 1 Jahr Gebrauch hat sich die Kappe des Modus-Rades gelöst und ist abgefallen und im Hamburger Hafen in die Elbe gerollt.
Die Kamera ist nun seit über 5 Wochen beim Service Partner Herbert Geissler GmbH. Was so kompliziert an der Reparatur ist eine derartig ungewöhnlich lange Reparaturdauer zu rechtfertigen, die meiner laienhaften Meinung nach, nicht den gesamten Umfang der Kompetenz eines Fachmannes in Anspruch nimmt kann ich nicht nachvollziehen. Ansonsten habe ich den Kauf der Kamera nicht bereut. Vielleicht hätte ich die Kamera nicht über Amazon beziehen sollen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Dezember 2017
Ich nutze die Panasonic GX7 an einem Leica DMLB Trinotubus, die Adaption erfolgt dabei ohne Zwischenoptik über einen einfachen Ofenrohradapter. Mit dem elektronischen Verschluss gelingen einwandfreie Aufnahmen hoher Qualität.
Eigentlich ist die Kamera als reine Mikroskopkamera zu schade. wenn wir nicht bereits mehrere DSLR im Haus hätten, würde ich wohl auch noch einige Objektive dazu kaufen, um sie auch für normale Aufnahmen nutzen zu können.
review image
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Februar 2017
Schnell geliefert, top Kamera, bin überrascht von der Bildqualität und Geschwindigkeit. Hat viele Einstellungsmöglichkeiten und auch manuell zu bedienen macht viel Spaß.Schlechte Lichtbedingungen mit der richtigen Einstellung kein Problem!
Ich habe noch zwei Objektive dazu: Macro Elmarit 45 und Panasonic 12-60. Ich bin sehr zufrieden! Ich nütze die Kamera hauptsächlich zu Webdesign.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Februar 2016
Ich bin von der OM-D E-M5 zur GX7 gewechselt, weil mir die Panasonic-Bedienung (v.a. die Menü-Struktur) und die haptische Bedienbarkeit (On/Off-Schalter, Druckpunkt der Tasten, klappbarer EVF) einfach besser liegt. Ich hatte auch eine GM5, die zwar sehr kompakt ist, aber man doch Abstriche in der Bedienung machen muss (Tasten recht fummelig, kein Klappdisplay, kleiner EVF). Da es die GX7 mit Lumix 20 1.7 II jetzt zu einem sensationellen Preis (incl. Cashback-Bonus von Panasonic) bei amazon gab, konnte ich nicht widerstehen. Auch wollte ich unbedingt ein klappbares Display, da es für mich einfach schneller nutzbar und robuster ist als das Schwenkdisplay. Einzig und allein der 5-Achsen-IBIS der E-M5 ist klar besser als der 2-Achser der GX7. Die GX7 (meine ist in Silber) wirkt sehr edel und wertig - alle Tasten und Räder sind am richtigen Platz. Im Vergleich zur GX8 ist die GX7 wesentlich kompakter, auch wenn die GX8 einige interessante Features mehr hat (Video 4K, Mikrofon-Eingang, 20 MP-Sensor, Dual-IS). Dies war mir aber den doppelten Preis zur GX7 nicht wert. Wenn ich eine 2. Kamera zur GX7 überlege, dann die wesentlich günstigere G70 (Video 4K, DSLR-Haptik, nicht ganz so wertig). Zu den sonstigen Fähigkeiten der GX7 ist bereits alles gesagt worden - die GX7 ist ja bereits seit 2013 am Markt. Meiner Ansicht nach hat sich die Bildqualität auch nach Erscheinen des 20 MP-Sensors (GX8, PEN-F) im MFT-Bereich nur marginal verbessert - wenn man 4K und dessen "Folgeprodukte" wie Postfocus, Pre-Burst nicht wirklich nützt, ist man mit einem Auslaufmodell wie es die GX7 zur Zeit ist, bestens bedient. Ich behaupte sogar, dass die GX7 momentan den besten Kompromiss hinsichtlich Haptik, Kompaktheit, Video- und Bildqualität und Preis darstellt - auch im Vergleich zu den Olympus-Modellen (E-M5 II und E-M10 II). Die eben vorgestellte PEN-F spielt preislich ohnehin in einer anderen Liga.
review imagereview image
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 7. September 2016
Der Foto Kauf ist ja immer so ein Sache und man weiß ja nie doch ich bin diesen Schritt auch hier gegangen wie bei meine Vorgänger Kameras auch. Kann hier nur eines sagen der Verkäufer alles mehr als nur OK einfach Spitze und Komplet. Die Technik zur Kamera möchte ich hier jetzt nicht Aufzählen das wäre etwas zu viel und man kann dieses wo anders viel besser. Diese Kamera ist einfach etwas besonderes und wenn man den Preis sieht und ihre Leistung dann ist dies mehr als OK es muss nicht immer das Neuste sein um gute Bilder zu machen und das Neue hat nicht immer Vorteile. Die Kamera macht sehr gute Bilder jedoch liegt es nicht nur an der Kamera sondern auch am Objektiv und hier habe ich habe ich mir noch Festbrennweiten gekauft mit F1,7 und F1,8 denn da kommt man auch auf eine noch besser Qualität. Im großen ganzen ist diese Kamera eine gute Wahl doch es gibt auch so einige Punkte die mir nicht gefallen jedoch man wird nicht alles Perfekt bekommen. Zum einen ist die Aufnahmetaste für Video etwas ungünstig platziert hier hätte man einen besseren Platz wählen sollen denn bei etwas größere Finger wird es schon etwas enge zum Stellrad. Ein weitere Punkt ist der ON - OFF Schalter hier hat man schnell mal diesen ein oder aus geschaltet auch hier gibt es schönere Lösungen aber dafür wird man mit andere schöne Feinheiten Belohnt wie zum Beispiel der schwenkbare Sucher und Hochwertige Display schärfe. Auch der Eingebaute Blitz ist gut gelöst und man kann diesen sogar bedingt für etwas indirekten Blitz verwenden. Was schade ist das man das Display nicht Drehen und schwenken kann wer darauf wert legt sollte dann doch besser die GX8 wählen doch dafür muss man zur Zeit noch einige hunderte mehr auf den Tisch legen. Auf jeden Fall war diese Systemkamera kein Fehlkauf auch wenn einiges nicht ganz so ist wie man sich dieses Wünscht und kann mir gut Vorstellen das ich mir irgend wann die Nächste größere Kaufe von Panasonic als Systemkamera.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Januar 2016
....nach Jahren mit einer kompakten Kamera, kam immer mehr der Wunsch nach einer Kamera auf, wieder mit Sucher und Wechselobjektiven die Bildgestaltung zu treffen.
Lange Zeit der Suche, Abwägung der Ziele und Wünsche (Pro/Contra wie Rory Gilmore ;-) ) blieben ein paar Modelle übrig.
Dann mal die Auswahl in die Hand nehmen und irgendwann war die Lage klar. Die Lumix GX7 wird es.
Preislich habe ich wohl einen Top-Moment erwischt. Da gab es auch nich Panasonic Cash-Back.
Neben dem 20mm Obejektiv im Kit habe ich mir noch das Olympus Zuiko 45mm 1,8 gegönnt.
Damit bin ich erstmal fein raus. Auch wenn es dabei sicher nicht bleiben wird. Meine bisherigen Spielereien zeigen tolle Ergebnisse. Handlich und leicht ist das alles auch noch.
Herrlich
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Juli 2017
super kamera,
macht gute bilder (nicht besser als die Fujifilm X-T10, Sony Alphas, Nikon, Olympus)
Doch das Gesamtbild stimmt für den Preis.
Also Preisleistungstip
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Mai 2017
super tolle Kamera mit guter Handhabung - bin äußerst zufrieden; das einzige ist, dass der Akku leider nicht lange hält - also gleich einen weiteren dazu bestellen!
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Juli 2017
Ich muss die Kamera nun schon nach ein paar Monten das erste Mal zur Reparatur senden, weil sie sich nicht mehr regulär einschalten lässt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Oktober 2015
Ich bin sehr zufrieden mit der Panasonic Lumix DMC-GX7 Systemkamera in Verbindung mit einem Panasonic Leica DG Summilux 25mm Objektiv.
Richtige Fotografen hören es gewiss nicht gerne, aber es gibt immer wieder Situationen, in denen ein Camcorder besser geeignet ist, die Stimmung einzufangen. Zum Beispiel letztens im Eisenbahn-Museum-Dahlhausen. Als sich die Lok 38 dampfend, stampfend und pfeifend in Bewegung setzte. Mit einer Schalterbewegung habe ich die Lumix DMC-GX7 in einen Camcorder verwandelt. Und ich bin immer noch von der Qualität des Filmes überrascht! Auch kann ich während des Filmens in die Helligkeit eingreifen und korrigieren. Mein alter Camcorder Panasonic HDC-SD909EGK kann da auf keinen Fall mithalten.
Natürlich ist ein Stativ Voraussetzung, ein dreibeiniges! Ein Monopod reicht nicht zum Filmen!
Es gibt eine weitere Voraussetzung: fast alle Grund/Standart-Einstellungen müssen verändert werden. Eine sehr wichtige Einstellung verbirgt sich unter "WERKZEUG C - Konst.Vorschau". Hier kann man einstellen, dass Monitorbild und Foto/Film identisch sind. You see what you get. Eine andere Grundeinstellung hat mich den Apparat fast wieder zurück schicken lassen: der Augensensor. Der Monitor erlöscht ständig, wenn das Auge zu nahe an die Kamera kommt. Dafür schaltet sich mit Verzögerung der Augensucher ein. Mich hat das Ein-und Ausschalten des Monitors sehr irritiert, als wenn der Akku nicht richtig einliegt. Kann man aber alles abschalten. Mittels eines kleinen Schalters kann man selber bestimmen, wodurch man das Bild sehen will.
Für Anfänger wie mich war es sehr sehr hilfreich, zusätzlich ein Fachbuch zu kaufen, ich habe es jetzt zweimal durchgearbeitet und ich kann es mit gutem Gewissen empfehlen:
Fotografie mit der Panasonic LUMIX GX7 von Ralf Spoerer
Ich habe viele kleine Tricks genau zu dieser Kamera erfahren, auf die ich nur mit der Bedienungs-Anleitung nie gekommen wäre.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 35 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)