Facebook Twitter Pinterest
EUR 20,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von EliteDigital DE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von TUNESDE
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: CUT-OUT US-Verkäufer. CD, DVD, Videospiele, Vinyl und vieles mehr! Schnelle Lieferung! Alle Einzelteile sind garantiert!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,15
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: WonderBook-USA
In den Einkaufswagen
EUR 26,27
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Bessere_Musik ( 12-24 Tage Lieferzeit aus Kalifornien)
In den Einkaufswagen
EUR 84,87
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: japazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Outside Import

4.8 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 3. September 2002
EUR 20,95
EUR 20,95 EUR 6,42
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 20,95 5 gebraucht ab EUR 6,42

Hinweise und Aktionen


David Bowie-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Outside
  • +
  • Earthling
  • +
  • 'hours...'
Gesamtpreis: EUR 42,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. September 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Virgin Records Us
  • ASIN: B000000W9Z
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 279.726 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Leon Takes Us Outside
  2. Outside
  3. The Hearts Filthy Lesson
  4. A Small Plot Of Land
  5. Segue-Baby Grace (A Horrid Cassette)
  6. Hallo Spaceboy
  7. The Motel
  8. I Have Not Been To Oxford Town
  9. No Control
  10. Segue-Algeria Touchshriek
  11. The Voyeur Of Utter Destruction (As Beauty)
  12. Segue-Ramona A. Stone/I Am With Name
  13. Wishful Beginnings
  14. We Prick You
  15. Segue-N athan Adler
  16. I'm Deranged
  17. Thru' These Architects Eyes
  18. Segue-Nathan Adler (Pt. 2)
  19. Strangers When We Meet

Produktbeschreibungen

Rezension

Die Story über rituelle Kunstmorde (!?), basierend auf einem fiktiven Tagebuch, ist komplex und nicht gleich (falls überhaupt) durchschau- und nachvollziehbar. Die verschiedenen Zeitebenen im ambitionierten Werk erlauben Bowie jedenfalls, zwischen der eigenen musikalischen Vergangenheit und der angestrebten Zukunft hin- und herzuspringen. Mit Produzent Brian Eno wird er dabei seiner zwischenzeitlich verlorengegangen Vorreiterrolle wieder gerecht und verquickt seinen frühen Glam-, Space- und Ambient-Rock mit Jazzigem und brutalen Industrial- und Technoklängen zu einem neuen Sound. David Bowie wird endlich seinem Ruf als Trendsetter wieder gerecht

©HIFI Test - Detlef Kinsler -- HIFI Test


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich habe "1.Outside" erst vor einem Jahr kennengelernt, als ich - und nicht zuletzt durch dieses Album - wieder zu einem sehr großen Bowie-Fan geworden bin. Es gehört auf jeden Fall zu meinen Top 3 von Bowie.

"1.Outside" wird oft als "Industrial"-Album mit Drum&Bass und Jungle-Einschlägen bezeichnet und dafür kritisiert. Ich hatte vorher überhaupt nicht einmal eine Ahnung von diesen Musikrichtungen, konnte das Album daher diesbezüglich "vorurteilsfrei" anhören und finde den Sound hinreißend. Außerdem lässt es sich musikalisch sowieso nicht auf diese Musikstile reduzieren, es ist noch so viel mehr drinnen... z.B. jazzige Elemente, gigantische Klavierparts des genialen Mike Garson, geradezu opernhafte Gesangseinlagen in "A Small Plot Of Land" - all das wird zu etwas ganz Eigenem, Besonderen verquickt. Die Musik ist einfach spannend und abenteuerlich. Angenehm ist sie an manchen Stellen nicht, dafür aber ungeheuer faszinierend. Man muss sich wirklich voll auf die Musik einlassen und kann sie nicht einfach so nebenher hören, also sind entweder (gute) Kopfhörer oder eine entsprechende Lautstärke wichtig!

Ich finde im Gegensatz zu anderen Rezensenten, dass die "Songs" sehr wohl auch für sich alleine gut stehen können. Meine Favoriten auf dem Album sind das wunderschöne, getragene und sich immer mehr steigernde "The Motel" (allerdings klingt Bowies schöne klangvolle Stimme in der Albumversion merkwürdig "flach", darum gefallen mir Liveversionen des Stückes fast noch besser), das großartige "A Small Plot Of Land" und der geradezu hypnotische Song "I'm Deranged".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
1. Outside erschien im September 1995 und sollte ursprünglich als Konzeptalbum-Reihe die letzten Jahre des letzten Milliums begleiten. Auf dem Album widmet sich Bowie dem sehr schwierigen Thema "Art-Crime" und schuf für das Album gleich mehrere Charaktere, die zwischen den einzelnen Tracks eine in einer nahen düsteren Zukunft angesiedelten Geschichte erzählen.

Ich muss gestehen, dass ich den Sinn der Story auch nach mehrmaligem Hören nicht ganz verstehe. Dennoch hinterlassen die kurzen Monologe wegen Ihrer Instrumentierung und Stimmverzerrung einen sehr nachhaltigen, teils verstörenden Eindruck. Diese Tracks wurden übrigens vom Produzenten Brian Eno eingespielt, der bereits in den 70ern die brillianten DB-Alben "Low" und "Heroes" sowie teilweise "Lodger" produzierte.

Inspiration für das Album fand Bowie sicherlich zu einem großen Teil bei Scott Walker, der fast zeitgleich das Album "Tilt" veröffentlichte und eindrucksvoll belegte, was eine extreme, hermetisch abgeschlossene Pop-Platte sein kann. Outside geht zwar nicht ganz so weit, ist aber ebenfalls vom Mainstream-Pop Lichtjahre entfernt. Künstlerisch kommt bei Outside Bowies Faszination für Außenseiter und Verrückte zur Geltung. Bowie beschäftigte sich zeitgleich zum Album besonder intensiv mit der Malerei, besuchte in Österreich auch eine Anstalt für Psychisch Kranke und war kurzzeitig auch von der Kunst eines Hermann Nietsch sehr angetan. Die Atmosphäre des Albums findet man vielleicht auch auf dem 1998 erschienenen Film, "Strange Days".

Aber zur Musik selbst: Outside ist, wie ich finde, DBs schwierigstes Album. Ich würde die Musik als Avantgarde-Pop bezeichnen, wobei das Wort Pop recht klein geschrieben ist...
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein Konzeptalbum, wie ich es seit den 70ern nicht mehr gesehen habe. Aus den vielen Puzzlestücken, die die einzelnen Songs erzählen, ergibt sich ein Gesamtbild - eine Geschichte über einen Mordfall. Das Booklet hilft beim Entschlüsseln der Zusammenhänge, u.a. mit Photos der abstrusen Figuren, die allesamt Bowie sind...
Und die Musik ist atemberaubend, dynamisch, voller Energie. Eine düstere Synthese von Rock, Jazz und EBM.
Bowies ursprüngliche Idee war es, bis zum Jahr 2000 5 Alben herauszubringen und die Geschichte fortzusetzen (deshalb auch die "1" vor Outside). Leider wurde diese Idee aber auch genauso schnell wieder verworfen.
Andererseits wäre es auch schwer geworden, auf diesem Niveau eine Fortsetzung zu machen.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach der Band-Phase, einem meiner Meinung nach eher schwachen eher schwachen Album ("Black Tie White Noise") und dem in Deutschland eher unbekannten "Buddha of Suburbia" war dies wieder ein Album, wo Meister-Bowie all Register seines Könnens schöpft, überrascht, Geschichten erzählt und begeistert.

Beim ersten Hören war ich nahezu entsetzt... Und dann passierte es: Ich bekam einen Song ("Hello Spaceboy" - altes Thema des Meisters, aber dieser SONG!) nicht mehr aus dem Ohr und traute mich nach und nach das Album mit "neuem Ohr" zu hören. Die Begeisterung ist bis heute geblieben. Nicht jedem zu empfehlen (schon gar nicht als Einstieg in Bowies weitreichendes musikalisches Schaffen), aber Outside ist einer meiner heimlich Lieblinge geworden und geblieben.
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren