Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 13. September 2014
Wir hatten drei andere Modelle von einem anderen Anbieter ausprobiert, sind aber dann sehr gerne auf dieses Modell zurück gekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. April 2012
Die Kamera ist sehr robust und die Qualität der Videos echt brauchbar. Nach meinem ersten Test war das Video sehr verwackelt. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass man beim Einsatz an einem Motorrad eine peferkte RAM-Halterung benötigt. Meine RAM habe ich an einer Steckschraube am rechten Außenspiegel befestigt. Nur so ist das Bild nicht mehr verwackelt.

Die Lieferung war ebenso wie das GPS-Module perfekt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Juli 2013
Die Kamera ist schon etwas außergewöhnlich und fällt sofort auf dem Motorrad auf. Es macht richtig Spass damit - echt super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2013
Ist nicht meine erste Action-Cam. Bin mit dieser Kamera sehr zufrieden. Kann mich den Kritiken vieler sogenannter selbsternannter Fachmänner nicht anschliessen. Eine Action-Cam zu diesem Preis kann niemals Ergebnisse einer High-Tech-Camera für "Spielfilmaufnahmen bzw. - erstellung erfüllen. Man muss wissen, wofür die Kamera verwendet wird. Bildqualität gut. Tonqualität, na ja, will ich HiFi-Qualität einer Studioaufnahme erreichen, dann ist diese Kamera von vorn herein schon das falsche Modell, Was die Befestigungsmöglichkeiten betrifft, ja okay, sie sind nicht die besten, ist für mich aber kein Grund, dieses Gerät deswegen als mangelhaft hin zu stellen. Für mich ist die optische Aufnahmequalität am wichtigsten und die passt; Ton in besserer Qualität wäre nicht schlecht, aber wirklich kein Grund, dieses Gerät nicht zu kaufen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. August 2016
Ich habe mir die Kamera gekauft. Was ich aber nicht wußte bzw. nicht veröffentlicht war ist folgendes: 1. Zum herunterladen des Filmes und damit auch der Ton zu hören ist, benötigt man eine eigene SW. Man kann also mit den üblichen Videoschneidprogrammen nicht sofort loslegen. Den Film ist zwar zu sehen aber der Ton fehlt.
2. Der Bildschirm ist sehr klein und die Menüführung noch kleiner und daher kaum zu erkennen. Ich hatte bei Motorradfahren immer Probleme zu erkennen ob er filmt oder nicht.
3. Bildaufnahmen ok im Rahmen des Preises, der Ton ist schon sehr komisch.
4. Und nun für mich das KO-Kriterium überhaupt. Wahrscheinlich ist vom Salzwasserschnorcheln der obere Kunststoffclip mürbe geworden und abgebrochen, so dass die Cam nicht mehr dicht ist. Bei Kundenservice angerufen ob man dieses Teil nicht reparieren kann. Antwort: NEIN! Das heißt für mich, dass ich eine Kamera für 150€ wegen einem Pfennigersatzteil wegwerfen kann.

Für mich ein NoGo!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. September 2016
Grundsätzlich ist die Kamera für den Preis ganz ok. Leider bietet Oregon keinerlei Unterstützung für WIN10 !!!
Ist nach Rücksprache auch nicht geplant - Modell wird ja nicht mehr produziert.
Bei WIN 7 und 8 läuft's noch, aber dann nicht mehr !?
Für mich stellt sich da die Frage, ob man bei der Firmenpolitik überhaupt noch einmal ein Oregon Produkt kauft !???
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. August 2011
Die Bildqualität ist bei Helligkeit sehr gut. Wenn es dunkler wird, lässt sie nach, weil vermutlich der Sensor sehr klein ist.
In der Einstellung 60 Bilder/sec ist jedes Bild scharf. Autokennzeichen zu erkennen ist kein Problem.
Das Weitwinkel ist extrem = 3mm Festbrennweite.

Es sollte erwähnt werden, dass OSX 10.4.11 die Kamera erkennt. Die Videos können von Quicktime eingelesen werden und müssen noch nicht einmal importiert werden. IMovie und Final Cut haben Probleme. In der Anleitung steht ja, dass die Kamera nur unter 10.6 erkannt wird. Das bezieht sich vermutlich nur auf die Software, auf die man verzichten kann.

Punktabzug gibt es für das grottig schlechte Mikrofon. Das Zubehör ist umfangreich und stabil.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. September 2010
Auf der Suche nach einer kleinen HD-Cam, die ich sowohl beim Motorradfahren als auch beim Schnorcheln verwenden kann, habe ich die ATC9K gefunden.
Erfahrung nach der ersten mehrtägigen Motorradtour:

Zur Aufnahmequalität will ich nicht viel sagen, ich denke, die ist für den Preis ok.

Dafür zur Ausstattung:
mitgeliefert werden eine Helm- und eine Lenkerhalterung.
Die Kamera wird mittels eines "Klipverschlusses" in Helm- oder Lenkerhalterung eingerastet. Diese Verbindung hat reichlich Spiel und lässt die Kamera hin und her wackeln (hier hat nur ein Streifen Papier, den ich mit eingeklemmt habe, Abhilfe geschaffen).
Ein Gewinde für ein Kamerastativ sucht man vergeblich, auch Öse für eine Sicherungsleine gibt es nicht. Da die gesamte Halterung aus Plastik ist, vermute ich, dass z.B. ein Snowboard-Fahrer, der einmal einen richtigen Sturz macht, seine Kamera schnell verloren haben wird.

Zur Technik:
Das Display ist ganz lustig, macht die Einstellung der Kamera auch unterwegs einfach und ermöglicht es auch zu überprüfen, was man denn schon alles aufgenommenn hat.
In der realen Anwendung ist das Display aber nicht wirklich hilfreich. Wie sollte ich es auch sehen können, wenn es am Helm montiert ist ?
Oder am fest am Motorrad montiert: das Display ist sehr klein, entsprechend sind Anzeigeelemente noch viel kleiner, d.h. aus Fahrerposition nicht erkennbar. Ich sehe nicht einmal, ob die Kamera eingeschaltet ist, geschweige denn, ob sie aufnimmt. Dazu kommt, dass die Display-Helligkeit gering ist, also schon bei mittlerer Umgebungsbeleuchtung nicht mehr lesbar ist.
Die Leuchtdioden sind nur von vorne sichtbar, also auch nicht hilfreich: ich befinde mich (in der Regel) hinter der Kamera.
Leider hat auch der Einschalter keinen guten Druckpunkt, so dass man auch nicht "fühlen" kann, ob man den Schalter wirklich betätigt hat. Da Ein- und Ausschalten beide nur durch einen kurzen Tastendruck ausgelöst werden, hat man auch von der Bedienung keine Vorstellung, ob die Kamera aufnimmt oder nicht.

Mein Fazit ist also: nur bedingt tauglich. Man sollte wissen, ob man mit den gegebenen Einschränkungen leben kann.
11 Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. April 2011
 Video war schlecht, so schrieb ich an den technischen Support, die einfach gesagt.

"Vielen Dank für Ihre Email. Bitte wenden Sie sich im Falle dieser Reklamation direkt an Ihren Händler."

Gut, aber manchmal ärgerlich und Zeit wurde vertan machen Video, das nicht zu sehen ist.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. April 2011
Diese Kamera ist genau das richtige für jeden Autour-fan.Bei Sonneneinstrahlung
wird es mit der zielgenauen Verfolgung des Objektes etwas schwierig, denn das
Display ist zu klein.Aber die Übung machts.Nur schade das kein externes Ladegerät vorhanden ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)