Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Oral-B Pulsonic Elektrische Zahnbürste (mit SmartGuide)

4.4 von 5 Sternen 685 Kundenrezensionen
| 20 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Oral-B Schallzahnbürste für eine überlegene Plaque-Entfernung im Vergleich zu einer Handzahnbürste
  • Drei individuelle Reinigungsmodi für verschiedene Mundpflegebedürfnisse
  • Mit Professional Timer (4x30 Sek.) für eine gleichmäßige und umfassende Reinigung
  • Smart Guide für verbessertes Putzverhalten. Ultraschnelle Vibrationen des Bürstenkopfes bewirken, dass Borsten mehr Plaque entfernen als eine herkömmliche Handzahnbürste.
  • 2 Pulsonic Aufsteckbürsten

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)

Produktbeschreibungen

Oral-B Pulsonic Elektrische Zahnbürste (mit SmartGuide)


Produktbeschreibung des Herstellers


Produktinformationen

Produktdetails
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00ADZ8YBY
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.4 von 5 Sternen 685 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 16.567 in Drogerie & Körperpflege (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung839 g
Im Angebot von Amazon.de seit16. Juli 2010
  
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Farbe: Standard Edition
Die Oral-B Pulsonic ist ein tolles Produkt hessisch-chinesischer Zusammenarbeit. Da ich direkt von der Handzahnbürste zu diesem Produkt umgestiegen bin, möchte ich meinen Vorrednern beipflichten und zusammenfassen: Das Putzergebnis kann sich sehen/fühlen lassen und das Zähneputzen macht sogar ein wenig Spaß. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und ergonomisch gestaltet. Ich habe einen Stern abgezogen weil keine Wandmontage möglich ist und weil die Bürstenaufsätze relativ teuer sind.

Technischer Eindruck:
Da ich mir unsicher war, habe ich mir zusätzlich auch die Panasonic EW1031 angeschaut, die für den halben Preis zu haben ist. Abgesehen von ein paar Zusatzfunktionen bei der Pulsonic machen beide das gleiche, sind aber technisch unterschiedlich aufgebaut: In der Panasonic werkelt ein kleiner Elektromotor mit Exzenter vergleichbar mit dem Vibrationsalarm bei Mobiltelefonen. Dadurch schwankt die Schwingfrequenz je nach Ladezustand. Die Oral-B hat einen elektromagnetischen Oszillator ähnlich wie in Lautsprechern. Die Frequenz ist daher immer konstant; bei fast leerem Akku nimmt die Amplitude (Ausschlag) leicht ab. Bei vollem Akku schlägt der Bürstenkopf insgesamt ca. 1 mm in axialer Richtung aus.
Das Geräusch der Pulsonic übertönt leicht meinen Badventilator und entspricht etwa dem tiefen C (gemessen 260 Hz). Das bedeutet jedoch, der Bürstenkopf macht nur 15600 volle Schwingzyklen pro Minute. Mit den angegebenen 31200 Schwingungen sind also Halbschwingungen/Bewegungen pro Minute gemeint - etwas irreführend.
Die Ladestation funktioniert kontaktlos (induktiv) und verbraucht beim Laden 3,0 Watt. Ohne Handgerät oder bei vollem Akku wird kein messbarer Strom verbraucht (Transformator ohne Sekundärspule).
8 Kommentare 249 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: mit Smartguide Verifizierter Kauf
Technisch ist die Zahnbürste in Ordnung und hätte vier oder fünf Sterne verdient.

Konstruktiv dagegen - und damit bei einem Artikel der regelmäßig nass wird und der obendrein der Hygiene dienen soll - ist sie mehr als mangelhaft.

Die Vorderseite des Zahnbürstenkörpers besteht wohl aus Designgründen aus einem anderen Material als der Rest. Gemeint ist das weiße Plastikteil, in dem auch die Löcher für die Knöpfe sind. Es ist mit schwachen Klebepunkten mit dem Rest des Handgriffs verbunden und von einem hellgrauen Gummi umsäumt. Sieht schick aus, ist aber nicht wasserdicht.

So dringt bei der Benutzung Wasser hinter diese Abdeckung und verdunstet nur noch sehr langsam. Ein Paradies für Keime und Schimmel.

Irgendwann versagten die entsprechenden Klebepunkte/Sollbruchstellen bei meiner Bürste und gaben einen Blick auf das frei, was sich mittlerweile dahinter angesiedelt hat. Da ein Bild mehr sagt, als die sprichwörtlichen 1000 Worte, hänge ich ein Foto an. Die schwarzen Verfärbungen des Gummis sind aller Wahrscheinlichkeit nach durch Schimmel entstanden und nicht mehr entfernbar (das Bild zeigt den Zustand nach bestmöglicher Reinigung). Bei geschlossener "Abdeckung" ist das Ausmaß nicht zu erahnen.

Wessen Zahnbürste also noch intakte Klebepunkte hat, der darf sich auch über ein intaktes Ökosystem in seinem Badezimmer freuen.
6 Kommentare 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von P-Man VINE-PRODUKTTESTER am 23. Dezember 2010
Farbe: mit 2. Handstück Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Die Schallzahnbürste von Oral B wurde nun ausgiebig von mir getestet. Mein Interesse, nicht zuletzt aus beruflicher Sicht, war sehr groß, da ich Prophylaxeassistentin in einer Zahnarztpraxis bin. Ebenso meine Erwartungen, da der Hersteller einiges verspricht:
Zum einen hellere Zähne. Bei solchen Aussagen sollte man immer etwas skeptisch bleiben. Es ist eher als Bauernfängerei zu betrachten, da sich die eigentliche
Zahnfarbe nie durch das Zähneputzen verändern kann. Dazu braucht man schon richtige Bleachingmaßnahmen (Aufhellen der Zähne mit Wasserstoffperoxyd)
Lediglich Verfärbungen bzw. Ablagerungen durch Nikotin bzw. Kaffegenuß können entfernt werden, wodurch die eigentliche Zahnfarbe wieder zum Vorschein kommt - was bei starken Verfärbungen, aus meiner Praxiserfahrung heraus, allerdings keine Zahnbürste (auch keine Schallzahnbürste) schafft. Vielmehr wird da mit dem Patientenwunsch nach strahlend weißen Zähnen geködert.

Nun zum Putzgefühl. Die Schallzahnbürste kommt durch den länglichen Bürstenkopf und den schmalen Griff einer Handzahnbürste sehr nah und wird als Einstiegsmodell sicher als angenehm empfunden. Jedoch liegen für mich gerade die Vorteile im kleinen runden Bürstenkopf der handelsüblichen "normalen" elektrischen Zahnbürste, da man so auch schwer zugängliche Stellen wie die Weißheitszähne oder die Innenseite der Unterkieferseitenzähne sehr gut erreicht. Patienten mit einem ausgeprägtem Würgereiz, der einem gerade morgens zu schaffen machen kann, sind sicher auch für einen kleinen Bürstenkopf dankbar.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare 423 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von flodu75 am 22. Dezember 2010
Farbe: mit Smartguide
Dank Handgriff-Sharings mit Freunden und Verwandten hatte ich in den vergangenen Wochen die Möglichkeit eine Reihe erstklassiger Elektro-Zahnbürsten zu testen - darunter neben der hier beschriebenen Braun Oral-B Pulsonic auch die Braun Oral-B Triumph 4000, das Braun Oral-B Professional Care Mundpflege Center 3000 und die Philips HX 6902/02 Sonicare Flexcare. Dabei habe ich versucht, dem subjektiven Empfinden während und nach dem Zähneputzen durch Plaque-Anfärbung einen einigermaßen objektiven Bewertungsmaßstab für die Putzwirkung hinzuzufügen. Die Pulsonic konnte in allen Punkten glänzen:

+ beste Plaque-Entfernung
+ bestes Reinheitsgefühl nach dem Putzen
+ angenehme Zahnfleischmassage während des Putzens
+ größerer Zahnbürtsenkopf als bei rotierenden Zahnbürsten reinigt in der gleichen Zeit eine deutlich größere Zahnfläche (optimal für Putzmuffel)
+ durch ergonomisches Borstenprofil des Bürstenkopfs erreicht man auch schwer zugängliche Bereiche des Kiefers (z.B. Zahnrücken der hinteren Backenzähne)
+ der SmartGuide hat definitiv eine positive Auswirkung auf die durchschnittliche Putzzeit (endlich mal ein vorbildlicher Fall angewandter Psychologie)
+ top Lieferumfang mit 3 Bürstenköpfen, SmartGuide und Reiseetui
+ Li-Ionen-Akku (andere Zahnbürsten verwenden z.T. noch immer Ni-MH-Akkus)

- einziger Nachteil: bei regelmäßiger Benutzung (ich putze normalerweise 3x 6 Minuten täglich) hält der Akku gerade mal 3 Tage durch und benötigt dann 12 Stunden Ladezeit

= Beste Zahbbürste im Heimtest.
5 Kommentare 226 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen