Facebook Twitter Pinterest
EUR 6,76 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von Music-Special-Sale
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,84
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 7,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 8,54
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,09

Otello Doppel-CD

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,76
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 3. Mai 2013
EUR 6,76
EUR 6,76
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Music-Special-Sale. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
9 neu ab EUR 6,76

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (3. Mai 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Zyx - Classic (ZYX)
  • ASIN: B00BXUG1IQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 318.577 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
2:17
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
2:24
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
2:44
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
1:17
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
4:14
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
1:19
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
10:55
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
2:37
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
0:31
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
6:00
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
14
30
3:55
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
15
30
1:56
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
16
30
3:09
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
17
30
0:49
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
18
30
1:01
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
19
30
1:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
20
30
2:23
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
21
30
2:39
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
22
30
1:46
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
23
30
2:44
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
Disk 2
1
30
1:31
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
1:11
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
5:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
3:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
0:52
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
0:45
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
3:57
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
2:31
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
3:01
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
1:43
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
2:02
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
14
30
2:30
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
15
30
3:56
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
16
30
0:59
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
17
30
7:13
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
18
30
5:00
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
19
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
20
30
3:04
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
21
30
3:18
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
22
30
4:52
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Have you pray d to-night, Desdemona? : Famous last words indeed, spoken by Otello minutes before he kills his beloved, faithful wife, and falls victim to evil-hearted Jago s plot. Giuseppe Verdi brought Shakespeare s great drama to the opera houses and made it one of the most successful operas ever! Mario del Monaco (Otello),Renata Tebaldi (Desdemona), Aldo Protti (Jago), the Vienna Philharmonic led by Herbert von Karajan this recording is second to none!
Complete recording (1961), 137 min


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Kurz nachdem RCA ihre Gesamtaufnahme von Verdis "Othello" mit Jon Vickers, Leonie Rysanek und Tito Gobbi in den Hauptrollen auf den Markt gebracht hatte, legte die britische DECCA, damals noch mit RCA durch einen Kooperationsvertrag verbunden, mit der hier wieder vorgelegten sensationellen Ausgabe noch einen obendrauf.
Mit Mario del Monaco als Othello und Herbert von Karajan am Pult der Wiener Philharmoniker hatte sie natürlich im Vergleich zur Konkurrenz zwei schier unschlagbare Trümpfe in der Hand. Zudem verfügte sie im Mai 1961, als die Aufnahme in den Wiener Sofiensälen produziert wurde, über ein Aufnahmeteam der Extraklasse, mit John Culshaw an der Spitze.
Doch auch nach erneutem Wiederhören muß ich, trotz aller unbestreitbaren Vorzüge der Karajan-Aufnahme, der RCA-Produktion unter Tullio Serafin den Vorzug geben.
Das hat mehrere Gründe: Zum einen wartet die DECCA-Aufnahme mit einer Reihe von außermusikalischen Geräuscheffekten auf, die zwar bei einer Bühnenaufführung großen Eindruck machen mögen, auf Tonträger jedoch mehr stören als zur Erhellung des Geschehens beitragen. Und zum zweiten muß ich gestehen, daß ich mit der Besetzung der Hauptrollen, von der wunderbaren Renata Tebaldi einmal abgesehen, nicht ganz glücklich geworden bin.
Als Jago kommt wiederum, wie schon in der vorangegangenen Aufnahme von 1954, Aldo Protti zum Einsatz, der zwar über einen volltönenden, wenn auch etwas rauhen Bariton verfügt, der aber vor allem darstellerisch seiner Rolle in keiner Weise gerecht zu werden versteht. Alles bleibt recht grob an der Oberfläche.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Von dem letzten Werk Falstaff abgesehen, ist Othello das größte Meisterwerk von Giuseppe Verdi, vereinigt sich darin doch ein reichhaltiger Erfahrungsschatz ebenso wie eine neuartige Konzeption, für die das Opernschaffen von Richard Wagner sicher nicht ohne gewissen Einfluss war, auch wenn außer Frage steht, dass Giuseppe Verdi sich nur von eigenem Gedankengut und eigener Inspiration leiten ließ. Das Liebesduett im ersten Akt ist das schönste der italienischen Opernliteratur überhaupt.

Renata Tebaldi und Mario del Monaco setzen mit ihren klangvollen Stimmen vorbildliche Maßstäbe, indem sie alle Fassetten des Dramas mit vollendetem Ausdruck erfassen. Ihre packende Rollengestaltung überzeugt in allen Details. Die Aufnahme ist in ihrer Glanzzeit entstanden, in der sie als Operntraumpaar gegolten hatten. In einem Interview hatte Renata Tebaldi die Otello-Abende mit Mario del Monaco als die Höhepunkte ihrer Laufbahn bezeichnet. Mit der leichten Kühle ihrer Engelsstimme und der beseelten Wärme des Ausdrucks auch im Temperament durchdringt sie die Rollendeutung der Desdemona wie keine andere.

In einem Artikel in ZEIT-ONLINE vom 5.1.2005 stellte der Autor und Sängerkritiker Jürgen Kesting seinen Artikel über Renata Tebaldi unter den Titel: „Die zweite Nummer eins“ wobei der Untertitel bezeichnenderweise lautete: „Stets sang die Sopranistin Renata Tebaldi gegen Maria Callas an – die andere schönste Stimme ihres Jahrhunderts“. Es muss dazu aber hier angemerkt werden, dass das Repertoire der beiden Rivalinnen nicht vollauf kongruent gewesen ist und beide unterschiedliche Stilrichtungen verfolgten. So wurde meines Wissens die Partie der Desdemona niemals von Maria Callas verkörpert.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eine zu Recht berühmte Aufnahme, die jedoch der beinahe gleichzeitig entstandenen Serafin-Aufnahme mit Jon Vickers, Leonie Rysanek und Tito Gobbi nicht ganz das Wasser reichen kann.

Die Wiener Philharmoniker spielen die schwierige Musik unfassbar gut und vor allem präziser als Serafins Römisches Opernorchester. Karajan gibt der Partitur einen wesentlich schärferen, dramatischeren Zuschnitt als sein italienischer Kollege. Auch ist die Aufnahmetechnik der Decca der Konkurrenfirma (RCA) überlegen. Die Musik wirkt stereophoner, klarer, die Höhen und Tiefen besser ausbalanciert und das Remastering hat das Grundrauschen auf ein Minimum reduziert.
Trotzdem scheint mir nach mehrmaligem Hintereinanderhören und Vergleichen der beiden Produktionen Serafin den insgesamt doch überzeugenderen Ansatz zu wählen, indem er seine Spannung nicht durch Dynamisierung aufbaut wie Karajan, sondern durch langsames Aufbauen großer Bögen und konzentrierter Spannungsentladung. Insgesamt scheint mir Serafin die Partitur auch differenzierter zu durchleuchten (etwa im Duett Otello-Iago "Sì, per ciel").

Zu den Sängern: Karajan hat den großen Otello der Fünfziger und Sechziger Jahre für seine Produktion zur Verfügung: Mario del Monaco. Dessen stimmliche Wucht ist zwar nicht mehr ganz so überrumpelnd und animalisch wie in der Erede-Produktion einige Jahre zuvor, dafür weiß der Sänger hier erstaunlich zu differenzieren. Das Liebesduett mit Desdemona am Ende des 1. Aktes klingt wirklich zart, was insofern überrascht, als man lyrische Töne von del Monaco sonst nicht gewohnt ist. Neben der Tosca unter Molinari-Pradelli ist dies meines Erachtens del Monacos beste Aufnahme.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden