Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 14 auf Lager
Verkauf durch axeldm und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Over There - Season 1 [4 ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Over There - Season 1 [4 DVDs]

4.3 von 5 Sternen 47 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 17,99
EUR 13,97 EUR 8,95
Verkauf durch axeldm und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Over There - Season 1 [4 DVDs]
  • +
  • Afghanistan - Videos von der Front
Gesamtpreis: EUR 29,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Joshua Henderson, Luke MacFarlane, Erik Palladino, Keith Robinson, Omid Abtahi
  • Regisseur(e): Jesse Bochco, Nelson McCormick
  • Komponist: Edward Rogers
  • Künstler: Jeffrey Downer, Robert Janiger, Keith Neely, Junie Lowry-Johnson, Jonathan Chibnall, Rick Bota, Perri Kimono, Steven Bochco, Chris Gerolmo, Joel Fields, Kramer Morgenthau, Jonathan P. Shaw
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 27. August 2010
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 540 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 47 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003N0SYRK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.682 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

2003 tobt im Nahen Osten der Dritte Golfkrieg. Als die Soldaten einer US-Infanteriedivision im Irak eintreffen, um dort ihren Dienst zu verrichten, ahnen die wenigsten, was tatsächlich auf sie zukommt. Es dauert nicht lange, da wird die Einheit in ihr erstes blutiges Gefecht verwickelt - mit zum Teil verheerenden Folgen für die Soldaten selbst, aber auch für ihre Angehörigen zu Hause ...

Episoden:
Disc 1:
01 Grünschnäbel
02 Die Straßensperre
03 Der Märtyrer

Disc 2:
04 Stark im Glauben
05 Der Journalist
06 Straße des Todes
07 Auftrag ausgeführt

Disc 3:
08 Nass und Hoffnung
09 Kriegsbeute
10 Todessehnsucht
11 Das Waisenhaus

Disc 4:
12 Der Attentäter
13 Ein Gebet für den Frieden

VideoMarkt

Acht junge amerikanische Soldatinnen und Soldaten der unterschiedlichsten Herkunft treffen im Irak ein, um ihren Dienst zu tun. Schnell werden die Neulinge mit der brutalen Realität des Golfkrieges konfrontiert. Mit den schrecklichen Folgen müssen nicht nur die Betroffenen selber, sondern auch die zurückgebliebenen Angehörigen in der Heimat zurechtkommen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Das hat ja wirklich ewig gedauert, bis diese kleine, aber feine Serie endlich auf DVD erschienen ist. In den USA war OVER THERE ein totaler Flop - was daran liegt, das die Zuschauer beim Sender protestierten. Man empfand es als Zumutung zur Zeit des Irak-Krieges im TV sehen zu müssen, das die Soldaten dort sterben und in steter Gefahr von Innen und Außen leben müssen. Deswegen wurde die Serie schon nach 6 Folgen abgesetzt.

Gezeigt wird das Leben von 18jährigen, die direkt aus der Heimat in den Kampfeinsatz geworfen werden. Ihr Umgang mit dem Kampfstreß, mit dem Töten und den eigenen Ängsten und Verantwortungen skizziert diese Serie recht präzise. Auch, wie die Menschen in der Heimat sich unter dem ewig Ungewissen anfangen zu verändern. OVER THERE ist keine Actionserie wie BAND OF BROTHERS, ist kein THREE KINGS. Die Serie zeigt mit kleinen, aber intensiven und wirkungsvollen Episoden das Leben, Leiden und Sterben dieser jungen Menschen. Einsätze am Straßenposten, als Scharfschütze, als Bewacher bei einem CIA-Kommando - immer geht es darum, das diese Soldaten in einer Gegend sind, in der sie nicht sein sollten und wo der Drang zum Überleben stärker ist, als ein größerer politischer Zusammenhang. OVER THERE findet zum Zuschauer recht schnell eine Nähe, die Figuren verdeutlichen recht eindringlich, das dieser Einsatz und Krieg einfach falsch ist. Es ist nicht nur ein Kampf im Kriegsgebiet, es ist auch stets die Angst, das sich Menschen zu Hause von einem abwenden. Die Serie verirrt sich nicht nennenswert in Klischees oder platte Actionsequenzen - auch wenn man es in den ersten Minuten so vermuten könnte.

OVER THERE ist eine kurze, aber dennoch erstklassige, lohnenswerte Serie. Für die amerikanischen Zuschauer war es zuviel Kritik am System des Krieges. Daher wurde sie nie fortgesetzt. Und trotzdem hat sie nichts an Aktualität und Nachdruck verloren.
6 Kommentare 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Liebe Leute die ihr Euch für diese kurze Serie interessiert:
Diese Serie ist anders als das, was Ihr erwartet. Ich hole mal etwas aus, dann wird es klarer:

Keine Ahnung was bei mir im Kopf "nicht stimmt", aber ich schau halt gern mal Filme oder Serien, bei denen es actionreich zur Sache geht. Angefangen bei "Apocalypse Now" und "Platoon", habe ich den letzten 15 Jahren wohl fast alles an Kriegsfilmen und -serien gesehen, was es so gibt und gab. Highlights der letzten Zeit war für mich unbedingt die Serie "Flashpoint", die es perfekt schafft neben der Action-Seite die Gefühlsseite der Akteure darzustellen. Als letzte Serie bin ich über "The unit" gestolpert, die mir nach kurzer Zeit auch als gute, spannende, allerdings auch eher platte Feierabend-Entspannung willkommen war. Bei der Suche, was es denn noch so gibt, bin ich über "Over there" gestolpert.

"Over There" ist die Geschichte einer Gruppe einfacher Army-Soldaten und ihres Sergeants, die im 2. Irakkrieg Dienst tun. Soweit so gut, auch über diesen Krieg gibt es ja nun hinlänglich genug Filme und Mehrteiler, und man weiß nun schon, das dieser Krieg auf seine Weise speziell war. Die Soldaten wurden immer wieder mit Feindseligkeit und Angriffen konfrontiert, mit denen sie nicht gerechnet haben. Mal waren es vergrabene Minen, mal waren es Frauen oder Kinder als Bombenwerfer oder Selbstmordattentäter. So weit bietet auch diese Serie eigentlich (!) nichts neues, wenn man nur die Story beschreibt. Und doch ist diese Serie anders.

In keiner Folge gibt es ein Happy end. Fast immer gibt es ein Ende, bei dem man als Zuschauer dasitzt und entweder denkt "ach Du Sch....", oder man einfach hilflos dreinblickt und sich genauso fühlt wie die Darsteller...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die Serie macht aus wenig viel. Kleines Budget, großes Entertainment. Sie stellt den Irak-Krieg wie ich finde sehr realistisch und kommt ohne die ganz große Propaganda und den Branchenüblichen übertriebenen Patriotismus aus. Klar kann man über die Klischees der Charaktere diskutieren, aber diese Klischees funtionieren einfach und die Charaktere sind auch nicht überzeichnet wie das bei so manchem Hollywood-Blockbuster der Fall ist.

Die Serie zeigt den Krieg hart und schonungslos und ist absolut Empfehlenswert.

Meine Lieblingsstelle in jeder Folge ist der Abspann. Wenn der Ausgang der Mission in verlangsamten Bilder zu dem großartigen Titelsong gezeigt wird.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Frank79 TOP 500 REZENSENT am 5. September 2010
Format: DVD
Aus Sicht einer 7 köpfigen Einheit der 3. Infanteriedivision wird der Krieg im Irak dargestellt, mit all seinem Horror, seinen Abgründen und Hoffnungen.
Die Jungs und Mädels werden pro Folge von einem Einsatz in den nächsten geschickt und müssen die eine oder andere brenzlige Situation meistern.
Sind sie anfangs noch ein zusammengewürfelter Haufen, so wachsen sie bald als Einheit zusammen.
Die Serie beleuchtet aber nicht nur die Geschehnisse im Irak, sondern widmet sich auch der Heimatfront, wo Familie und Freunde zurückgelassen wurden.
Auch der Kampf eines versehrten Soldaten mit sich selber und mit der neuen Situation wird dargestellt.

Die Darsteller machen ihre Sache sehr gut und glaubhaft.
Die Dialoge sind passend und wirken authentisch.
Die Storylines sind allesamt spannend, interessant und mitreißend.
Der Soundtrack ist Klasse.

Over There ist in meinen Augen eine der besten Miniserien die momentan auf dem Markt ist.
Keine Folge ist als schlecht oder langatmig zu bezeichnen und der Suchtfaktor ist immens hoch.
Sehr schade das es nur eine Staffel gibt, aber diese hat meinen persönlichen Geschmack voll getroffen.
Ob auf den Schlachtfeldern des Irak, oder in heimatlichen Gefilden, jede Storyline hat ihren Reiz und kann überzeugen.
Over There hat in meinem persönlichen Ranking jedenfalls Band of Brothers verdrängt.
Bin mal gespannt auf The Pacific, die ich erst anschaue wenn sie auf DVD erschienen ist.

Ein Wort noch zu einer vorigen Rezension.
Dort wurde behauptet das es sich um Laiendarsteller handelt.
Das ist nicht der Fall.
Auch schon zum damaligen Zeitpunkt hatten die Darsteller Serien und Filmerfahrung teils als Haupt- teils als Nebendarsteller.
5 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren