Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
One Piece, Band 3: Die Su... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

One Piece, Band 3: Die Suche geht weiter Taschenbuch – 15. Februar 2001

4.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,95
EUR 4,49 EUR 1,95
66 neu ab EUR 4,49 7 gebraucht ab EUR 1,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • One Piece, Band 3: Die Suche geht weiter
  • +
  • One Piece, Band 4: Wolf im Schafspelz
  • +
  • One Piece, Band 2: Ruffy versus Buggy, der Clown
Gesamtpreis: EUR 17,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eiichiro Oda wurde 1975 in der Kumamoto-Präfektur in Japan geboren. 1992 gewann er mit seinem bereits zu Schulzeiten kreierten Kurzgeschichtenband "WANTED!" den 2. Preis beim 44. Tezuka-Award. Nachdem er als Assistenzzeichner gearbeitet hatte, debütierte er 1997 mit seiner Serie ONE PIECE im Magazin WEEKLY SHONEN JUMP. Mit seinen tollen Charakteren, dynamischer Action und packender Geschichte genießt der Manga ONE PIECE eine unglaublich große Popularität. Allein in Japan wurden bereits über 200 Millionen Exemplare der Serie verkauft. ONE PIECE feiert multimedial große Erfolge: die Serie wurde als Anime adaptiert, ebenso gibt es eine Reihe von Games, Kinofilmen u.v.m. Die Serie hat auch in Europa und den USA unzählige Fans. Die deutsche Ausgabe des Manga kommt dreimonatlich bei Carlsen, außerdem sind mehrere Guides und Romane sowie der Kurzgeschichtenband WANTED erschienen!


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jeder der den Anime kennt und mag, wird auch damit etwas anfangen können. Und an alle, die die Geschichte bis jetzt noch langweilig finden und nicht kennen: Wartet ab. Der interessante Stuff kommt erst noch :D
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Chrissi am 29. September 2015
Format: Taschenbuch
Nachdem sich Ruffy und "seine Bande" gegen den Piraten Buggy gestellt haben, ist ein erbitterter Kampf ausgebrochen, doch Buggy scheint etwas zu wissen, was Ruffy sehr interessiert. Wo ist Shanks, der Pirat, von dem er seinen Strohhut bekommen hat? Buggy erzählt Ruffy seine Geschichte und warum er den rothaarigen Shanks so sehr hasst. Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf, bei dem Nami und Ruffy den Clown überlisten.

Nachdem sie die Insel verlassen haben, begeben sich die Freunde in ein neues Abenteuer. In einem Dorf - auf der nächsten Insel, die die Freunde ansteuern - lebt der Junge Lysopp. Er ist bekannt dafür, dass er sehr viel lügt und wundersame Geschichten erzählt. Gemeinsam mit seinen Freunden Möhre, Zwiebel und Paprika, hat er eine Möchtegernpiratengruppe ins Leben gerufen. In dem Dorf wohnt außerdem das reiche Mädchen Kaya. Sie ist eine Waise und sehr viel krank. Sie wird von ihren Dienern umsorgt und bekommt ab und an heimlich Besuch von Lysopp, der ihr dann Geschichten erzählt. Ganz zum Unmut ihres strengen Dieners Beauregard. Ruffy und seine Freunde landen schließlich auf dieser Insel, da sie ein größeres Schiff suchen und laufen prompt dem nächsten Abenteuer in die Arme. Denn eine Piratenbande hat sich auf den Weg zu der Insel gemacht, um dort Angst und Schrecken zu verbreiten. Und auch Kayas Diener Beauregard hat ein dunkles Geheimnis.

Auch dieser Band war wieder sehr spannend und fantastisch gezeichnet. Durch die detaillierten und vielfältigen Charaktere macht Eichiiro Oda seinen Manga zu einem ganz besonderen Leseergebnis, auch wenn die Kampfszenen manchmal sehr in die Länge gezogen werden und die Charaktere sehr viel reden. Doch das ist wichtig, um das große Ganze zu begreifen. Der Manga ist sehr lesenswert und ich möchte ihn allen Mangaliebhabern ans Herz legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Spannung wird natürlich nach jedem Kapitel größer, da ich einfach wissen möchte, was sich noch alles von der Animeserie unterscheidet. Es sind viele Dinge - weswegen ich jedem ans Herz legen kann, der die Animeserie verfolgt: Besorgt euch die Mangas oder probiert sie mal aus - es lohnt sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mein Mange-Fan hat die Bücher - kaum waren sie da - auch schon verschlungen und warten auf Nachschub ;-) Sie sehen aber auch im Regal sehr dekorativ aus.
Werden wohl aber auch nur Manga-Fan verstehen und nachvollziehen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nach dem großen Kampf gegen Buggy den Clown, wo Nami nicht nur zusehen konnte, winken schon wieder neue Abenteuer.
Sie treffen nicht nur einen Mann in einer Kiste, der einen Schatz bewacht, sondern auch eine kranke Miss und einen feinen Butler,
denen Ruffy und seine Bande auf der Suche nach einem geeigneten Schiff begegnen.
Und alle machen den Schatzsuchern das Leben schwer...

Wie immer voller Witz und Action,
doch in Band 3 treffen Ruffy uns seine Freunde auf entscheidene Charaktere..
Man erfährt auch interessante Informationen über Shanks und Buggy.

Dieser Band beginnt spannend und hört auch spannend auf.
Schönes Cover mit den passenden Farben.
Wirklich gut geworden!
Kaufen lohnt sich.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Samuel Coats am 27. Dezember 2014
Format: Taschenbuch
Da bin ich auch schon beim dritten Band angelangt. Und in gewisser Weise ist er wirklich schwer zu rezensieren. Warum? Nun, "Die Suche geht weiter" macht nichts RICHTIG falsch, andererseits aber auch nichts WIRKLICH Gut. Weder Fisch noch Fleisch. Von daher liefert mir dieser Band nur wenig Material, worüber ich schreiben könnte... Er verliert sich schlichtweg in den nebulösen Grautönen zwischen daumen hoch und Daumen runter, wenn ihr versteht was ich meine. Und obwohl selbst die One Piece typischen Stärken hier recht spährlich vorhanden sind, kann ich mich einfach nicht dazu bringen, Band 3 wirklich zu hassen. Denn der Grund, warum mir dieser Manga weit weniger gefällt als sein Vorgänger ist eigenlich nur das ausbleiben wirklicher Spannung. Auch der Comedy scheint ein wenig der Sprit ausgegangen zu sein, leider. Es krankt letztlich vor allem an einem, dem Gift eines jedes Geschichtenerzählers: Exposition. Es ist ähnlich wie bei Harry Potter und der Halbblutprinz (hab ich im übrigen schon rezensiert): Auch wenn Stärken durchaus vorhanden sind, so merkt man doch unentwegt, dass dieser gesamte Band hauptsächlich dazu dient Gegebenheiten für die nächste Schlacht zu etablieren. Als jemand, der selber Geschichten schreibt, kann ich da durchaus Mitgefühl aufbringen. Denn niemand schreibt gerne solche Füllbände oder eben Expositionbände, aber an irgendeiner Stelle muss das ganze ja eingeführt werden, nicht? Wie gesagt, verständlich. Aber das macht die Lektüre von "Die Suche geht weiter" auch nicht angenehmer. Band 1 hatte zumindest Dinge, über welche man sich aufregen konnte. Nummer 2 war für mich grandios. Aber 3?Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen