Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 50 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
One Cell in the Sea ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 6,95 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Leichte gewöhnliche Gebrauchsspuren, 1-2 Werktage Lieferzeit
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,19

One Cell in the Sea

4.3 von 5 Sternen 62 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
One Cell In The Sea Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. Februar 2008
EUR 8,99
EUR 4,76 EUR 0,44
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

A Fine Frenzy-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • One Cell in the Sea
  • +
  • Pines
  • +
  • Bomb in a Birdcage
Gesamtpreis: EUR 33,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Februar 2008)
  • Erscheinungsdatum: 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Virgin (Universal Music)
  • ASIN: B00123J6LI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  Vinyl |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 62 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.228 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
4:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:55
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
4:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Alison Sudol bewohnt eine lebhafte Phantasiewelt, die von Sirenen und Matrosen, blinden Kreaturen und zerbrechlichen, gefallenen Adlern bevölkert wird. Es ist ein Ort, wo Beinahe-Geliebte und hoffnungslose Träume sich in einer Art melancholischen musikalischen Lebewohl begegnen. Auf ihrem Album One Cell In The Sea erlaubt Sudol dem Hörer einen Einblick in diese oft fantastische Welt und zeigt ihre innersten Gedanken in Songs, die Harp Magazine als nervenaufreibend, verfolgt und wunderschön feiert.

One Cell In The Sea ist das 14 Songs umfassende Debüt von A Fine Frenzy, gegründet von der 22jährigen Sängerin / Pianistin Alison Sudol. Die Songs von A Fine Frenzy sind himmlisch, die musikalische und textliche Vision ist bedacht, intelligent und entzückend wie Sudol selbst. Geboren in Seattle und aufgewachsen in Los Angeles, fand das Scheidungskind einen Trost in Musik – von Ella Fitzgerald bis Elton John, von Motown bis der melodischen Melancholie britischer Bands wie Aqualung, Radiohead und Keane. Der diatonische Minimalismus von Philip Glass und die Faszination von isländischer Musik wie der von Björk begeisterte und schärfte ihre Sinne gleichermaßen. Sudols literarischer Geschmack ist ebenso vielseitig: Von der anmutigen Prosa einer Jane Austen bis zu den verschrobenen, surrealen Geschichten von Lewis Carroll und C.S. Lewis. Und da wäre noch der Bandname, angelehnt an den Sommernachtstraum (The poet's eye, in a fine frenzy rolling doth glance from heaven to earth, from earth to heaven; and, as imagination bodies forth the forms of things unknown, the poet's pen turns them to shapes, and gives to airy nothing a local habitation and a name.) Sudols Songs verdeutlichen die Qualität ihrer Einflüsse: In Carrolls ‚Alice hinter den Spiegeln’ weißt du von einem Moment auf den nächsten nicht mehr wo du bist. Aber am Ende ergibt alles einen Sinn, bemerkt Sudol. Du kannst dich in den merkwürdigsten Situationen wieder finden und es scheint normal. Ich liebe es solch verdrehte Logik in meine Texte einzubringen.

Einige ihrer frühsten und meisten geliebten Erinnerungen sind in die Songs auf One Cell In The Sea verwebt. Ich erinnere mich, dass ich total fasziniert war von natürlichen Phänomenen, erzählt Sudol, Ich war richtig begeistert von Regen, Schnee und Vögeln…und ich kann mich sehr lebhaft an unser gelbes Klavier erinnern. Diese frühen Inspirationen sind in dem großartigen Come On, Come Out beschrieben, wenn Sudol singt: Watching the sky, you're watching a painting / coming to life, shifting and shaping.

Die Geschichte von A Fine Frenzy hat sich in einigen Jahren gewandelt und geformt. Den Anfang machte Sudol mit 18 Jahren, als sie Almost Lover schrieb - die erste Single aus One Cell In The Sea. Die Musterschülerin beendete die Highschool mit 16 Jahren und gründete kurz darauf ihre erste Band. Mit 18 Jahren verließ sie die Band und wand sich dem Piano zu – als Trost und als Inspiration. Die Abende wurden zu ihrer liebsten Zeit. Sie ließ ihren tiefsten Gedanken freien Lauf während sie für Stunden Songs schrieb und am Piano saß. Auch wenn Live aufzutreten ihre Leidenschaft ist, blieb Sudol mit A Fine Frenzy bewusst zurückhaltend und gar unscheinbar in der Musikszene von Los Angeles. Klar, ist es einfacher in den Clubs Beachtung zu finden als in deinem Wohnzimmer, gesteht sie mit einem Lachen, aber ich wollte es klein halten und die Musik für sich sprechen lassen. Es blieb nicht lange ‚klein’ und still, denn es war genau jenes Wohnzimmer, in das Virgin Records CEO Jason Flom kam, um Sudol zu sehen und zu hören – und er fand die Kekse ihrer Mutter genauso lecker wie die deliziösen Songs von A Fine Frenzy.

Ende 2006 gingen A Fine Frenzy zusammen mit dem britischen Produzenten Lukas Burton (der u.a. für Paul McCartney, James Blunt und Dido geschrieben und produziert hat) in eines der Burbank Studios und begannen, an ihrem Virgin Records / Capitol Music Debüt zu arbeiten. Sudol und ihre viel und oft tourenden Bandkollegen Stephen LeBlanc (Keyboards) und Daxx Nielsen (Schlagzeug) wurden bei den Aufnahmen von ausgezeichneten Musikern unterstützt. Als Co-Producer und Bassist dabei: Hal Cragin (Iggy Pop, Rufus Wainwright), ebenso wie der preisgekrönte Saitenarrangeur David Campbell (Beck), Gitarist Dave Levita (Alanis Morrisette, Sinead O’Connor) und Michael Chavez (John Mayer, Five For Fighting) und Drummer Joey Waronker (Beck, R.E.M., Smashing Pumpkins). Anfang 2007 war es dann so weit: „One Cell In The Sea“ war geboren. Entstanden sind Songs wie Near To You, ein zurückhaltender, sehnsüchtiger und gleichzeitig hoffnungsvoller Song über eine neue Liebe im Schatten einer alten (I'm battle scarred / but I am working oh so hard to get back to who I used to be) und oder das übermütige wie dynamische Lifesize. Sie werden wunderschön ausgeglichen von der feinfühligen, währenden Verletzlichkeit ihrer ersten Single Almost Lover oder dem sprunghaften und energiegeladenen Think of You - und das sind nur einige Songperlen, die auf dem fesselnden wie hypnotisierenden Debüt One Cell in the Sea zu finden sind.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 7. April 2008
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Oktober 2009
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 21. September 2008
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. März 2008
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 6. Oktober 2008
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Januar 2015
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
am 11. April 2013
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
am 13. Februar 2009
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: a fine frenzy

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?