find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,51 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. April 2014
Ehrlich gesagt habe ich die CD nur gekauft um auf meine 3 CD (zwei Monster Magnet-Scheiben waren das einzige, was mich in der Auswahl interessierte ;)) für 15.-- Euro zu bekommen.

Nun....zum Glück ist meine Wahl auf diese Scheibe gefallen! Hatte die Band ganz vage aus dem Vorprogramm der Brave New World-Tour von Iron Maiden in Erinnerung, und das nicht negativ.

Nach etlichen Durchläufen in den letzten Tagen wächst das Teil immer mehr. Michael Ammot und seine Mitstreiter haben hier ein tolles (Stoner-)Rock-Album geschaffen. Klar erfinden die "Spirituellen Bettler" die Musik nicht neu. Wollen sie auch nicht! Vielmehr lassen Sie die Klänge der 70er wieder auferstehen und das gekonnt. Die Musik liegt irgendwo in der Schnittmenge von Black Sabbath, Rainbow, Deep Purple und Led Zeppelin.

Manchmal roh und dreckig stampfend und dann wieder mit grossartigen zuweilen psychedelischen Melodien versetzt.

Eine runde Sache und jedem Fan der obigen Bands zu empfehlen. :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2009
Die Spiritual Beggars sind ein Nebenprojekt von Musikern aus verschiedenen schwedischen Bands wie Arch Enemy, Grand Magus und Opeth. Der gemeinsame Nenner ist eine ausgeprägte Liebe für groovigen und rotzigen Rock der 70er. Auf "On Fire" ist es meiner Meinung nach der Band am besten gelungen, aus klassischen Rockelementen ein modernes zeitloses Album zu schmieden, das einfach nur rockt. Die Hitdichte ist beeindruckend, allein "Street Fighting Saviours" und "Killing Time" sind den Kauf der Platte wert. Zu letzterem Song gibt es übrigens auch ein ziemlich geniales Video. Vielleicht kein wahnsinnig originelles, aber dafür einfach tolles Rockalbum, das mir von den drei SB-Alben, die ich habe, am besten gefällt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2006
Ich bis zufällig durch einen Freund auf diese Scheibe gestoßen.
Ich finde sie genial, auch wenn sie bei ihr eher in spezzielen Momenten aufgelegt wird.
Gesang und die Gitarren Riffs vereinen sich zu einem, harten, aber sehr melodischen Sound, der stellenweise wunderschön schmutzig klingt. Dazu noch sphärische Syntizizerklänge. Selten gelingt diese Msichung so gut wie bei den Spiritual Beggars.
Die Jungs aus Schweden sind leider immer noch ein geheimtipp unter Hardrock-Fans.
Kaufen lohnt sich ;)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2015
Musik zum zurücklehnen und entspannen!
Warmer Sound der in einem die Frage aufkommen lässt, wie man so warm klingen
kann, wenn man doch aus den Skandinavischen Ländern kommt
unglaublich homogen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2002
Also, den Stil der Spiritual Beggars zu benennen ist immer so eine Sache -die Band selbst hat sich zu "Seventies Rock" durchgerungen und will mit "Stoner Rock" nichts zu tun haben. Das Vorgängeralbum "Ad Astra" hat allerdings schon recht heftig geklungen, so dass mir die Jon Lord-Hommage "Mantra" am besten gefiel. Jetzt haben die Beggars einen neuen Sänger, der etwas souliger klingt und auch die komplette Band tönt noch mehr wie die Vorbilder aus den 70ern. Mir soll's recht sein, denn als Fazit bleibt: Jeder Deep Purple-Fan, der nichts gegen halbwegs zeitgemäße Klänge hat, MUSS hier zuschlagen. Denn so klingt keine andere Band: Es rockt und rollt ohne Ende, die Hammond knirscht und sowohl Gitarre als auch Gesang wissen, was einen Ohrwurm ausmacht! Das ist mal was anderes!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2009
Ich muss zugeben, dass ich skeptisch war, als ich gelesen habe, dass die Beggars einen neuen Sänger haben. Ich habe mir die CD trotzdem gekauft und war angenehm überrascht. Den neuen Sänger fand ich zuerst nicht ganz so gut, aber mittlerweile gefällt mir "On Fire" schon mindestens genauso gut wie das Album "Ad Astra".
Ich würde sagen als Spiritual Beggars Fan kann man sich diese Platte ohne zögern kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2002
Wieder einmal eine äußerst gelungene Scheibe von den Beggars. Schade nur, dass Spice ausgestiegen ist (oder ausgestigen wurde). Obwohl JB seine Sache auch sehr gut macht, geht mir die Power-Röhre von Spice doch etwas ab. Nichtsdestotrotz ein ausgezeichnetes Rotz-Rock-Album mit superber Hammond Orgel und klassen Gitarrensoli.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,97 €
7,97 €
7,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken