Facebook Twitter Pinterest
One Down, One Up: Live At... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von discover.store
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,29

One Down, One Up: Live At The Half Note Original Recording Remastered, Doppel-CD

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, Doppel-CD, 21. Oktober 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 10,34 EUR 8,27
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 10,34 11 gebraucht ab EUR 8,27

Hinweise und Aktionen


John Coltrane-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • One Down, One Up: Live At The Half Note
  • +
  • Now This
Gesamtpreis: EUR 32,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Oktober 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Original Recording Remastered, Doppel-CD
  • Label: Impulse (Universal Music)
  • ASIN: B000B0QOJA
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.340 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
27:39
Nur Album
3
30
0:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
12:43
Nur Album
Disk 2
1
30
0:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
19:38
Nur Album
3
30
0:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
22:47
Nur Album

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ein bisher unveröffentlichter Radiomitschnitt des John Coltrane Quartets macht Furore: One Down, One Up, aufgenommen 1965 im Half Note/New York, markiert einen Glanzpunkt der sagenhaften Band mit John Coltrane (Saxofone), McCoy Tyner (Klavier), Jimmy Garrison (Bass) und Elvin Jones (Schlagzeug). 1965 war das letzte Jahr des wegweisenden Ensembles, bevor Coltrane sich der New Yorker Avantgardeszene zuwandte. Von 1961 bis 1965 hielt das John Coltrane Quartet die Jazzwelt in Atem, mit unerhörter Rhythmik und Harmonik, mit schweißtreibender Energie, mit Aufnahmen wie Crescent oder A Love Supreme. One Down, One Up zeigt die Gruppe am Höhepunkt ihrer zukunftsweisenden Entwicklung - immer freier, immer waghalsiger wurde Coltranes Spiel - es ist eine Schnittstelle, es zeigt den Übergang von dem was war zu dem, was folgen sollte.

Das Half Note, wo Coltrane und sein Quartett häufig auftraten, war eine Oase für den innovativen Saxofonisten: hier ließ man ihn solieren, solange er wollte, hier konnte er experimentieren, seine immer ausgedehnteren musikalischen Ideen fließen lassen. Fantastisch, seine legendäre 25-minütige Improvisation über "One Down, One Up", die damals in Musikerkreisen die Runde machte. Überschäumend impulsiv "Song Of Praise", hymnisch und kraftvoll Coltranes Sopransaxofon bei "Afro Blue" und "My Favorite Things".

Es gibt nur wenige und kaum gute Aufnahmen aus dem Half Note - One Down, One Up ist zweifellos eine echte Rarität. --Katharina Lohmann


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Nach „Thelonious Monk Quartet with John Coltrane at Carnegie Hall" (1957 / 2005) liegt mit diesen Radio Aufnahmen des John Coltrane Quartets ein weiteres Livedokument auf klangtechnisch und musikalisch hohem Niveau vor.
Im letzten Jahr des „klassischen" John Coltrane Quartets (Coltrane, ts, ss; Tyner, p; Garrison, b; Jones, d) bot die intime Atmosphäre des New Yorker „Half Note" Clubs den Musikern die Möglichkeit zu langen Improvisationen und konzentrierten Interaktionen im Zusammenspiel.
Die Radio Mitschnitte dauern jeweils eine knappe Dreiviertelstunde und entstanden im März und Mai 1965, also in der Phase zwischen den bekannten „A Love Supreme" und „Ascension" Aufnahmen. Das Radioformat gibt den Rahmen vor, die Anmoderationen sind belassen worden und leider wird zum Ende jeder Sendung das laufende Stück abmoderiert und ausgeblendet.
„One Down, One Up" ist sicherlich der zentrale Titel dieser Veröffentlichung. Fast dreißig Minuten lang lotet Coltrane alle Facetten des Tenorsaxophons aus. Nach etwa einem Drittel des Stücks setzt das Klavier und dann auch der Baß aus. Auf den ebenso feinfühligen wie energiegeladenen Rhythmen von Elvin Jones kann Coltrane sich harmonisch noch freier bewegen und entwickelt sein unbeschreiblich intensives Solospiel weiter (s.a. „Chasing The Train" auf „Live at the Village Vanguard"). Laut dem sehr informativen Booklet kursierte die Aufnahme lange als Bootleg unter Musikern und gilt als eine der besten Coltrane Improvisationen überhaupt.
„Afro Blue": Nach kurzer Themenvorstellung folgt ein brilliantes Tyner Solo, wunderbar von Baß und Schlagzeug begleitet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bei den vorliegenden Aufnahmen handelt es sich um Radiomitschnitte, die im März und Mai 1965 im Half Note Café NYC aufgezeichnet wurden, was schon mal zur schlechten Nachricht führt: Bei gewissen Stücken wird vorzeitig ausgeblendet, statt dessen kommt man in den überflüssigen Genuss der Ansagen des „Master of Ceremonies“ Alan Grant, die keinerlei nützliche Informationen enthalten und leicht hätten weggeschnitten werden können.
Ansonsten gibt’s dann nur noch Ausserordentliches, für das 5 Sterne vergleichsweise bei weitem nicht reichen. Das „alte“ Coltrane Quartet mit John Coltrane ts,ss, McCoy Tyner p, Jimmy Garrison b und Elvin Jones dm war in der Endphase seines Bestehens und gleichzeitig auf dem Höhepunkt seines Potentials. Die Stücke, kaum mehr unter einer halben Stunde Länge (4 verteilt auf 2 CD’s), sind einerseits die bekannten „Afro Blue“ und „My Favourite Things“ sowie die weniger geläufigen „One Down, One Up“ und „Song of Praise“, welch letzteres auf die Spiritualität Coltranes verweist, die sich schon im wenige Monate zuvor aufgenommenen „Love Supreme“ niederschlug. Die Kleinstbühne des Half Note, welche dem Quartet kaum genügend Platz bot war die Plattform extensiver und exzessiver Improvisationsritte durch teilweise unbekanntes Land, getrieben von einer unheimlich anmutenden Energie in der Gestalt des Schlagzeugers Elvin Jones, der zuweilen noch der letzte Weggefährte auf Coltranes Reise war (One Down, One Up). Erstaunlich sind die Beiträge des Pianisten McCoy Tyner, der in „Afro Blue“ förmlich zu explodieren scheint und den man kaum jemals so gehört hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren