Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 11,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Onward: How Starbucks Fought for Its Life without Losing Its Soul von [Schultz, Howard, Joanne Gordon]
Anzeige für Kindle-App

Onward: How Starbucks Fought for Its Life without Losing Its Soul Kindle Edition

4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99

Länge: 392 Seiten Word Wise: Aktiviert Sprache: Englisch

Mai-Aktion: Englische eBooks stark reduziert
Entdecken Sie unsere Auswahl an englischen eBooks aus verschiedenen Genres für je 1,49 EUR. Die aktuelle Aktion läuft noch bis zum 31. Mai 2017.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

a compelling story gripping stuff. (Management Today, May 2011). the story of how [Howard] stabilised the company and brought it back to its core values. (Bookbag.co.uk, May 2011). a tale of derring-do, traversing the globe and crowded with a cast of exceptional people the book is testament to [Howard s] drive and dedication. (Financial Times, May 2011). The book is useful for anyone interested in leadership, management, and building a consumer brand. (The Market, May 2011). an insight into the challenges faced by anyone keen to build a socially conscious business that is also highly profitable. (Director.co.uk, June 2011). Schultz s story is incredible a book that shows big brands still have passionate beating hearts. (Management Today, September 2013)

Kurzbeschreibung

In this #1 New York Times bestseller, the CEO of Starbucks recounts the story and leadership lessons behind the global coffee company's comeback.

In 2008, Howard Schultz decided to return as the CEO of Starbucks to help restore its financial health and bring the company back to its core values. In Onward, he shares this remarkable story, revealing how, during one of the most tumultuous economic periods in American history, Starbucks again achieved profitability and sustainability without sacrificing humanity.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2315 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 392 Seiten
  • Verlag: Rodale (27. März 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004OEIQEA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #93.877 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
"Indeed I have given him as a witness to the people,
A leader and commander for the people." -- Isaiah 55:4 (NKJV)

Company founders often have a unique vision of what they are trying to accomplish that's based in a set of values that are deserving of respect. Unless such a vision is experienced, appreciated, and consistently pursued, most organizations lose their way as the power of the vision wanes . . . to be replaced by merely accomplishing various goals that are unconnected to the vision. In the case of Starbucks, Howard Schultz had a life-changing experience in an Italian espresso bar that led to his vision for the company. After Schultz was no longer CEO (called ceo at Starbucks), the vision lost focus and faded in favor of meeting various expansion goals.

When what is now being called "The Great Recession" hit, Starbucks reeled as customers started spending a lot less for the first time. Such a downward spiral is hard to overcome, and Howard Schultz learned that the hard way as he returned to the ceo job.

Onward is the story of how Starbucks revitalized and created a better way to deliver Schultz's vision.

If you have only a casual interest in Starbucks, this story will be too long and detailed for you.

If you are a company leader who is looking to turn around the fortunes of an ailing retail concept, you'll find all of the detail helpful in avoiding pitfalls. Having worked with a number of companies seeking to make such improvements, I was struck that the perspectives and experiences of Mr. Schultz rang very true.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Howard Schultz second book is courageous as it describes many (now solved) issues that threatened the core of Starbucks a few years ago. Putting the internal cynic aside: how many CEOs of a large Fortune 500 multinational company have been open enough to publicly discuss shortcomings describing the ways chosen to solve them? As with his first book, I really enjoyed reading this book and learned a lot.

If you read his books in chronological order, you get a good understanding of how Howard Schultz „ticks“ and the major steps of Starbucks development from Startup to enterprise. Book #1 is about the company's first years. Book #2 is about Starbucks major transformation efforts in 2008-2010. It will be interesting to see what the next book is about. As book number one helps Startups and entrepreneurs understand their trade, book number two is the real life best-practice example for business transformation. Since handing over a company to another CEO is always a big event, I am hoping that this might be Howard Schultz’s third book. Passing on a tradition and retreating into another life stage is pretty difficult and I am sure Howard Schultz can set an example also in this case.

You should definitely push past the index until the end of the book to see the goodies.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Vorbemerkung: Diese Rezension ist Teil der Reihe 'gelesen & geschätzt', bei der ich jeden Donnerstag ein Buch auf meinem Blog rezensiere. Schaut mal vorbei.

Ich bin ein Kaffee-Trinker, und ein leidenschaftlicher, was das anbelangt. Als mir mein Kindle vor einiger Zeit anzeigte, dass der Gründer und ceo* der Starbucks Coffee Company ein Buch über Leiterschaft geschrieben hat, hat es mich keinen zweiten Gedanken gekostet, ob das Buch mich ansprechen würde.
Wir denken selten nach über das, was offensichtlich ist.
Howard Schultz erzählt in diesem Buch nicht nur die Geschichte von der Auferstehung Starbucks' aus den Ruinen der Weltwirtschaftskrise, die die Welt 2009 in ihre Klauen genommen hat, sondern auch, wie eine Firma nach aggressivem Wachstum zurückkehren musste zu ihren Wurzeln.

1. Geschichte
Nur selten kehrt ein CEO auf seinen Posten zurück, wenn er ihn einmal verlassen hat. Steve Jobs mag als prominentes Beispiel herhalten; aber eine schnelle Google-Forschung verrät uns, dass es nicht nur ein seltenes Phänomen ist, sondern auch, in den meisten der wenigen Fällen, nicht mit Erfolg gekrönt ist.
Entsprechend verständlich ist es, dass Howard Schultzes Rückkehr auf eben diesen Posten im Jahr 2007 zu wilden Spekulationen aber auch Zynismus in der Medienlandschaft der USA geführt haben (jedenfalls nach seinen eigenen Schilderungen; vgl. S.70f; alle Seitenangaben beziehen sich auf die Kindle Edition).
Schultzes Buch ist ein faszinierendes Konglomerat verschiedenster Eindrücke und chronologischer Erzählungen, Fragmenten von Leiterschaftsweisheiten, liebevolle, prosaische Poesie über Kaffee und seinen Einfluss auf unser Leben, und Werbung für Starbucks.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Howard Schultz ist sicher nicht nur einfach ein CEO, den die Zahlen interessieren. Er gibt in diesem Buch einen faszinierenden Einblick wie viel ihm an seiner "Schöpfung" hinsichtlich der eigenen Kaffee Kultur, an seinem "Handwerk", seiner Vision und den zu vermittelnden Werten, und natürlich auch an den damit verbundenen Menschen liegt.

Trotz der typisch Amerikanischen Romantik liest sich das Buch wie ein spannender Roman und man ist von dem Enthusiasmus und der scheinbar unerschöpflichen Energie des Autors beindruckt. Maches Mal mit etwas zu vielen Wiederholungen div. Aussagen und Aktivitäten und auch das Springen in unterschiedliche Jahresereignisse ware zu überdenken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover