Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 9,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Osterie d´Italia 2014/15: Über 1.700 Adressen, ausgewählt und empfohlen von SLOW FOOD (HALLWAG Gastronomische Reiseführer) Taschenbuch – 3. Februar 2014

4.4 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 3. Februar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 9,79
5 gebraucht ab EUR 9,79

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


GU Verlag
Die besten Ratgeber von GU
Alles zu Ernährung, Fitness, Kinder, Heim & Garten. Entdecken Sie die Vielfalt des GU-Verlages: GU. Willkommen im Leben.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Slow Food-Bewegung wurde 1986 in dem piemontesischen Langhe begründet, um den unverfälschten Genuss wieder zu seinem Recht zu verhelfen. Mittlerweile ist Slow Food in allen Regionen Italiens und vielen anderen Ländern bekannt. Das Slow Food-Symbol ist die Schnecke, ein Tier, das sich vorsichtig und geduldig durch die Welt bewegt. Slow Food hat sich zum Ziel gesetzt, das Essen als Kulturgut zu bewahren und der Bedrohung durch die überall um sich greifende Standardisierung entgegenzuwirken sowie die Umwelt gegen Auswirkungen der chemischen Landwirtschaft zu schützen.

Der Herausgeber: Gigi Piumatti, 45, hat die internationale Bewegung "Slow Food Editore®" mitbegründet und ist seit den Anfängen verantwortlich für den Bereich Wein. Er hat alle großen Veranstaltungen von "Slow Food®" mitorganisiert ("Salone del Gusto", "Cheese"). Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Slowine", die sich dem Wein widmet. In der Turiner Tageszeitung "La Stampa" erscheinen aus seiner Feder regelmäßig Beiträge zum Thema Wein. Seit der ersten Ausgabe betreute er den "Vini d'Italia" als Redaktionsleiter. Im vergangenen Jahr folgte er Carlo Petrini als Mitherausgeber.

Der Redaktionsleiter: Gianni Fabrizio, 38, ist bei Slow Food Editore® zuständig für alle Themen rund um Wein. Er doziert bei der "Associazione Italiana Sommeliers AIS" (Gesellschaft der Italienischen Sommeliers) und zeichnet verantwortlich für die Festsetzung der Inhalte sowie die Auswahl der Dozenten für die Degustations-Seminare zum Master of Food.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Wer sich abseits der üblichen Restaurant-Pfade auf Entdeckungstour gehen möchte, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen.

Wir haben es bei unser Italien-Tour jeden Tag in der Hand gehabt und wurden von den von uns ausgewählten Restaurants nicht enttäuscht.

Die Texte sind schön zu lesen und verschaffen einen ersten Eindruck der Restaurants. Das Finden geht ebenfalls durch die klare Strukturierung gut von der Hand.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Italien bedeuted für uns auch immer kulinarischer Genuß. Deshalb ist für uns ist ein Italienurlaub ohne dieses Buch von Slow Food nicht mehr denkbar. Egal in welcher Region wir waren, ob auf dem Festland oder den Inseln, ob in ländlichen Gebieten oder in den Städten, wir haben immer bestens gespeist und teilweise wahre Perlen entdeckt, zu denen wir nie und nimmer ohne das Osterie-Buch gefunden hätten. Einzige Einschränkung: Ein paar Brocken Italienisch zu sprechen ist, vor allem bei den eher kleinen, oftmals familiengeführten Betrieben, hilfreich.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 1. März 2014
Was Carlin Petrini 1986 ins Leben rief, hat inzwischen Anhänger in über 15 Ländern gefunden. Um kurz zu umreißen, worum des der Slow Food-Bewegung geht, zitiere ich einige Sätze aus dem Vorwort der neusten Ausgabe dieses Gastroführers: „Die drei Pfeiler unserer Auswahlkriterien sind aktueller denn je: das Verhältnis zwischen Preis und Qualität (die Rechnung soll unter 35 Euro bleiben), eine mit Tradition und Umgebung verbundene Küche sowie Qualität der Gastlichkeit.“

Wie ernst die unzähligen Mitarbeiter von Slow Food diese Kriterien nehmen, zeigt auch die neue Ausgabe. Denn zwei meiner Lieblingsrestaurants in Rom sind nicht mehr vertreten. Und das liegt nicht an der Küche, sondern an den stark gestiegenen Preisen. Damit bestätigt sich die Kehrseite solcher „alternativen“ Führer. Sie locken oft so viele neue Gäste an, dass etliche Restaurantbesitzer allzu marktwirtschaftlich denken und ihre moderaten Preise der hohen Nachfrage anpassen. Bei den meisten Sachbüchern, finde ich es nicht zwingend, sich jede Neuauflage anzuschaffen. Aber dieser Restaurantführer wird jeweils so umfassend und geradezu liebevoll aktualisiert, dass ich Besitzern älterer Ausgabe empfehle, diese durch die neuste zu ersetzen.

Die Neueinträge sind speziell gekennzeichnet, was Entdeckungsreisen natürlich erleichtert. Überarbeitet wurden auch die Benutzerhinweise. Obwohl ich allzu viele Wegweiser und Symbole eigentlich nicht mag, finde ich die neu aufgenommenen Zeichen sinnvoll und vor allem für Allergiker eine echte Hilfe. Denn sie erkennen nun sofort, ob ein Lokal an dem Projekt „Alimentazione Fuori Casa“ der italienischen Zöliakie-Vereinigung teilnimmt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
gute Empfehlungen nicht nur von osterie, auch Tips für Bäcker, Ölmühlen, Eisdielen, Käseerzeuger, Metzger, Gemüsebauern, Eisdielen etc,.
Lesens-und besuchenswert die ombre in Udine, goti in Verona und so weiter. Meine bisher 3. Ausgabe und sicher nicht die letzte.
Wenn man ein oder zweimal essen geht, hat sich sich die Investition schon amortisiert, will sagen: die Tips sind zuverlässig gut und man bekommt sicher kein Sonderangebot, aber ein gutes Essen für angemessenes Geld und meist eine lokaltypische Atmosphäre und italienische Gastlichkeit geboten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich kaufte diesen Führer für unseren Toscana-Kurztrip im Sommer. Wir probierten verschiedene Adressen im Umkreis von Greve in Chianti sowie in Genua. Hervorragende Tips! Besonders gut: man wird auch mit interessanten Hintergrund-Informationen versorgt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden