Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Mit für EUR 0,00 anhören.
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Oral Fixation Vol. 2
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Oral Fixation Vol. 2

15. April 2006 | Format: MP3

EUR 0,00
Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
EUR 8,49 Kaufpreis: (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,92, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit Prime  
30
1
3:45
30
2
3:53
30
3
3:38
30
4
3:15
30
5
4:17
30
6
4:22
30
7
4:02
30
8
4:09
30
9
3:33
30
10
3:12
30
11
4:21
30
12
3:32
30
13
3:33
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 28. März 2006
  • Erscheinungstermin: 15. April 2006
  • Label: Epic
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 49:32
  • Genres:
  • ASIN: B001TRR3B2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 71 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.715 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie die anderen Rezensionen beweisen sind die Geschmäcker ja bekanntlich (und glücklicherweise) verschieden, doch bei mir konnten leider mit den Tracks 1,2,3 und 7 nur vier Titel auf der (ewigen) PC-Playlist landen.
Nichtsdestotrotz liefert Shakira eine in der Summe sehr gelungene CD ab, bei der unter den abwechslungsreichen Titeln kein "Totalausfall" den guten Gesamteindruck stört, und die der geneigte Fan - aber auch Gelegenheitshörer - auch in einigen Jahren immer mal wieder gerne in den Player schieben wird. Denn Dank Shakiras wunderbarer Stimme bleiben auch die (subjektiv für mich) musikalisch schwächeren Titel hörenswert. Die CD ist also auch gut geeignet fürs Auto oder andere Gelegenheiten, bei denen man nervige Songs nicht ständig "skippen" will.
Ich rechne es Shakira hoch an, dass sie nicht im Einheitsbrei ihrer US (Alters)kolleginnen versinkt, sondern tatsächlich noch mit diversen Stilmitteln experimentiert. Natürlich führt das bei einigen Fans schon mal zu Enttäuschungen, während der gleiche Song von Anderen als Genial empfunden wird.
Im Übrigen wird erst dadurch ein Album "Am Stück" hörenswert - es stellt sich nicht nach dem 5ten Track der -"selbe Stimme - selber Stil"- Langeweile-Effekt ein.
Positiv auch die nahezu immer interessanten - teils auch sehr intelligenten - Texte.
Tracks:
1. How do you do (3:46 Min.)
2. Don't Brother (4:18 Min.)
3. Illegal (3:54 Min.)
4. The Day and the Time (4:23 Min.)
5. Animal City (3:17 Min.)
6. Dreams for Plans (4:04 Min.)
7. Hey you (4:11 Min.)
8. Your Embrace (3:34 Min.)
9. Costume makes the Clown(3:13 Min.)
10. Something (4:24 Min.)
11. Timor (3:32 Min.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ganz schön mutig ein Album mit einen Gruß an den Allmächtigen zu beginnen. Aber wenn sich das Resultat dann so gut anhört wie Shakiras „How do you do“ sollte die Kirche mal ein Auge zudrücken und vielleicht sogar zum Takt mitwippen. Shakiras zweites englisch-sprachiges Album „Oral fixation vol. 2“ überrascht allerdings noch mit weiteren ausgefallenen Ideen. So ist der zweite Teil des Doppelalbums viel rockiger geworden als das verträumte „Fijación oral vol.1“ und das ist auch gut so! Gleich die erste Single „Don’t bother“ hat es in sich. Shakira singt einen cleveren Text über das Leben nach einer Trennung. Musikalisch entfaltet die Nummer ihren Charme jedoch erst nach mehrfachem Hören. Besonders der Wechsel zwischen den düsteren, mit einem dumpfen Beat unterlegten Strophen und dem gitarren-lastigen Refrain machen „Don’t bother“ zum zweiten Höhepunkt des Albums. Ganz groß ist auch die folgende Ballade „Illegal“ mit Gitarrist Carlos Santana. Shakiras verletzlicher Gesang und Santanas virtuoses Gitarrenspiel ergänzen sich auf charmante Weise. Mit „The day and the time“ folgt schließlich die englische Version von „Dia especial“. Die spanische Version klingt allerdings besser. Sowieso wäre ein weiterer neuer Song sicherlich wünschenswert gewesen. Mit „Animal city“ liefert Shakira dann wieder ein tolles Stück mit spanischem Flair ab. Gekonnt mixt sie Synthezisers mit Hörnern, Gitarren und Percussion. Sogar Wolfsgeheul ist gen Ende im Hintergrund zu hören.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Janina am 26. November 2005
Format: Audio CD
Oral Fixation Vol. 2 ist, meiner Meinung nach, definitv besser als Fijación Oral Vol. 1.. Fijación Oral war ein sehr ruhiges Album, das Themen rund um Liebe beinhaltet. Oral Fixation ist größtenteils lebhafter und beinhaltet auch einige sehr kritische Texte. Die Musik ist rockiger und aggresiver, aber auch ruhige Liedbeslieder finden Platz auf Oral Fixation.
In "How Do You Do?" setzt Shakira sich mit dem Thema Gott und Glaube kritisch auseinander. Sie hinterfragt die Macht Gottes und fragt ihn beispielsweise, ob er sich dafür schäme oder stolz darauf sei, dass Menschen in seinem Namen Krieg führen.
Musikalisch erinnert das Stück an einen Gottesdienst, ist zugleich aber auch rockig.
"Don't Bother" dürfte den meisten ja bekannt sein. Ein eher rockiges Stück, indem Shakira die Trennung von einem Partner verarbeitet.
"Illegal" ist gemeinsam mit Carlos Santana aufgenommen worden (was meiner Meinung nach für das Stück keine sehr große Rolle spielt...). Es handelt sich ebenfalls um ein Liebeslied mit einer sehr schönen, intensiven Melodie.
"The Day And The Time" ist die die englische Version von "Día Especial" (Fijación Oral Vol 1). Es geht um eine Beziehung, die langsam auseinander geht, und die Hoffnung, dass es vielleicht noch eine Chance gibt.
"Animal City" ist, meiner Meinung nach, eines der besten Lieder auf dem Album. Es geht unm die Schattenseiten des Ruhms und darum, wie wichtig es ist, jemanden an seiner Seite zu haben, der zu einem hält, dem man vertrauen kann. Allgemein handelt es sich um eine Gesellschaftskritik ("It's an animal City, it's a cannibal world").
Musikalisch ist das Stück hervorrangend, sehr rockig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden