Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Optimizing Oracle Perform... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reusabook
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Product dispatched in UK within 48 hours. Thanks.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Optimizing Oracle Performance (Classique Us) (Englisch) Taschenbuch – 26. September 2003

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 32,86
EUR 28,62 EUR 1,84
13 neu ab EUR 28,62 17 gebraucht ab EUR 1,84
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

This text dispenses with database-centric metrics and instead shows how to use Oracle's response time statistics to diagnose performance problems in an Oracle application system. Former VP of Oracle's System Performance Group, Cary Millsap, clearly shows how eliminating requests for unneeded work improves performance dramatically. He also shows how the mathematical discipline of queueing theory can be combined with response time metrics to accurately predict the impact of system changes and upgrades. This text clearly and concisely explains how to use Oracle's response time statistics to diagnose and repair performance problems. It also shows how "queueing theory" can be applied to response time statistics to predict the impact of upgrades and other system changes. The book aims to eliminate the time-consuming, trial-and-error guesswork inherent in most conventional approaches to tuning. You can determine exactly where a system's performance problem is, and with equal importance,where it is not, in just a few minutes - even if the problem is several years old.

It also intends to cut a path through the complexity of current tuning methods, and streamline an approach that focuses on optimization techniques that any DBA can use quickly and successfully to make noticeable - even dramatic - improvements. For example, the one thing database users care most about is response time. Naturally, DBAs focus much of their time and effort towards improving response time. But it is entirely too easy to spend hundreds of hours to improve important system metrics such as hit ratios, average latencies, and wait times, only to find users are unable to perceive the difference. And an expensive hardware upgrade may not help either.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cary Millsap is the former Vice President of Oracle's System Performance Group and the cofounder of Hotsos, a company dedicated to Oracle system performance. Hotsos provides performance-improvement tools for Oracle environments and also delivers training in the form of clinics and symposiums. Cary is also a founding member of the Oak Table Network (http: //www.oaktable.net), an informal association of "Oracle Scientists" well known throughout the Oracle community.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
"Optimizing ORACLE Performance" ist meiner Meinung nach das beste ORACLE Tuning Buch, das ich bislang gelesen habe (und ich habe schon ein paar davon gelesen). Zusammen mit den beiden Büchern von Tom Kyte ("Expert one-on-one" ORACLE und "Effective ORACLE by Design") hat man die besten Informationen, um eine performante ORACLE Anwendung zu bauen und zu tunen.
Wenn man einen leichten Text mit einer Liste von init.ora fast=true Parametern sucht, sollte man dieses Buch NICHT kaufen.
Wenn man unbedingt an seinen vorhandenen Tuning Techniken festhalten will, sollte man dieses Buch NICHT kaufen.
Wenn man nicht die Gründe für seine Performance Probleme herausfinden will und gerne glaubt, was andere sagen, sollte man dieses Buch NICHT kaufen.
Vergesst Hit Ratios und Tools, die rot blinken, wenn irgendwelche dieser Ratios unter einen bestimmten Wert fallen.
Wenn man allerdings den besten Weg sucht, um seine Performance Probleme deterministisch loswerden zu wollen MUSS dieses Buch kaufen.
Die Autoren beschreiben einen wissenschaftlich fundierten Ansatz, um ORACLE Performance Probleme wiederholbar zu lösen. Der Ansatz der Autoren kann einfach zusammengefasst werden:
- Tune nicht als Selbstzweck sondern tune nur Business Probleme
- Wenn Du ein Problem erkannt hasst, stelle ein Ressourcen Profile auf, aus dem du erkennen kannst, was die meisten Ressourcen verbraucht
- Versuche nicht aus Zusammenfassungen Details abzuleiten
- Fixe dieses Problem (mit einer Vorhersage wie viel Zeit Du dadurch gewinnen wirst)
Um diese Daten zu gewinnen, beschreiben Millsap und Holt die Daten, die man mit dem ORACLE Event 10046 Level 8 gewinnen kann und wie man diese interpretiert und auswertet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem mir vor kurzem aufgefallen war, dass ich kein Exemplar von Cary Millsaps Standardwerk mehr besaß, habe ich mir noch mal eines gekauft und es auch noch einmal gelesen - und es gibt nicht viele Oracle-Bücher, die ich mir mehr als zehn Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung erneut kaufen würde. Natürlich sind viele technische Details inzwischen überholt, aber erstaunlich viele Punkte sind immer noch aktuell - insbesondere die grundsätzliche Erkenntnis, dass Datenbank-Optimierung (und das betrifft nicht nur Oracle) nicht von globalen statistischen Werten, sondern von der Wahrnehmung der Anwender und von den Erfordernissen der Arbeit mit der Software getrieben werden sollte (und damit von wirtschaftlichen Fragestellungen). Auch wenn die großen Tage der Buffer-Cache-Hit-Ratio vorüber sind, erfolgt Performance-Optimierung auch heute noch häufig auf der Basis von Vermutungen und Annahmen (Trial and Error) - und nicht auf der Verwendung (simpler empirischer) wissenschaftlicher Verfahrensweisen, wie sie bei Millsap beschrieben werden. Neben den eher allgemeinen Aussagen zur Verfahrensweise enthält der Text auch eine ganze Reihe wichtiger Informationen, die noch immer zutreffend sind: etwa die umfassende Beschreibung von SQL Trace, die auch für aktuelle Releases nahezu uneingeschränkt gültig ist (und die ich sonst nirgendwo in ähnlicher Klarheit gefunden habe). Daher halte ich das Buch noch immer für lesenswert und würde es mir bei erneutem Verlust wahrscheinlich auch noch einmal kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Viel Literatur existiert zum Oracle Performance Tuning, und häufig (besonders im Internet) geraten die Ansätze dabei zum Stochern im Nebel bzw. zum Tuning um des Tunings willen.
Bewusst haben die Autoren hier statt "Tuning" den Begriff "Optimization" verwendet, um ihre wissenschaftliche und zielorientierte Methode (genannt "Method R") von anderen zu differenzieren. Obwohl die Lektüre durch die zahlreichen theoretischen Ausführungen nicht einfach ist, ist dieses Buch das erste Oracle-Buch (von sehr vielen), das ich von Anfang bis Ende durchgelesen habe. Denn hier wird jenseits von Listen mit Systemparametern eine Methode zur gezielten Suche nach Engpässen und deren Verursachern vorgestellt, mit der man zuverlässige Ergebnisse erzielen und den Nutzen von Änderungsaufwänden beziffern kann. Auch kann man die vorgestellten Verfahren nutzen um zu bestimmen, wann die Antwortzeiten eines Systems kritische Werte erreichen.
Alles in allem hat mir dieses Buch viele wertvolle Anregungen für meine tägliche Praxis im Troubleshooting und Optimieren gegeben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden