Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ortstermin Mitte - Auf Spurensuche in Berlins Innenstadt Broschiert – 29. Dezember 2011

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,80 EUR 19,69
1 neu ab EUR 19,80 1 gebraucht ab EUR 19,69

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sven Felix Kellerhoff, Jahrgang 1971, absolvierte nach dem Studium der Neueren und Alten Geschichte, des Medienrechts und der Publizistik die Berliner Journalisten-Schule. Seit 1993 ist er als Journalist tätig, seit 2003 Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte bei der WELT und der Berliner Morgenpost. Kellerhoff ist außerdem Autor verschiedener zeithistorischer Sachbücher - im Berlin Story Verlag erschienen u.a. »Mythos Führerbunker« und »Ortstermin Mitte«.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Wer häufiger in Berlin Mitte unterwegs ist, der kennt mit der Zeit ein paar Geschichten zu ein paar Plätzen. Hier hat man alle Geschichten zu allen Plätzen. Mit interessanten und gut geschriebenen Geschichten bis zur Zeit der Kaiser und Könige zurück. Man lernt die Stadt mit ganz anderen Augen kennen und so mancher geschichtlicher Zusammenhang erschliesst sich einem doch weit besser nach dieser Lektüre.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Sven Felix Kellerhoff

Ortstermin Mitte

Ein Buch, das auch Leser überzeugt, die meinen, alles über Berlin zu wissen:

Kellerhoff, Geschichtsredakteur der Welt, gelingt es einmal mehr,

überraschend Unbekanntes zu Tage zu fördern. Erzählt wird im besten Sinne

Geschichte in Geschichten. Bekannte Orte wie das Berliner Schloss,

die Humboldt-Uni oder der Admiralspalast, weniger bekannte wie die

Goebbels-Villa oder das Hotel Exelsior werden erkundet, die Geschichte der

Berliner Rohrpost oder der Jerusalemer Straße und vieles mehr geschildert,

Menschen porträtiert. Dazu eine Fülle von Abbildungen.

Ausgesprochen lesenswert!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Happyx TOP 50 REZENSENT am 7. Juni 2014
Format: Broschiert
Berlin ist die Mitte und der Schnittpunkt von Weltgeschichte(n), die in diesem Buch von 1700 bis heute in spannenden Hintergrundinformationen aufgefächert werden. In 30 Kapiteln werden die wesentlichen (bei weitem nicht alle) Brennpunkte skizziert, die für jeden historisch interessierten Besucher m.E. ein Muss sind. Der wesentliche Standortvorteil von Berlin ist seine Geschichte, nirgenwo wurde so viel zerbrochen, gekämpft und neu aufgebaut wie in der deutschen Hauptstadt. Jeder Bereich hat seine ganz eigene Geschichte, die mit diesem Buch hinter den neuen Fassaden wieder neu entdeckt werden kann. Oftmals sieht man diese nicht mehr, aber es lohnt sich, neben den bekannten Touristenzielen oder gerade an diesen tiefere Schichten und Ereignisse zu entdecken.

Besonders interessiert hatte mich die Geschichte von Horst Wessel, der in den 20ern weitaus erfolgreicher als Agitator und Akquisiteur agierte als Goebbels. Sein Tod war auch ein Ergebnis seiner wachsenden Machtsucht bzw. Beherrschung anderer. Seiner Vermieterin wurde das zu bunt und sie holte Hilfe, die leider fatal endete. Sein schlichtes Lied war damals die Hymne einer Bewegung. Kapitel 1929/30 Proletarische Abreibung, Wie die NDAP zu ihrem Märtyer kam." (146-153)

Wer den Film Rosenstraße gesehen hat, findet auf den Seiten 104-111 die HIntergründe zum mutigen Aufstand der Frauen vor dem Gebäude in der Rosenstraße 2-4. Es war so wie im Film, aber doch nicht ganz so. Direkt am Holocaust Denkmal bzw. dahinter war der Führerbunker, die Bühne des Untergangs, sehr gut ausgeleuchtet auf den Seiten 60-69.

Insgesamt eine spannend aufklärende Reise zu Wichtigem und Unbekanntem der Hauptstadt Deutschlands.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Wenn Sie einen Freund haben, der behauptet, dass er alles über Berlin kennt, kaufen Sie dieses Buch und schenken Sie es ihm. Es ist überraschend, wie viele Geschichten über diese Stadt nur wenigen Menschen bekannt sind. Für Berliner besonders empfehlenswert!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden