Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

P.S. I still love you Audible-Download – Gekürzte Ausgabe

4.4 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
  • Dieses Hörbuch kostenlos
  • 200.000+ Titel zur Auswahl
  • Nach 30 Tagen EUR 9,95/Monat
  • Jederzeit kündbar, einfach online oder per E-Mail
Regulärer Preis: EUR 13,95
Sie sparen: EUR 0,96 (6%)

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 7 Stunden und 41 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Gekürzte Ausgabe
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 30. Januar 2017
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N6S5Z9H
  • Amazon Bestseller-Rang:
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Trotz Urlaub und Buchmesse, die mein Hörerlebnis zwischendurch unterbrochen haben, kam ich jedes Mal gut wieder rein und konnte mich auf die Geschichte einlassen. Ich hatte das Gefühl, dass ich in diesem Band alle Charaktere um die es primär ging näher kennen lernen durfte.

Die Geschichte war, ebenso wie schon der erste Band, locker leicht, süß, romantisch und vor allem authentisch. Sie war aus dem jugendlichen Leben gegriffen, ich fühlte mich punktuell in meine Teeniezeit zurückversetzt. Zwischendurch musste ich schmunzeln, aber auch mal den Kopf schütteln, weil es doch so einfach hätte sein können. Und dann war es doch wieder typisch sowie nötig, damit es thematisch weitergehen kann. Für Lara Jean, aber auch für ihre Freunde.

Lara Jean war mir auch dieses mal wieder sehr sympathisch. Ich konnte ihre Gewissenskonflikte und Entscheidungsschwierigkeiten sehr gut nachvollziehen und hätte gerne situativ an ihrer Seite gestanden. Irgendwie hat mir in diesem Band eine unterstützende beste Freundin gefehlt. Die Auftritte von Chris gingen einher mit einem „ach, dich gibt’s ja auch noch“ meinerseits. Richtig toll fand ich hingegen die Rolle von Stormy. Eine alte Dame, die aber keineswegs auf den Mund gefallen ist und Lara Jean in vielen Situationen mit Rat und Tat zur Seite stand.

Im Verlauf fanden einige Stränge zusammen, viele Details, die vorher relativ offen blieben wurden aufgeklärt. Interessant dabei fand ich insbesondere die Informationen über Genevieve (ich weiß leider nicht, ob ihr Name wirklich so geschrieben wird und lasse mich dahingehend gerne aufklären!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
ACHTUNG! Da es sich hierbei um eine Fortsetzung handelt, kann diese Rezension Spoiler zu „To all the boys I’ve loved before“ enthalten.

„P.S. I still love you“ setzt genau an der Stelle an, wo sein Vorgänger aufgehört hat. Das hat mir sehr gut gefallen, denn so konnte ich direkt wieder problemlos in die Geschichte eintauchen. Der Inhalt des Briefes, den Lara Jean zu Ende des ersten Bandes verfasst, wird nun offengelegt. Kaum hatte ich diesen gelesen, war ich schon wieder hin und weg von der Geschichte.

Während sich Lara Jeans Liebesleben langsam wieder einpendelt und auch die Beziehung mit ihrer Familie besser ist als je zuvor, taucht plötzlich ein Problem nach dem anderen auf. Dank einem Video, dass sie sehr unvorteilhaft darstellt, muss sie sich mit dem Thema Cybermobbing auseinandersetzen. Eine alte Rivalin drängt sich in ihre glückliche Beziehung, die deshalb bald darauf nicht mehr ganz so glücklich ist und plötzlich taucht auch noch ein bereits vergessener Charakter auf, der Lara Jeans Lebens-/ und Liebeschaos perfekt macht. Lara Jean muss lernen, mit diesen ganzen neuen Gefühlen und Eindrücken klar zu kommen. Sie ist zwar immer noch die süße, unschuldige, backtalentierte und wunderbare Person, die ich noch vom ersten Band kannte; allerdings wird sie im Laufe des Buches immer stärker und lässt sich nicht mehr so leicht unterkriegen. Immer wieder erwischte ich mich bei dem Gedanken „Ha, die reagiert ja genauso wie du damals!“. Naja.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
P.S. I still love you war ein lang ersehntes Buch für mich, da ich den ersten Band absolut geliebt habe!

Ich habe natürlich darauf gehofft, dass Lara Jean und Peter wieder zueinander finden. Auf mehr Abenteuer und Interaktion zwischen den beiden. Ich habe auf supersüße und irrwitzige Dialoge gehofft, die Jenny Han so gut schreibt. Ich habe darauf gehofft, dass wir wieder Szenen mit Peter und Kitty bekommen und das auch Margot mit ihm warm wird. Klar, ich hab auch auf ein klein wenig Drama gehofft, denn alles andere wäre ja ziemlich langweilig.

Aber alles in allem wollte ich einfach nur eine gute Dosis Lara Jean und Peter, weil ich die beiden liebe!

Letztendlich habe ich alles worauf ich gehofft hatte zu einem bestimmten Grad auch bekommen, allerdings nicht mit Lara Jean und Peter, sondern Lara Jean und John Ambrose McClaren.

Hier ist die Sache, ich hasse John nicht. Ich fand er war ganz süß, ganz witzig und er war ganz nett.

Aber er war nun einmal nicht Peter.

Ich hatte mir von diesem Buch eigentlich nicht das Aufflammen einer Beziehung von Lara Jean mit einem anderen Jungen gewünscht und ich wollte eigentlich die ganze Zeit nur, dass diese "Flamme" endlich erlischt und Lara Jean und Peter endlich dieses überspitzte Drama zwischen sich klären.

Leider wurden meine Hoffnungen nicht erfüllt und Peter kam in rund 70% dieses Buches nur vor, damit er und Lara Jean sich wieder wegen irgendeiner Kleinigkeit streiten konnten.

Und das war eben nicht unbedingt das Paar, dass ich im ersten Band kennen und so sehr lieben gelernt habe.

Ich fand die ganze Sache mit John ein wenig unnötig und nervig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden