Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Mit für EUR 0,00 anhören.
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Once
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Once

30. Mai 2008 | Format: MP3

EUR 0,00
Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
EUR 8,19 Kaufpreis: (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit Prime  
30
1
4:28
30
2
4:03
30
3
4:39
30
4
4:38
30
5
8:29
30
6
4:45
30
7
4:25
30
8
4:58
30
9
10:01
30
10
3:35
30
11
5:59
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Also , das dieses Album für Diskussionen sorgen wird ist nicht schwer voraus zu sehen , entfernt sich die Band doch immer mehr von ihrem Stil , den sie mit "Angels fall first" begonnen und mit "Oceanborn" weiter verfeinert haben . Und das ist auch gut so , denn so kommt man gar nicht erst in den Verdacht eine halbgare Kopie einstiger Erfolge zu fabrizieren . Man sollte wie auch schon beim Vorgängeralbum "Century Child" ohne Scheuklappen an dieses Album herangehen , dann wird man seine wahre Größe erkennen . Ich jedenfalls bin von diesem Album begeistert , obwohl ich Nightwish Fan seit dem ersten Album bin . Ok , es ist am Anfang etwas sperrig , und einige Songs benötigen ihre Zeit , aber das ist grundsätzlich nichts negatives , ich denke die Balance zwischen Eingängigkeit (Nemo , Wish I had an Angel) und Komplexität (Ghost Love Score , Creek Mary's Blood) ist hier hervorragend gelungen . Gerade "Ghost Love Score" ist ein hervorragendes Beispiel dafür wie gut eine Band zusammen mit einem Orchester harmonieren kann und sorgt für eine Gänsehaut nach der anderen . Auch bei diesem Album werden sich wohl wieder viele an Marco's Gesangsparts stören , seine Stimme ist im Vergleich zum Vorgänger noch häufiger zu hören , was den Songs aber keineswegs schadet , sondern sie gelungen abrundet und für Abwechslung sorgt . Abschließend sei noch gesagt , das jeder Nightwish Fan dem Album die verdiente Chance geben sollte .
Und wegen dem Vorwurf der Trendanbiederei : Nightwish haben dies gar nicht nötig , sie setzen ihre eigenen Trends , und ich finde es ehrlich gesagt nicht gelungen wenn man als treuer Fan ihnen den verdienten Erfolg missgönnt .
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als ich vor 2 jahren das erste mal das Debut-Album von Nightwish, "Angels Fall First", gehoert habe war ich von der ersten Sekunde begeistert. Vortan war das bei den anderen Alben kaum anders. Als ich dann "Nemo" gehört habe was, meiner Meinung nach nicht so ganz dem Original NW-stil entspricht habe ich eine eine Wende Nightwishs
zur Kommerziellen Musik befürchtet. Und da ich das unglaubliche glück hatte in das Promo-Album reinzuhören weiss ich nun, dass meine Sorgen VOLLKOMMEN unbegründet waren. Die Scheibe ist eine der Besten die NW je veröffentlicht haben. Vorallem gefallen mir die neuen viel härteren Gitarren-Riffs die doch um eineige tonlagen dunkler sind wie die aus z.B. Century Child oder Wishmaster.
Alles in Allem wieder eine hervorragende Platte der Finnen. Alle die Nemo gutfanden müssen zuschlagen. Ich muss nicht erwähnen dass alle Nightwish-Fans ,sofern sie Once nicht schon seit monaten vorbestellt haben(so wie ich^^) ebenfalls schläunigst dies nachholen sollten. Es lohnt sich.
Ganz klar 5 Sterne!!!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Gerüchte über Gerüchte rankten sich um das neue Album lange, bevor es überhaupt veröffentlicht worden war. Tuomas' Kreativität erschöpft, Tarja's Gesang so experimentell, dass er nicht auszuhalten ist... weit gefehlt!
Ich kann und möchte nicht behaupten, dass Once das beste NW Album ist - es ist einfach nicht mit den anderen vergleichbar, so wie es fast jedes Mal war! Eins ist es jedoch ganz sicher: Großartig! Ein, zwei Stücke wie Wish I had an Angel oder Kuolema Tekee Taiteilijan schwächeln im Vergleich mit gigantischen Gänsehauttiteln wie Ghost Love Score oder Dark Chest of Wonders vielleicht ein wenig, sind aber immer noch besser als Durchschnittsrock/-metal und sicherlich eindrucksvoller als jedes anspruchslose 08/15 Popliedchen.
In letzter Zeit hatte ich mich gefragt, ob After Forever oder Epica nicht vielleicht besser wären als Nightwish; Once hat mir gezeigt, dass dem auf keinen Fall so ist! Chor und Orchester kamen vielleicht spät, aber sie kamen nun mit diesem Album und während genannte Bands zwar wirklich sehr gut und empfehlenswert sind, hat vor allem die neue Scheibe wesentlich mehr Abwechslung zu bieten.
Für Fans sowieso, aber auch für aufgeschlossene interessierte Neulinge gilt: KAUFEN... oder zumindest in Ruhe reinhören!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich weiss nicht, warum "Once" so heftig kritisert wird. Ich bin seit langem Nightwish fan; meine Begeisterung waechst allerdings mit jedem neuen Album und fuer mich ist "Once" ein Hoehepunkt der Leistung fuer die finnische Band.
Waehrend die frueheren Alben oft an Eigendynamic gefehlt haben (ich fand oft, dass ich vergebens auf den Hoehepunkt von vielen Songs gewartet habe), zeigt Once echte Kraft. Die Gefuehle, die manche Tracks erregen, sind ueberwaeltigend und Nightwish zeigt besser als je zuvor, wie gut sie Aspekte von Metal mit klassichen Einfluessen mischen koennen (ich erwaehne insbesondere "Ghost Love Score", ein wunderbar ruehrendes Lied mit fast Wagner-aehnlichen Zwischentoene).
Fuer mich ist "Once" also ein Meisterwerk, das ich unbedingt empfehlen wuerde.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Man sollte nicht den Fehler machen, Nightwish an den beiden Titeln "Nemo" und "Wish I had an angel" auf diesem Album zu messen. Mit diesen kommerziellen Songs werden Nightwish auch die deutschen Charts erobern. Die aktuellen Amazon-Verkaufscharts zeigen dies bereits und viele der bisherigen Nightwish-Fans mag das abstoßen. Aber warum eigentlich? Diese Titel gehören genauso auf das Album wie die progressiveren und typischen Opera-Balladen "Ghost love score" oder "Creek Mary's blood".
Was Nightwish auf "Once" - mit Orchester-Unterstützung - gelungen ist, ist die genialste Mischung von Metal und Klassik, die man sich vorstellen kann. Das lässt sich nicht mehr steigern. Man kann nur den imaginären Hut ziehen und 5 Punkte vergeben. Tuomas Holopainen, der Songwriter und geniale Kopf von Nightwish, hat sein gesamtes Repertoire gegenüber der genialen "Century Child"-CD nochmals erweitert, was kaum mehr für möglich gehalten wurde. Vielleicht sind die Songs nicht gleich so eingängig, aber musikalisch hat sich die Band sicher auf höchstem Niveau weiter entwickelt.
Dieses Album wird nicht langweilig - man kann und man muss es sich öfters anhören und in die brachiale und geniale Musik von Nightwish eintauchen. 'Once' setzt neue Massstäbe - nicht nur an die Metal-, sondern an die gesamte Musikszene. Und heute schon ein Tip: das Album kommt von 0 auf 1 in die CD-Charts. Und das ist kein Desaster und auch kein Zufall ... sondern einfach Genialität!
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden