Facebook Twitter Pinterest
EUR 36,99
  • Statt: EUR 39,47
  • Sie sparen: EUR 2,48 (6%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Paarläufe der Wissenschaf... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Paarläufe der Wissenschaft. 4-CD-Box Audio-CD – Audiobook, 1. Oktober 2006

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 36,99
EUR 29,95 EUR 39,79
63 neu ab EUR 29,95 3 gebraucht ab EUR 39,79

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ernst Peter Fischer, geboren 1947, ist Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Universität Konstanz und der Vermittler von Wissenschaft in Deutschland.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich habe mir die CDs gekauft, weil es mir um die digitale Aufnahme der Rede von David Hilbert (Wir müssen wissen, wir werden wissen!) ging, die übrigen Zeitdokumente (Reden von Planck, Einstein, Bohr, Heisenberg, Pauli, Meitner, Hahn, Schrödinger, Dellbrück, Crick und Watson) waren für mich in erster Line, ein willkommenes gern anzuhörendes Bonusmaterial, ebenso betrachtete ich vor dem Kauf die Erläuterungen von Ernst Peter Fischer!

Nachdem ich angefangen habe die CDs zu hören, habe ich mich regelmäßig geärgert, wenn ich unterbrechen musste, da
Ernst Peter Fischer es versteht in einem angenehmen Plauderton, die Entwicklung der Naturwissenschaft, mit ihren Auswirkung auf die gesellschaftliche Entwicklung von der Zeit David Hilberts (1900) bis heute zu erzählen, und die Zusammenhänge zu erläutern. Angenehm war, dass er den Spannungsbogen aufrecht erhielt.

Ich kann hier Herrn Fischer nur recht geben, es wird leider viel zu wenig, darüber berichtet:
- Warum die wissenschaftliche Entwicklung so war.
- Was die Triebfedern der Wissenschaft waren und sind.

Rückblickend betrachtet, wären mir die Vorlesungen in der theoretischen Physik (Quantenmechanik) vielleicht leichter gefallen, wenn mir die Zusammenhänge zwischen Gesellschaft und Naturwissenschaft klarer gewesen wären.

Ich kann diese CDs nur jedem nahelegen,
- der einen Überblick über die naturwissenschaftliche Entwicklung haben möchte,
- der ausser den Formelwerken einen Zusammenhang zur Gesellschaft sucht, und nicht die Zeit hat, sich selber durch Biografien, Schriftwechsel und der gleichen zu arbeiten.

Die CDs zeigen auch, was es heißen kann Wissenschaftler zu sein. Sie können sicherlich bei der Überlegung helfen, ob man Physik oder Mathematik studieren soll, sie werden bejahend unterstützen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wie man von Peter Fischer erfährt, beginnt Naturwissenschaft erst im 20. Jahrhundert wissenschaftlich zu werden. Parallel dazu sind Stimmen aus eben der Zeit zu hören, wo die Technik dazu vorhanden war und die Erfahrung sich auch noch an die Anfänge erinnern kann. So hört man Stimmen der Wissenschaftler wie sie die Ideen ihrer Zeit vor dem Hintergrund der Geschichte der Öffentlichkeit vorstellen. Deren Beiträge sind kurz, vermitteln aber das Wesentliche, neue an der Erkenntnis. Interessant sind nicht eigentlich die Erwähnung findenden Inhalte, die nun seit Jahrzenten bekannt und ausgearbeitet, sondern die Art und Weise, wie Denkansätze präsentiert wurden. Man wird zum Zeitzeugen und spürt den historischen Flair einer Idee von Weltrang. Der Zuhörer wird zum Zeitgenossen berühmt gewordener Wissenschaftler und erlebt das Spezifische der geschichtlichen Erkenntnis, die genaueren Funktionszusammenhänge der Natur, nach Einführung durch den Sprecher in die jeweilige Ära. Dadurch erübrigt sich vieles nachsinnen über das gelesene Wort. Der gesprochene Vortrag nimmt dem Leser die Interpretation der in Büchern geschriebenen Sätze ab. Und das führt zu neuen Fragestellungen. Je länger und öfter man sich die Geschichten anhört, um so offensichtlicher wird die Unzulänglichkeit der Rede über die Eigenschaften der Materie. Es werden Ansichten gegenübergestellt die sich widersprechen, aber in verbaler Form, keine der anderen überlegen ist. Vermutlich ein Mangel der Sprache an Darstellungsvermögen überhaupt. Die weiteren Fortschritte werden dann nur im Experiment gemacht.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden