Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Oregon Scientific Multi-z... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von redealer
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: B-Ware in OVP
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Oregon Scientific Multi-zone Weather Station, Schwarz, 134x134x27

4.1 von 5 Sternen 112 Kundenrezensionen
| 22 beantwortete Fragen

Preis: EUR 77,23 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 77,23 1 gebraucht ab EUR 59,95
  • Zeigt Klimadaten von bis zu 4 Standorten gleichzeitig an
  • Schimmelalarm bei zu hoher Luftfeuchtigkeit
  • Inkl. 3 Sensoren 1x THGN 132N / 2x THGR 122NX
  • Wettervorhersage
  • Individuell beschriftbare Sensorenfelder

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Wird oft zusammen gekauft

  • Oregon Scientific Multi-zone Weather Station, Schwarz, 134x134x27
  • +
  • Oregon Scientific Sensor, Weiß, 17.8 x 7.6 x 20.3
Gesamtpreis: EUR 107,07
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 2,7 x 13,4 cm ; 240 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 699 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Batterien 6 AAA Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: LWP04071100311001
  • ASIN: B0081E8VEO
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 4. Juli 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 112 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.024 in Garten (Siehe Top 100 in Garten)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Die Wetterstation Multi Zone RAR 501 besticht nicht nur durch ihr modernes Design, sondern bietet dank der drei im Lieferumfang enthaltenen Sensoren die Möglichkeit, die Klimadaten von vier unterschiedlichen Standorten gleichzeitig anzeigen zu lassen. Somit ist sie ideal für die Temeraturüberwachung draußen und in verschiedenen Innenräumen geeignet. Dank integriertem Schimmelalarm lassen sich in Innenräumen auch zu hohe Feuchtigkeitswerte erkennen und Schäden vorbeugen.



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Die Wetterstation habe ich mir primär gekauft, weil sie 3 Temperaturzonen (bzw. 4 mit der internen Anzeige) anzeigt und diese auf einer Bildschirmseite gleichzeitig (ist oft bei Konkurrenzprodukten nicht der Fall - da muss man sich durchschalten).

Zweiter Grund ist der komplette Betrieb mittels Batterie. Somit ist man bei der Wahl des Aufstellungsortes unabhängig.

Exkurs:
Meine Traumstation wäre natürlich Multizonenbetrieb incl. externer Wettervorhersage. Das gibt es auch über 2 unterschiedliche Übertragungsysteme. Das eine nennt sich satellitengestützt, was irreführend ist, da die Wetterstation keine direkte Verbindung zum Satellit aufbaut, sondern satellitengestützte Vorhersagen über das betagte Pagersystem verteilt werden. Dies rühmt sich zwar damit, dass die Vorhersagen landkreisgenau in Deutschland seien, in den Bewertungen werden jedoch Trägheit in der Übertragung und ungenaue Vorhersagen bemängelt. Daher Finger eher weg davon.
Das zweite System bekommt seine Signale über das Funkuhrsignal und ist geographisch recht ungenau. Handy ist besser.
Ich habe mich also entschlossen, auf externe Wettervorhersagen zu verzichten, da ich die über mein Handy schneller und genauer bekomme.

Zurück zur Oregon:
Bei vergleichbaren Konkurrenzprodukten wurde oft bemängelt, dass die Funkverbindung zu einem der Außensensoren abbricht und man dann sowohl den Außensensor, als auch die Basisstation öffnen und die Batterien herausnehmen muss. Dies passiert nicht selten 1x pro Woche. Ich besitze die Oregonstation nun gut 1 Woche. In dieser Zeit hatte ich noch keinen einzigen Abbriss der Funkverbindung. Ich werde weiter darüber berichten.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Nachdem das Display unserer alten Wetterstation nahezu nicht mehr ablesbar war und das Teil ca. 10 Jahre seinen Dienst ordnungsgemäß verrichtet hat, musste etwas neues und innovatives her. Die Idee, dass man mit einer Basisstation insgesamt 4 Temperaturbereiche mit dazugehörigen Werten für die Luftfeuchtigkeit im Überblick hat, gefiel mir sehr und so kaufte ich die Oregon Scientific RAR 501. Sie ist nun ca. 2 Wochen in Betrieb und werkelt zuverlässig vor sich hin. Bei der ersten Inbetriebnahme lagen alle 3 Messfühler direkt nebeneinander. Die Messtoleranz lag mit ca. 0,1 - 0,2 Grad nach meinem Empfinden völlig im grünen Bereich.

2 der insgesamt 3 externen Sender besitzen ein Display mit Grad- und Luftfeuchtigkeitsanzeige. Der 3. Sender kommt ohne Anzeige daher. Die Sender müssen jeweils auf einen unterschiedlichen Kanal (1-3) eingestellt werden. In der Basisstation werden dann von links nach rechts in der unteren Reihe die empfangenen Temperaturen und Feuchtigkeitswerte angezeigt. Die obere Anzeige zeigt Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Position, wo die Basisstation aufgestellt wird sowie eine Wetterprognose.

Der 1. Sender empfängt die Werte von der Terrasse, die sich nur wenige Meter von der Basisstation befindet. Sender 2 befindet sich im Obergeschoss. Die Funkwellen müssen hier schon durch einige dicke Wände und eine Betondecke hindurch. Kein Problem. Die Herausforderung besteht im 3. Sender. Dieser liegt in einem Wohnmobil, welches sich im Garten in einem Carport befindet. Die Entfernung beträgt geschätzte 40 Meter. Auch diese Temperatur- und Feuchtigkeitswerte werden zuverlässig von der Basisstation empfangen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ausgepackt, aufgestellt läuft einwandfrei :-))

3 Sender für unterschiedliche Orte zum Aufstellen. Inklusive der Messeinheit in der Basisstation hat man so 4 unterschiedliche Werte.
Somit können wir immer die Temperaturen in dem Kinder und Schlafzimmer sowie draußen und im Wohnzimmer gleichzeitig einsehen.

Das Display ist sehr übersichtlich.

Richtig gut finde ich, das dieses Gerät keine Knöpfe hat. Alle Sendeeinheiten erkennen automatisch die Station.
Kein lästiges einstellen nötig.

Die Kritik, dass eine Uhr hier fehlt kann ich nicht verstehen. Für mich ist es eine Wetterstation und keine Uhr.
Uhren hat man denke ich eh genug. ( Handy/Armbanduhr/Wanduhr)

Für mich eine klare Kaufempfehlung.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Wetterstation wurde ausgewählt da nach einer Modellvariante gesucht wurde mit der auf einen Blick die Wetterdaten für mehrere Außensensoren ersichtlich sind. Und bei der auch gleich diese Mehreren im Lieferumfang enthalten sind, samt der notwendigen Batterien. Im Display sind die von den Sensoren gelieferten Daten übersichtlich dargestellt, der Verzicht auf die siebte Funkuhr und den vierten Wecker im Haus der Alarm schlagen kann war beabsichtigt.

Bevor man die drei Außensensoren mit den Batterien unter Strom setzt ist pro Gerät ein anderer der drei möglichen Funkkänale zu wählen damit es keinen Durcheinander im Äther gibt. Dann die Basisstation mit Elektronen versorgen und nach kurzer Zeit hat man schon die ersten Messwerte. Zum Vergleich wurden alle Sensoren zuerst am gleichen Fleck ausprobiert um ein Gefühl für die Messtoleranzen zu bekommen. Bei der Luftfeuchtigkeit ergab sich eine Bandbreite von 3 Prozent und bei der Temperatur ein maximaler Unterschied von 0,3 Grad C. Für den Heimbedarf also kein Problem.

Die Verbringung der Sensoren an ihr Einsatzgebiet stellte hinsichtlich der Funkverbindung kein Problem dar. Sie sind zwar nur ca. 10-15m Luftlinie von der Basisstation getrennt, dieser direkten Linie stehen aber jeweils 2 Hauswände im Wege. War anfänglich als vermeindliches Problem gesehen worden, funktioniert aber ohne weiteres.

Einziger Kritikpunkt der sich vielleicht noch ergeben könnte ist die Wetterfestigkeit der Außensensoren. Der Deckel für das Batteriefach ist bei allen Dreien ohne einen Hauch eines Dichtungsgummis. Inwieweit hier also der Zahn der Zeit an der Elektronik nagen wird muss sich noch zeigen.

Für jemanden der nur das Wesentliche auf einen Blick haben möchte und auf Schnickschnack verzichten kann ein durchaus interessantes Gerät.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen