Facebook Twitter Pinterest
PES 2014 - Pro Evolution ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,86
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: mobi-games
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: karunsode
In den Einkaufswagen
EUR 39,50
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

PES 2014 - Pro Evolution Soccer - [Xbox 360]

Plattform : Xbox 360
Alterseinstufung: USK ab 0 freigegeben
3.1 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,69 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Xbox 360
14 neu ab EUR 4,00 16 gebraucht ab EUR 2,33

Nur für kurze Zeit reduzierte Games
Stöbern Sie in unserer Auswahl an reduzierten Games für PC und alle Konsolen. Hier klicken

Wird oft zusammen gekauft

  • PES 2014 - Pro Evolution Soccer - [Xbox 360]
  • +
  • FIFA 14 - [Xbox 360]
  • +
  • Forza Motorsport 4 - [Xbox 360]
Gesamtpreis: EUR 42,60
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: Xbox 360
  • ASIN: B00EEU7JJW
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,6 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 19. September 2013
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.118 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox 360

PES 2014

PES 2014 markiert einen Neubeginn für die populäre Fußball-Serie: Eine komplett neue Engine ermöglicht den bislang größten Schritt nach vorne für die PES Reihe seit ihrer Einführung. PES Productions konzipierte den Titel von Grund auf neu. Ziel war es, jedes Segment des Spiels zu überarbeiten und einen frischen, neuen Standard für Fußball-Titel zu schaffen. Neben deutlich verbesserter Grafik und flüssigen Animationen wurde die Power des neuen Systems genutzt, um neu zu definieren, wie Fußball auf Home Entertainment Systemen gespielt wird. Einschränkungen aufgrund von altmodischen Animationen und KI-Elementen sind Geschichte. Stattdessen bietet PES 2014 in seinem Kern die Fähigkeiten und die Individualität, welche die besten Spieler der Welt zu dem machen, was sie sind.

PES 2014
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
PES 2014
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
PES 2014
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features

  • TrueBall Tech — Erstmals in einer Fußball-Simulation zentriert sich in PES 2014 alles um den Ball: wie dieser sich bewegt, und wie die Spieler mit ihm umgehen. Denn Ballannahme und Kontrolle des runden Leders sind das, was einige Spieler von anderen unterscheidet. Die Fähigkeit, einen Pass nicht nur lesen zu können, sondern auch einen Schritt weiter zu sein und zu wissen, was nötig ist, um wichtige Meter vor dem eingreifenden Verteidiger gut zu machen. TrueBall Tech erlaubt es dem Spieler, die Kugel nach einem Pass unter Verwendung des Analog-Sticks abzuschirmen oder vorzulegen: Die detaillierte „Barycenter“-Physik bestimmt die Gewichtsverlagerung des Spielers sowie die Höhe und Geschwindigkeit des Passes – der Körper des Spielers verlagert sich automatisch, um den Ball zu erreichen.
     
  • Motion Animation Stability System (M.A.S.S.) — Die körperliche Auseinandersetzung zwischen Spielern ist ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Matches. Die neue M.A.S.S. Komponente simuliert den Körperkontakt zwischen verschiedenen Spielern mit Hilfe maßgeschneiderter Animationen. Bislang waren dafür voreingestellte Animationen üblich, die unter bestimmten Umständen auftraten. M.A.S.S. dagegen reagiert ohne Verzögerung auf jede Situation. So ist die Reaktion eines gefoulten Spielers vollständig davon abhängig, wie stark und aus welcher Richtung dieser attackiert wurde. Unter Berücksichtigung von Faktoren wie Größe und Stärke stolpern Spieler, fangen sich gegebenenfalls aber auch gleich wieder, rempeln Gegner an, um diese vom Ball zu trennen, und nutzen ihre Statur, um andere Spieler abzublocken.

    Die Integration von M.A.S.S. ermöglicht auch neue Fortschritte in Mann-gegen-Mann-Situationen. Individuelle Auseinandersetzungen zwischen Schlüsselspielern können das Endergebnis entscheidend beeinflussen. Deshalb wurde in PES 2014 besonders Wert auf derlei Zweikämpfe gelegt. Verteidiger gehen einen Angreifer nun mit noch mehr Druck an: Sie kämpfen um den Ballbesitz, stehen zurück, um Pass-Möglichkeiten zu verhindern, oder greifen unmittelbar an. Im Gegenzug stehen Angreifer nun vor der Entscheidung, ob sie einen Verteidiger zu überrennen versuchen ohne den Ball zu verlieren, ob sie tricksen, um einen Vorteil zu erlangen, passen, dribbeln oder schießen, wenn der Raum dies erlaubt. Das Ergebnis sind unglaublich offene Spiele, in denen die Merkmale und Fähigkeiten der Spieler und ihre Zweikämpfe entscheidend sind für den Verlauf des Spiels
     
  • Heart — Die Definition dessen, was Fußball so fesselnd macht, ist schwierig. Es ist nichts Technisches, sondern vielmehr etwas Emotionales. Ein Auswärtsspiel etwa kann schwierig sein, wenn die Unterstützung durch die eigenen Fans fehlt – der sprichwörtliche „zwölfte Mann“, der die die Mannschaft durch Gesänge und Sprechchöre nach vorne peitscht. Das „Herz“ von PES 2014 zielt darauf ab, die Auswirkungen dieser Team-Unterstützung wiederzugeben – sowohl für einzelne Spieler als auch für die ganze Mannschaft.
     
  • PES IDPES 2013 führte mit seinem Player ID System einen neuen Grad an Realismus ein. Erstmals konnten die User einen Spieler anhand seines sorgsam nachgebildeten Spiel- und Bewegungsstils wiedererkennen. Die Art, wie sich ein Spieler bewegte und den Ball verteilte, war identisch mit der seines realen Abbilds. PES 2013 enthielt 50 Spieler, die nach diesem System gestaltet waren. Für PES 2014 wird diese Anzahl nun erheblich erweitert: Doppelt so viele Fußball-Stars werden über individuelle Animationen und KI verfügen.
     
  • Team Play — Über das innovative Combination Play in PES 2014 können die User in wichtigen Bereichen eine Vielzahl unterschiedlicher Taktiken festlegen und dabei drei oder mehr Spieler einbinden. Diese Spieler unternehmen höchst unterschiedliche Läufe ohne den Ball, um Lücken in der gegnerischen Verteidigung oder im Mittelfeld auszunutzen. Dabei schlagen sie geschickt Flanken, laufen unberechenbare Wege oder schneiden Mitspieler, um sich anzubieten. Diese Bewegungsabläufe können für bestimmte Bereiche des Spielfelds voreingestellt werden: User nutzen damit vorab bekannte Schwächen der gegnerischen Defensive gezielt aus.
     
  • The Core — Visuell wird das Spiel von einem Höchstmaß an Details profitieren: vom Gewebe der Trikots über die Gesichtszüge bis hin zu einem neuen Verfahren zur Erstellung von Animationen, das gleichmäßige Übergänge von einer Bewegung zur nächsten garantiert – ohne jede Pause oder Einschränkungen hinsichtlich der Spieler-Kontrolle. Die Stadien sind getreu ihrer Abbilder in der Realität gestaltet: die Eingänge zu den Spielerkatakomben etwa entsprechen dem jeweiligen Original, und die Zuschauermassen bewegen sich lebhaft während des Spiels. Das neue Core System enthält zudem neue Lightmapping-Effekte, was der gesamten Präsentation einen natürlicheren Look verleiht.
     

Pressestimmen:

"In Sachen anspruchsvoller Simulation des Rasensports wird in meinen Augen zum Ende des Jahres aber wohl kein Weg an PES 2014 vorbeiführen." (ingame.de)

"Der Spielfluss geht deutlich besser vonstatten und die KI-Spieler bewegen sich auch deutlich besser - ganz gleich ob nun im Angriff oder in der Verteidigung." (gamereactor.de)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Plattform: Xbox 360
Ich habe mich zu einer Rezension entschieden, weil ich zu den teils extrem negativen Bewertungen eine fast gegensätzliche Sicht habe.

Vorweg gesagt: Ich gehöre zu den Ur-PES- lern, hatte aber in den letzten Jahren eher die alten Titel gespielt. Warum? Gerade bei einer solchen Simulation macht es deutlich mehr Spaß, wenn man richtig drin ist. Zudem hatten mich die schlechten Bewertungen immer wieder von einem neuen PES abgehalten. Mit PES 2014 habe ich mir ein Herz gefasst und zugeschlagen. Neue Engine, altes PES-Feeling? Das klang zu verlockend. Zum Glück:

- Es fühlt sich weiterhin deutlich mehr wie Fußball an als der Konkurrent
- Der Platz fühlt sich größer an als in früheren Versionen - mehr Freiraum für Spielgestaltung
- Durch die neuen Features hat Konami so etwas wie Zweikampfgefühl realisiert
- Konami schaft es, bei Abprallern und Dribblings analog zum realen Fußball nicht alles nach Schema ablaufen zu lassen
- Nach etwas Einarbeitung gelingen sehr schöne Spielzüge - anderen Bemerkungen hier und in Foren zum Trotz: auch Kopfbälle und Direktabnahmen!
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: Xbox 360
Konami hat dieses Jahr einiges verändert und der Pro Evolution Soccer Reihe sogar eine neue Engine (Fox) spendiert.
Und schon beim ersten anspielen sind die Änderungen stark zu spüren, so wurde ordentlich an der Atmosphäre geschraubt, die nun deutlich besser ist, aber leider noch nicht ganz an ein Fifa ran kommt. Dennoch lässt sich das ganze, dank der verbesserten Grafik und der neuen Zuschauerdarstellungen verdammt schön ansehen und trägt ungemein zur Stimmung bei.
Doch auch auf dem Platz sind die Änderungen allgegenwärtig, so sehen die Spieler samt Bewegungen richtig toll und sehr realistisch aus und die Zuschauer wurden schön ins Spiel miteingebunden.
Der Torwart ist kein vergleich mehr zu den Vorgängern, so sieht er samt seinen neuen Animation fantastisch aus und überzeugt mit einer besseren Leistung und lässt seltener einfache Bälle durch.
Was mich jedoch vom ersten Moment an faszinierte, ist die angepriesene Ballfreiheit, diese ist sofort zu spüren und sorgt für ein tolles freies Spielgefühl, wie ich es noch nicht zuvor erlebte.
Das Spiel läuft schön flüssig und ermöglicht einen freien und schönen Spielaufbau.
Beim Einmarsch der Spieler gibt es kleine Ruckler und in manchen Situationen wirkt das Spiel leicht träge.
Die Endversion läuft aber deutlich flüssiger und schneller als die Demo!
Ich stellte sogar die Spielgeschwindigkeit auf -1.
Auch sind die Torschüsse glücklicherweise nicht so verzögert wie in der Testversion und so macht das ganze richtig Spaß.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: Xbox 360
Grafisch her mit der neuen Fox-Engine macht das Spiel schon was her und das ohne jeglichen Ruckeln(ausser in der Anfangssequenz bei den Hymnen) aber ansonsten im Spiel seien es in Game Sequenzen oder auf dem Platz kein Ruckeln nix, das ist Top es läuft flüssig.
Auch die Spieler sehen meist sehr Real aus haben sehr hohen wiedererkenungswert.PES14 sieht meiner meinung sogar besser aus als die nächsten Versionen von PES 15/16 warum dies so ist weiss ich auch nicht, die Fox Engine bei PES 14 ist eine Augenweide was ich bei den nachfolgern nicht mehr sagen kann.So nun zum spielerischen, Steuerungstechnisch her kommt es zu einen Fifa gleich aber man kann die Steuerung trotzdem nicht 100% gleich einstellen das geht nur zu 90% ist aber auch ok und ich kann gut damit Leben.Einzige fehler sind die Goalkeeper im Spiel wenn man vorm Tor ist und draufdrischt ist er zu 95% drinnen da der Keeper nix tut oder zu spät, das ist aber bei jeden PES der Fall mit soetwas muss man eben Leben.(Sogar beim 16er derr Fall)Ist halt ne PES Krankheit das der Keeper SAU Dumm in manchen Situationen ist.Das schöne wiederum ist das es hier kein Momentum gibt wie bei FIFA das ist mit Abstand der größte Pluspunkt der PES SERIE.
Die Ballabnahme mittels Kreis Funktioniert gleich wie bei den Fifa Ablegern nur muss man halt anstatt einmal Kreis zu drücken zweimal hintereinander draufdrücken um den Ball abzunehmen, mag anfangs ungewohnt sein aber nach ein paar Partien gewöhnt man sich schnell dran und es ist das selbige wie bei Fifa(Ballabnahmebewegung mit Fuß hineinfahren).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox 360