find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juni 2015
Meine Englischkenntnisse sind überschaubar. PON Wörterbuch Englisch-Deutsch hilft mir auch beim Umgang mit meinem PC. Dort muss ich nicht ständig umschalten, um die deutsche Bedeutung eines Wortes zu finden. Dazu nutze ich die App. Diverse Bedeutungen eines englischen Begriffs werden angezeigt. Es ist für jeden Anwendungsbereich etwas dabei. Den Kaufbetrag von über 20 Euro habe ich zu keinem Zeitpunkt bedauert und andere kostenlose Übersetzer von meinem Fire Phone deinstalliert.Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2016
Ein schönes Programm. Allerdings voellig unverständlich, weshalb die App auf Telefon, Kontakte, Media Karten Daten zugreifen muss und sich dies nicht deaktivieren lässt.
Ich werde versuchen, den kauf rückgängig zu machen und kann aus Sicherheitsgründen nur jedem von diesem Produkt abraten.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2016
Diese App an sich ist gut.
Was ich aber überhaupt nicht einsehe ist die Tatsache, dass ich ca. 20,- Euro dafür gezahlt habe, trotzdem aber diese App nur nutzen kann, wenn ich "amazon underground" istalliert habe und gleichzeitig bei amazon eingeloggt bin. Mehr Unsicherheit geht nicht. Sollte mir mein Tablet geklaut werden, kann jeder ungehindert Waren an meine Adresse schicken lassen, denn underground fragt gar nicht erst nach meinem Passwort, sondern bietet vielmehr gleich die 1-Klick Bestellvariante an. Ich wurde schon mal über mein gehacktes amazon-Konto mit nicht bestellter Ware "beglückt", spreche also aus Erfahrung und nicht aus einem Verfolgungswahn heraus.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Im Folgenden werden die beiden "großen" Wörterbücher-Apps von PONS und von LANGENSCHEIDT miteinander verglichen. Neben den von mir aufgeführten Aspekten finden sich weitere gute Hinweise auf den beiden Amazon-Seiten. Auch lohnt ein Blick auf die Bilder links oben auf diesen Seiten.

1. Umfang
Pons: 775 000 Stichwörter, Wendungen, Übersetzungen
Langenscheidt: 365 000 Stichwörter, Wendungen, Übersetzungen

2. Art der Worterklärungen am Beispiel „good“ (adjektivische Bedeutung)
Pons: 1) of high quality/gut ==> there is nothing like a good book/es geht nichts über ein gutes Buch und etwa 20 weitere Wendungen dazu;
2) skilled/gut begabt und etwa 10 Wendungen dazu
… 22) said to express affection ==> good old James/der gute alte James

Langenscheidt: 1) gut ==> that's a good one/das ist ein guter Witz + über 20 Wendungen dazu; …
6) schön ==> a good strong stick/ein schöner starker Stock + 2 weitere Wendung

Man sieht: Pons bringt deutlich mehr Erklärungen und Wendungen. 22 allein beim Wort good, während Langenscheidt gerade mal auf 6 kommt. In den meisten von mir verglichenen Fällen verhält sich das ähnlich. Unterschiedlich sind oftmals die gewählten Wendungen. Ein weiterer Vorteil bei Pons: Es werden auch englische Synonyme bei den einzelnen Erklärungen aufgeführt.

3. Angabe von Wortformen:
Beide bieten auf extra aufrufbaren Seiten z.B. bei den Verben in allen Personen (I/You/He/…) die verschiedenen Zeitformen an (simple present/simple past/…). Oder bei Nomen Einzahl und Mehrzahl.

4. Optik:
Bei beiden lässt sich in den „Einstellungen“ das Design (Weiß oder Sepia) und die Schriftgröße verändern. Beim Langenscheidt sind die Hauptbegriffe in blauer Farbe, bei Pons in schwarzer Farbe aufgeführt. Bei beiden ist die optische Darstellung auf dem Kindle Fire sehr gut gelungen. Besonders das Vergrößern der Schriftgröße macht das Arbeiten mit dem Wörterbuch sehr angenehm, weil man es genau an sein Sehvermögen anpassen kann.

5. Favoriten anlegen:
Dafür gibt es bei beiden Wörterbücher einen Ordner. Löschen kann man entweder die einzelnen Wörter oder den ganzen Favoriteninhalt. Es wäre schön, wenn man hier noch Unterordner anlegen könnte. Denn bei hunderten von Favoriten wird es sicherlich unübersichtlich.

6. Aussprache:
Der Klang der vertonten Vokabeln ist in Ordnung. Es wird von männlichen und weiblichen Stimmen vorgesprochen. Die von mir verglichenen Stimmen wurden von den gleichen Personen sowohl bei Pons als auch bei Langenscheidt gesprochen.

7. Übersetzungshilfen:
a) Kopieren und Einfügen bei Texten im www oder bei E-Mails: Wenn ich z.B. auf amazon.com lese und einen Begriff nicht kenne, halte ich ihn kurz gedrückt und klicke dann auf „kopieren“. Dann geht es zum Wörterbuch. Da gehe ich auf die Eingabezeile und drücke dann auf „Einfügen“. Funktioniert bei beiden sehr gut. Ist sehr praktisch.
b) Mit dem Penreader in der eigenen Handschrift die Wörter notieren: entweder mit dem Finger oder mit einem Pen-Stift. Funktioniert sehr gut. Einfach oben auf das Symbol klicken, dann erscheint das Penreader-Feld links oben. Hier nochmals draufklicken, und der Hintergrund wird ausgegraut und man kann die Buchstaben notieren und somit schnell ein Wort nachschlagen. Eine schöne und einfach gestaltete Übersetzungshilfe. Funktioniert bei beiden Wörterbüchern gleich gut.

8. Suchfunktionen:
a) über ähnliche Begriffe: Gebe ich z.B. anstatt „duck“ das Wort „dack“ ein, erscheinen über 30 Lösungsvorschläge (u.a. dick, slack), worunter auch das richtige Wort ist. Ist meiner Meinung nach etwas ungenau, bzw. sind teilweise schon arg viele Lösungsvorschläge.
b) Wenn man sich bei einzelnen Buchstaben nicht sicher ist, dann kann man z.B. beim Wort „disaster“ Platzhalter einsetzen, wie z.B. „d*sast*“. Das funktioniert recht gut.
c) Bei der Anagrammsuche wird die Kombination von Buchstaben in verschiedenen Varianten angezeigt. Gebe ich z.B. „today“ ein erscheint auch zusätzlich das Wort „toady“ (= Speichellecker).
d) Neben der normalen Stichwortsuche über die Eingabezeile oben gibt es dann noch die Volltextsuche, bei der alle Wendungen und Ausdrücke aufgeführt werden, in denen das Wort im Wörterbuch vorkommt. Bei Wort „today“ sind das natürlich hunderte von Ausdrücke wie z.B. „the youth of today“. Diese Wendungen kann man anklicken und dann kommt man zu der Seite, wo die Wendung mit dem gelb unterlegten Wort herstammt.
Diese Suchfunktionen sind bei beiden Wörterbüchern gleich.

9. Fazit:
Beide Wörterbücher besitzen z.T. die gleichen Funktionen. Der Hauptunterschied besteht im Umfang des angebotenen Wortmaterials bzw. im Umfang der Wendungen und Worterklärungen. Da hat das Pons-Wörterbuch eindeutig die Nase vorn. Wenn man die Zugabe der Amazon-Coins mit reinrechnet, ist der Preis für diese Apps durchaus angebracht, da sie beide zum Nachschlagen von Wörtern gute Dienste leisten.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
Wirklich gutes Programm. Vervollständigt Wörter und Sätze. Funktioniert in beide Richtungen.Ist auch offline zu Nutzen.Nicht ganz billig, macht aber in der Anwendung Spaß.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2017
Wenn immer nötig, leistet es mit umfangreichem Vokabular sehr gute Dienste. Funktioniert auf dem BlackBerry Classic mit Tastatur ohne Probleme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2015
Für ein gutes Übersetzungsprogramm muss man leider Geld ausgeben. Ich habe bestimmt 10 Übersetzungsprogramme ausprobiert, für das eine oder andere 1-3 Euro ausgegeben. Leider muss ich zugeben, dass für wirkliche Qualität nun mal Geld ausgegeben werden muss. Also wer Zeit und Nerven sparen will, den kann ich bedenkenlos dieses Programm empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2015
Diese Bewertung bezieht sich nicht auf das Wörterbuch selbst, sondern die Verhinderung der Nutzungsmöglichkeit. Es leuchtet mir absolut nicht ein, warum ich diese App nicht im Ausland auf ein Kindle Fire herunterladen kann. Auch ein Festnetz-Erwerb in Deutschland mit "Versand" an den sich im Ausland befindlichen Kindle Fire funktioniert nicht. Das wird aber nirgendwo deutlich zum Ausdruck gebracht und hat mich Stunden gekostet.
Immerhin - nach Kontaktaufnahme mit der Amazon-Hotline und weiterschalten an einen Experten wurde der Kauf anstandslos rückgängig gemacht. Sehr ärgerlich bleibt es aber: Wenn ich im Ausland feststelle, dass eine Wörterbuch-App hilfreich wäre, warum wird der Kauf bei einem Kindle-Fire oder im Rahmen der App unterbunden???? Mit einem IPAD funktioniert so etwas problemlos.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Ich kenne das App aus der Apple Kollektion, der Inhalt ist ident. Einige Amerikanismen findet man nicht (offenbar ist der Slang der Bestselling Autors) doch zu arg, aber sobald es ins Höherwertige geht, ist man sehr, sehr gut bedient.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)