Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ouran High School Host Club, Band 1 Taschenbuch – 22. Dezember 2005

4.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 22. Dezember 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 3,78
8 gebraucht ab EUR 3,78

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Biografie des Autors


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Auf die Ouran Privatschule gehen die Sprösslinge der Vornehmen und Reichen. Reichtum kann bekanntlich zu Abstumpfung führen und so haben sechs der bestaussehenden gelangweilten Söhne aus gutem Hause einen Hostclub gegründet um den gelangweilten höheren Töchtern die Zeit zu vertreiben.
Das alles interessierte Haruhi Fujioka sehr wenig, einer Stipendiatin und bekannte Streberin an der Ouran High School. Soweit so gut, wenn sie nicht irgendwann aus Versehen in den Clubraum gekommen wäre und eine teure Vase umgestoßen hätte in Anwesenheit des versammelten Hostclubs, die auch noch eine Unmenge von Geld kostete. Um die Rechnung zu begleichen, soll sie in den Hostclub eintreten und 100 Kundinnen anwerben. Wie denn das? Sie ist doch ein Mädchen? Tja, aber das weiß eben nur keiner. Haruhi ist es egal wie sie aussieht und ob sie als Junge oder Mädchen gehalten wird. So kommt es, dass die Mitglieder des Hostclubs sie für einen Jungen halten und sie bedingungslos aufnehmen. Und so verbringt sie die Tage in diesem ziemlich verdrehten Club. Besonders Tamaki Suo, Chef und Schönling des Hostclubs, nimmt sich ihrer an und ist sichtlich hingerissen von Haruhi’s Natürlichkeit. Selbst der Gedanke, dass Haruhi ein Junge ist , scheint ihn nicht zu stören... Was wird er und der ganze Hostclub wohl sagen, wenn sie herausfinden, dass Haruhi in Wahrheit ein Mädchen ist? Und ob sie ihre Schulden wohl begleichen kann?
Dann müsst ihr wohl den Manga lesen ^^
Bisco Hatori ist in Japan schon durch ihr vorheriges Werk “Sennen no yuki” bekannt geworden und geht nun mit OHSHO in eine völlig andere Richtung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieser Manga ist einfach nur genial und zum Ablachen.

Viele detailverlibte Details gehören zum Zeichenstil von Bisco Hatori und machen diesen Manga einzigartig.

Die Charaktere sind abwechslungsreich gestaltet, so dass für jeden ein Liebling dabei sein dürfte.

Mit viel Charme und Humor, den die Story pausenlos vermittelt, wird auch dem letzten Anti-Lacher ein Schmunzeln abgerungen!

Sehr empfehlenswert!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe schon alle Bücher die bis dato erschienen sind gelesen und ich bin begeistert. Man sieht sogar wie der Mangaka sich von Band zu Band verbessert hat. Bei der Serie liebt man einfach jeden Charakter, auch wenn jeder individueller ist als der andere. Besonders schön sind in allen Bänden die verschiedenen und aufwendigen Verkleidungen des Host Clubs. Die Serie ist abwechslungsreich und spannend. Um für vielleicht zukünftigen Käufern eine übersicht zu geben habe ich eine Pro und Contra Liste erstellt.

Pro:
- abwechslungsreich, orginell und spannend
- die Zeichnungen sind mit viel Liebe zum Detail gezeichnet
- die Charaktere erscheinen sehr sympatisch, aber nicht hohl oder klischeehaft
- in jedem Band passiert etwas neues, aber es wird immer während der neuen Handlung der eigentliche rote Faden weitergeführtm (die Entwicklung der Zwillinge, das Verhältniss zu Haruhi und Tamaki usw.
- in jedem Band und unmso weiter die Geschichte geht erfährt man neues über die Charaktere, sei es die Familie oder die Vergangenheit. Dazu muss ich sagen, dass man wirklich mitfühlen konnte als Tamakis Vergangenheit rauskam und man merkte, dass seine dauernde Fröhlichkeit und seine Idioterie nur Fassade waren (naja manchmal auch nicht ^^')
- Man kann sich die Charaktere + Namen sehr gut merken. Obwohl ich schon lange Mangas und viel lese und mitlerweile mit japanischen Namen vertraut sind, ist es manchmal schwer Namen zu verhalten wie zB bei Black Bird wo es 20 Ryous und Kyous gibt. Das ist hier aber zum Glück nicht der Fall. :)

Contra:
- eigentlich handelt die Story um Liebe, Freundschaft und so, aber wer hier viel Romantik erwartet ist fehl am platz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
und das sage ich nicht zu jedem manga !!!

der zeichenstyl ist echt gut und die story ist lustig, man erlebt ständig neues mit den Jungs vom Host Club....

....ich hoffe nur die story geht schnell weiter...

..denn ich kanns kaum erwarten weiter zulesen....

....ich würde diesem manga jedem empfehlen, er ist einfach witzig und spritzig mit einem kleinen touch romantik!!!!

Fazit: schnell zugreifen denn es sind nur noch wenige stück auf lager!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Haruhi Fujioka ist an einer Schule für Kinder mit reichen Eltern und ihr Traum ist es Anwältin zu werden. Als sie sich zum Lernen ins Musikzimmer zurückzieht, trifft sie dort den Ouran High School Host Club, bestehend aus dem temperamentvollen Chef Tamaki, den Stellvertreter und intelligenten Kyoya, den "schwulen" Zwillingen (sind nicht schwul aber tun so), den stillen Riesen Mori und dem kleinen Kuchenliebhaber und Häschenknuddler Honey. Vor Schreck lässt Haruhi eine sündhaft teure Vase fallen und da man sie zunächst für einen Jungen hält, muss sie ihre Schulden als Host abarbeiten. Lange geht's gut bis die Wahrheit ans Licht kommt. Haruhi will weiterarbeiten und muss bald miterleben, wie ihre neuen Freunde sich mit Begeisterung mit der Welt des Pöbels auseinandersetzen und aus jeder Tasse Dosenkaffee ein Heidentheater machen.

Der Zeichenstil ist der absolute Hammer. Liebevoll, schön ausgearbeitet und die Story wirklich zum Schreien komisch. Kaum Romanzen, dafür aber sehr viel Humor, der viel oder wenig Niveau hat. Immer wieder nehmen sich alle gegenseitig auf die Schippe und jede Rettungsaktion wird zum Desaster, aber zum lustigen. Ich liebe diesen Manga und kann ihn nur wärmstens empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden