Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,71
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Our Earthly Pleasures Import

4.8 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Our Earthly Pleasures
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 30. März 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 3,54 EUR 0,01
Vinyl, 30. März 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 194,97
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 3,54 44 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


Maxïmo Park-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Our Earthly Pleasures
  • +
  • A Certain Trigger
  • +
  • Too Much Information
Gesamtpreis: EUR 22,10
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:59
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Maximo Park sind zurück und präsentieren den Nachfolger ihres glorreichen Debutalbums "A Certain Trigger", das die Herzen der Fans im Sturm eroberte, die Jahrespolls 2005 abräumte* und sich - samt Mercury Prize Nominierung - weltweit über eine ae Million Mal verkaufte. Es folgten Stadientouren mit den Rolling Stones und Auftritte in Moskau und Peking. Auf "Our Earthly Pleasures" zeigt sich das Quintett aus Nordostengland stärker, straffer und aufregender als je zuvor. Das Album hat Kraft und vertritt einen klaren Standpunkt. Die Songs, produziert von Gil Norton (Pixies, Foo Fighters), sind scharf, clever und machen süchtig. Nach 2 Jahren ununterbrochener Liveerfahrung ist das Ergebnis eine eng geknüpfte, gemeinschaftliche Darstellung grosser Musikkunst, die durch Maximo Parks einprägsamen Ohrwurm-Strukturen und ihrer Fähigkeit, jedem Song einem maximalen emotionalen Effekt zu verleihen, äusserst zugänglich wird. Maximo Park sind enger aneinandergerückt, ihre Musik ist erwachsen und heavier geworden. Ihre Songs behandeln ergreifende, fesselnde und weltliche Themen, bei denen es jede Menge Spass macht, sie für sich zu entdecken. Insgesamt ist "Our Earthly Pleasures" ein Album voller Sünde und Verführung, gemacht von 5 Männern, die Musik fühlen, als ob man mit nassen Fingern in die Steckdose greift. Genauso wie sein Vorgänger verspricht "Our Earthly Pleasures" zweifelsohne eines der bestimmenden Alben seines Jahrgangs zu werden.

* Album des Jahres 2005 - Musikexpress / Newcomer des Jahres 2005 - Rolling Stone / Nr.1 Album, Single, Act, Newcomer & Konzert - Spex Leserpoll / Nr.1 Album - Musikexpress Leserpoll / Nr.1 Newcomer - Visions Leserpoll / 10/10 Punkte - Spiegel Online u.v.a.

Amazon.de

Das Cover von Our Earthly Pleasure, dem zweiten Albums der britischen Maximo Park vermittelt große Zärtlichkeit. Tatsächlich tauchen in den Songtexten vom Frontmann Paul Smith häufiger Beziehungsprobleme auf, die Musik aber spricht bis auf wenige Mid-Tempo-Nummern eine andere Sprache. Die Band aus Newcastle rast erneut zwischen zickigem, dynamischem Indie-Pop und Rock umher. In diesem Punkt machen Maximo Park also dort weiter, wo sie mit ihrem 2005er Debüt A Certain Trigger und der schnell folgenden B-Seiten-Kompilation Missing Songs aufgehört haben. Nach Veröffentlichung dieser beiden Platten war das Quintett mehr auf Konzertbühnen als in ihrer nordenglischen Heimat zu sehen, und das viele Reisen hat die Gruppe merklich reifen lassen. Das angenehm referenzfreie Material von Our Earthly Pleasure springt einen nicht mehr so direkt an wie noch auf den Vorgängern. Dafür ist es viel besser ausformuliert und leistet sich häufiger Wechsel zwischen laut und leise wie Tempowechsel. Großen Anteil an diesem Entwicklungsprozess hatte der erfahrene Produzenten Gil Norton, der im neuen Jahrtausend schon mit Jimmy Eat World, Counting Crows oder Dashboard Confessional arbeitete, aber schon in den 80ern mit den Pixies, Echo & The Bunnymen und Throwing Muses im Studio war. So gibt es auf Our Earthly Pleasure zwischen den Gitarren und Trommelschlägen viel mehr Keyboard- Feinheiten und Streicher zu entdecken. Oder um es bildlich auszudrücken: Maximo Park fügen ihren wilden Spagatsprüngen nun auch elegante Pirouetten hinzu. --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe mir die CD nur wg. Books From Boxes gekauft, bin also kein Edel-Fan. Aufgrund der geradezu überschwänglichen Bewertungen habe ich daher nicht großartig in die Rest-CD "reingehört". Dies ist mal wieder ein gutes Beispiel, dass "Fans" nicht unbedingt die Musik ihrer Lieblinge bewerten sollte, da dann niemals ein objektives Ergebnis kommen kann.
Prinzipiell finde ich Our Earthly Pleasures nicht schlecht, aber mir fehlt die Abwechslung oder noch ein zweites "Highlight" wie Books From Boxes. Wenn ich mir die CD im eine Rutsch anhöre fühlt sich hier irgendwie jedes Lied gleich an, dies liegt vor allem am Gesang, der sich immer gleich anhört ohne Höhen und Tiefen, ohne jedes Volumen (ich glaube so was nennt man "Kopfstimme"). Ist auf jeden Fall für einen nicht-Fan sehr gewöhnungsbedürftig.
Was mir dann vor allem fehlt sind tatsächlich Stücke die so richtig abgehen, wie (Zitat aus der Kurzbeschreibung) " als ob man mit nassen Fingern in die Steckdose greift"
Alles im Allen trotzdem 3 Sterne da Books From Boxes wirklich toll ist und die Platte aus dem üblichen Mainstream-Gedudel aus dem Radio herausragt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT am 11. April 2007
Format: Audio CD
Nachdem das erste Album "A Certain Trigger" mit Lobeshymnen überhäuft wurde wird das zweite Album von Maximo Park wohl das gleiche Schicksal ereilen. Auch hier finden sich wieder Rockhymnen, bei denen einem das Herz aufgeht. Zwar nicht ganz so offensiv und plakativ wie bei "...Trigger"; mehr unter der Oberfläche brodelnd und das wahre Gesicht erst beim wiederholten Hören preisgebend.

Treibend schnell gerockt wird nur bei der Single "Our Velocity" sowie bei der Uptemponummer "The Unshockable", doch liegen die Qualitäten dieses Albums in den Feinheiten des Songwritings und der transparenteren Produktion. Dazu kommen unwiderstehliche Midtemponummern zum Mitsingen wie "Sandblasted And Set Free" oder "Books From Boxes" sowie das göttliche "By The Monument". Solche Nummern können nur noch wenige Bands so geballt auf ein Album bringen.

War schon ihr Erstling superb, so ist "Our Earthly Pleasures" nicht minder genial.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Sympathen um Paul Smith melden sich eindrucksvoll mit einer mutigen Platte zurück. Keine Frage mit "apply some pressure" hatten Maximo Park die Latte so hoch gelegt ,dass ich befürchten musste das ich Ihnen beim zweiten Album viel durchgehen lassen müsste um es ähnlich innig lieben zu können wie das Erste. Doch nun da die CD im Player liegt, waren alle Sorgen unbegründet. Die Band spielt sich leichtfüßig aus ihrem eigenen übergroßen Schatten indem Sie neue Wege einschlägt und dem Maximo Kosmos neue Farben hinzufügt. Auf "Our earthly pleasures" finden sich neben "Our velocity", "Box from Boxes" und "Girls who plays guitar" ,die auch auf dem ersten Album nicht weiter aus dem Rahmen gefallen wären, mit "Karaoke Plays" und dem 6. Stück "Your Urge" Stücke die einen Spagart zwischen dem ersten und zweiten Album schlagen. In "By the monument", "Sandblasted and set free" oder "Parisian skies" zeigen sich die neuen Maximo Park am deutlichsten. Sowohl in Stimmung als auch in Soundgewand. Nicht zu vergessen sind all die wilden, verrückten Stücke die auf gängige Songstrukturen pfeifen und trotzdem eingängig und mitreißend bleiben wie z.B. die Minirockoper "Russian literature". Ingesamt wartet "Our earthly Pleasures" erneut mit so einem verschwenderischem Ideenreichtum auf, das viele Musikerkollegen wieder einmal töten würden um nur ein Song dieser Güte schreiben zu dürfen. Kurz und gut wer die erste Platte mag wird von der zweiten nicht nur nicht enttäuscht sondern erneut einfach weggeblassen. Also kaufen, lieben und Konzertkarte kaufen, denn live sind Sie nochmal besser
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Norman Fleischer VINE-PRODUKTTESTER am 4. April 2007
Format: Audio CD
Respekt, mein lieber Herr Indierockverein! Nicht jeder meistert das schwierige zweite Album so souverän und unterhaltsam, wie die Herren von Maximo Park! Ich meine, nach dem hitverseuchten Debüt "A Certain Trigger" konnte ja eigentlich nur alles schlechter werden. Und einige Bands haben ja gezeigt, das Erfolg gern mal zu Kopf steigen kann.

Paul Smith und Begleitband machen hingegen wirklich mal alles richtig! "Our Earthly Pleasures" mag nach dem ersten wirken etwas anders, aber doch nach Maximo Park klingen. Einige werden vermutlich enttäuscht sein. Die Songs sind diesmal wesentlich ausgereifter, die Melodien verworrener und doch offensichtlich genug um schon nach dem zweiten oder dritten Hören mitzusingen. Alles wirkt gereifter, selbstsicherer und auch etwas weniger hektisch, als noch auf dem energiegeladenen Debüt. Die Hits sind alle da, aber diesmal nicht so offensichtlich wie noch anno 2005.

Maximo Park spielen mit den Erwartungen des Hörers, entwickeln sich genau richtig weiter. Das Ergebnis überzeugt dann aber auch. "Books from Boxes" erinnert an seelige Smiths-Zeiten und erreicht sogar deren Qualität, "Karaoke Plays" haut einem mit seinem Killer-Refrain um und das wunderschöne "Sandblasted and set free" ist die Perfektion eines guten Pop-Songs. Und dabei gibt es noch so viel mehr... von der genialen ersten "Auf-Den-Punkt"-Single "Our Velocity" bis hin zum nervösen "The Unshockable". Klar, Songs wie "Russian Literature" oder "A Fortnight's Tale" halten dann nicht ganz das hohe Niveau, aber selbst "A Certain Trigger" konnte das, wenn wir ehrlich sind, nicht durchgängig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden