Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ sicherheitsbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
9
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2012
Die Menüstruktur ist sehr klar und intuitiv bedienbar wie man sie von den älteren Polar-Modellen (610, 710..) gewohnt ist.
Umsteiger werden sehr schnell mit der RS800cx zurechtkommen.

Die Software erlaubt eine individuelle Konfiguration der Anzeigen, z.B. aktuelle Geschwindigkeit, Kalorien, akkumulierte Höhendifferenz. Oder: Kalorien, Zwischenzeit, Gesamtstrecke.
Etliche Kombinationen lassen sich programmieren.

Die Software: Gewohntes Polar-Look-and-feel, einfach zu bedienen, gegenüber den älteren Versionen deutlich verbessert.
Erwähnenswert: die Datenübernahme von früheren Versionen klappt gut.

Ein echtes Highlight - und aus primär diesem Grund habe ich mich für diese Uhr entschieden - ist die neue Übertragungstechnik.
Ich konnte in einem Jahr Gebrauch noch keine wirksame Störquelle finden: weder von Bahnstromleitungen noch von LED-Scheinwerfern etc. lässt sich die Uhr ablenken.
Montage des Geschwindigkeitssensors direkt unter der Uhr ist ebenfalls Vergangenheit.
Mein Geschwindigkeitssensor befindet sich an der Kettenstrebe.
Mehrere Meter Abstand zwischen Sensor und der Uhr scheinen kein Problem zu sein.

Stromverbrauch: Relativ hoch. Nach ca 300 Trainingsstunden war die erste Batterie erschöpft.
Aber das darf sich diese Uhr m.E. leisten, zumal die Batterie vom Benutzer austauschbar ist.

Facit: Perfektes Produkt. Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2012
Ich nutze die Uhr seit ca. 2 Monaten intensiv und bin insgesamt sehr zufrieden.
Sehr erfreulich ist die leicht verständliche Anleitung und die klare Menüführung. Kritik diesbezüglich ist für mich nicht nachvollziehbar.
Das Trainieren mit der Uhr ist für mich sehr hilfreich, weil durch die grafische Darstellung während des Trainings die Kontrolle über die
Belastung sehr gut möglich ist und dies gerade beim Trainieren der Grundlagenausdauer perfekt ist. Insgesamt ist die Benutzung für mich
hochmotivierend und hilft mir sehr meine Ziele zu erreichen. Was will ich mehr?
Kleine Schwächen:
1. Das Armband ist zu kurz geraten. Ich habe keine überdurchschnittlich dicken Handgelenke, trage jedoch die Uhr im vorletzten Loch des Armbandes.
2. Der Brustgurt hat nach nur 5 Wochen schlapp gemacht. Dies hat sich durch falsche Pulswerte während des Trainings gezeigt.
Ich habe das Problem im Internet recherchiert und zunächst die Batterie im Sender gewechselt.
Nachdem dies keinen Erfolg gezeigt hat, habe ich Polar Deutschland per Mail angeschrieben und bereits wenige Stunden später eine Rückmeldung erhalten,
daß Polar mir kostenfrei einen neuen Gurt zusendet.
Klasse Service!
3. Die lokale Software auf dem Computer entspricht eigentlich der Community-Software im Internet. Wieso sich die Daten nicht automatisch abgleichen lassen,
ist mir nicht klar. Möchte man beide Applikationen verwenden, muß man die Daten im Internet separat von der Uhr übertragen (und alle Anmerkungen auch)
Das macht für mich keinen Sinn, da ich dann für die Verwaltung meiner Daten länger brauche als ich trainiere ;-)

Insgesamt eine klare Kaufempfehlung für den hier angegebenen Preis von ca. 280,-€ für die Bike-Version (dessen Geschwindigkeitsmesser perfekt funktioniert)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2014
Nachdem ich auf die neue V800 sehnsüchtig gewartet habe, sie bestellt habe und dann wieder zurückgesendet habe, bin ich voll der Retro-Fan geworden.
Ich bin glücklich, noch eine coole coole coole RS800CX erstanden zu haben.

Yes, ich brauche kein integriertes GPS mehr, verlange auch nicht mehr, dass die Uhr mit mir Schwimmen geht.
Alles, was ich will, ist dass diese Uhr und die dazugehörige Software die nächsten 60 Jahre durchhält, denn es wird vorraussichtlich nie wieder eine Pulsuhr neuerer Generation geben, die ich verwenden möchte.

So, hier die Details:
- Die RS800CX ist super, das Band überträgt den Heartbeat fehlerfrei, problemlos und ohne Aussetzer (ich habe noch das Vorgängermodell des Brustgurtes in Erinnerung, da war dies nicht so selbstverständlich).
- Die Datenübertragung von der Uhr zum Laptop funktioniert auch super. Die Auswertungssoftware für den heimischen PC ist im Jahre 2014 sehr basic, aber ich mags.
- Die Uhr ist auch an meinem schmalen Frauenarm tragbar (anders als z.B. die V800).

Aus steht jetzt noch der Test mit Laufsensor und Bikezubehör. Ich werde berichten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Ich hatte zuvor den Trainingscomputer S725x Tour Edition, da dieser jedoch letztens mit sporadichen Ausfällen der Herzfrequenzmessung aufwartete, sollte was neues her.

Festgelegt war ich nicht auf Polar, jedoch sollte der "neue" die gleichen Funktionen und zusätzlich GPS Tracking besitzen.
Die Auswahl wird da schon dünn, als Uhr tragbar im Urlaub sollte das Gerät auch sein, damit fielen die "klotzigeren" Geräte
aus. Preislich war mein Budget auch beim RS800Cx schon arg gedehnt...

Benutzt wird mein HF-Messer rein beim Mountainbiken.

Die Wahl fiel eben auf den RS800CX und ich muss sagen, das Teil ist noch besser als der S725x (und diesen fand ich schon ziemlich gut).
Die Federgabelmontage mit dem Gummiadapter ist klasse, der Sensor passt zwischen Standrohr und Speichen und ist somit
gut gegen Fremdkontakt geschützt. Ein rotes "Blitzen" zeigt direkt an, ob der Sensor auch den Magneten erkennt, direkte Kontrolle bei der Montage ist damit gegeben.
Das "binding" zwischen GPS-Sensor (ich habe den G5: Funktion sehr gut!), Geschwindigkeitssensor und HF-Computer
hat problemlos und unmerklich funktioniert.

Das Konzept der Menüs kannte ich ja schon vom S725x her und die Bedienung ist durch die vielen "Klartext"anzeigen
einfacher. Ich habe mir die Anzeige "Geschwindigkeit" und "Distanz" umkonfiguriert, Höhenmeter und Temperatur dazugenommen.

Leider muss man das Handbuch auf den Rechner installieren (downloaden)

Gut ist noch, dass man nach einer Pause innerhalb einer Stunde eine Messung an die vorherige (vor der Pause) anhängen kann
("fortsetzen"). Ich musste dies einmal zwangsweise machen, da der Geschwindigkeitssensor nach der Rast nicht mehr
mitgemessen hat, also "Stop" und "Start" / "Fortsetzen" und alles passte wieder.

Das Design... naja... muss jeder für sich entscheiden, die Tasten sind winzig und das Armband hakelig. Durch das gewölbte
(Plexi)Glas ist die Uhr sehr kratzergefährdet! Mir ist die Uhr bei der Lenkermontage runtergefallen und direkt die ersten
kleinen Macken am Rand des Glases... :-(

Ich würde den RS800CX jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2012
Habe mir die Polar RS800CX Bike gekauft und war von Anfang an zufrieden.

Die Montage der mitgelierferten Halterung fürs Bike und von dem Geschwindigkeitsmesser funktionierte einwandfrei und war selbst für mich als handwerklich nicht unbedingt begabten Biker schnell erledigt. Alles sehr hochwertig!

Das Design der Uhr ist ebenfalls sehr hochwertig. Sieht echt gut aus am Handgelenk.

Alle Einstellungen lassen sich mit ein bisschen Hilfe durch die Bedienungsanleitung einfach durchführen. Die Polaruhr verbindet sich schnell mit allen mitgelieferten und bereits synchronisierten Zubehörartikeln wie Geschwindigkeitsmesser und dem Brustgurt!

Super ist auch die ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Software für den "Polar Pro Trainer 5". Die Datenübertragung durch infrarot zwischen Uhr und PC klappe easy. Man kann sein Training planen und dokumentieren.

Ratsam ist noch der neue GPS Empfänger "G5 GPS Sensor". Den habe ich mir jetzt noch bestellt, dann kann man den Trainingscomputer incl. der Software glaube ich perfekt nutzen!

Der Trainingscomputer sieht super aus, ist sehr gut und hochwertig incl. aller Zusatzteile verarbeitet. Das Training macht damit wieder mehr Spaß!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Ich habe die Uhr jetzt einige Monate im Gebrauch für MTB und Skitouren.
Ich verwende auch die Polar Protrainersoftware 5 zur Auswertung. Ich blicke da zwar nicht ganz durch, aber die Auswertungsmöglichkeiten sind enorm. Für einen Amateur eigentlich reiner Overkill, ein Pro wird seine Freude haben.
Sehr gut ist die Übertragung zu Sender, eigentlich keine Wartezeit und die Uhr zeigt den Puls an. Das bin ich von Polaruhren nicht gewöhnt. Auch geht der Empfang nicht verloren. Sehr gut.
Und zum Schluß, die Uhr macht sich sehr gut am Handgelenk....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2013
Der Polar Trainingscomputer RS 800 CX ist ideal für Menschen, die unterschiedliche Sportarten ausüben und nur ein Gerät verwenden wollen. Die vielen Funktionen (von GPS bis Steigungsmessung) machen ihn zum "Alleskönner".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2010
Beim vermeintlichen Marktführer und dem Preis sollte man meinen ein Produkt zu bekommen, das durchdacht und logisch zu bedienen ist. Dies ist leider nicht so.
Sicher ist das Produkt hinsichtlich der Messmöglichkeiten und Trainingsmöglichkeiten excelent aber das Auge läuft ja schließlich mit:

Das Display ist schlecht zu lesen da die Auflösung extrem klein ist ... unüblich für das Jahr 2010.
Das Licht ... na ja ... wenn man genau hinschaut erkennt man was. Meine Quarzuhr, die ich 1980 bekam, war deutlich heller.

Die Bedienungsanleitung ist alles andere als logisch aufgebaut. Es wir zum Beispiel Schritt für Schritt ausführlich auf den Erst-Start-Assistent eingegangen und anschließend nicht etwa die Kopplung von Laufsensor und Uhr erklät sondern über die Trainingspläne, die man erst viel später nach umfangreicher Konfiguration über die Software einstellen nutzen kann.
Die Knöpfe sind wie bei meiner Polar-Uhr vor 15 Jahren schwer zu bedienen.
Die Hilfefunktion in der Software öffnet immer ein Standardfenster in dem man erst mühsam von der Hauptseite bis zum entspechenden Punkt durch blättern muß - oder suchen muß - anstatt kontextsensitiv den Bereich anzuzeigen.
Einige Hilfe-Buttons haben nicht mal diese Funktion und haben keinen Effekt.

Die Software ist allerding sehr umfangreich und erfüllt sicherlich alle Bedürfnisse

TROTZDEM... Ich habe heute alles zurückgeschickt, weil ich es einfach nicht einsehe, eine Uhr mit derart schlechtem Display und Knöpfen für den Preis zu kaufen.
Schade eigentlich!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2012
Die Pulsmessung funktioniert tadellos. Hatte keine Problem. Man muss darauf achten, dass der Sensor gut feucht ist. Ich nutze nur einen kleinen Teil der Funktionen. Im wesentlichen die Puls- und HRV-Funktionen. Wenn die Preise irgendwann einmal bei 80 Euro ankommen würde ich die Uhr kaufen. Die Funktionen, die ich nutze sind mir die 270 bzw. mehr als 300 Euro nicht Wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken