Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch rezone und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: derallerletztekrieger
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Flohpreis
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Omega Mann

3.9 von 5 Sternen 69 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 16,14
EUR 10,90 EUR 3,30
Verkauf durch rezone und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Omega Mann
  • +
  • Soylent Green - 2022 ... die überleben wollen
  • +
  • Die Zeitmaschine
Gesamtpreis: EUR 29,71
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Charlton Heston, Anthony Zerbe, Rosalind Cash, Paul Koslo, Eric Laneuville
  • Regisseur(e): Boris Sagal
  • Komponist: Ron Grainer
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Farbe
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital Mono), Englisch (Dolby Digital Mono), Spanisch (Dolby Digital Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Norwegisch, Schwedisch, Kroatisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 18. September 2003
  • Produktionsjahr: 1971
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 69 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000AOD3Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.955 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Los Angeles ist eine Geisterstadt: Ein mit biologischen Waffen geführter Krieg hat die Menschheit ausgerottet. Der Wissenschaftler Neville überlebte. Doch nicht allein. Irgendwo im Kellerlabyrinth der Betronburgen lauern degenerierte Nachtwesen auf ihn. Nur bei Tag kann er sie unschädlich machen. Doch schon geht die Sonne unter. Das Grauen beginnt..."

Amazon.de

In den 70er-Jahren, zwischen "Agent Orange", atomarer Bedrohung und dem Watergate-Skandal, spiegelte sich auch im Science-Fiction-Film die bedrückende Stimmung. Plötzlich erinnerte ein Großteil der denkbaren Zukunftsszenarien an die Apokalypse. Der Omega Mann markierte den Höhepunkt dieser Entwicklung.

Charlton Heston spielt einen amerikanischen Wissenschaftler im Schatten der ultimativen bakteriologischen Katastrophe, die nach einem Krieg zwischen Sowjets und Chinesen den Großteil der Menschheit dahingerafft hat. Die Überlebenden unterteilen sich in zwei Gruppen: eine kleiner werdende Schar immuner Menschen und ein infizierter, psychopathischer Mob, der in seiner Lichtempfindlichkeit an Vampire erinnert. Die Infizierten werden von dem durchtriebenen, charismatischen Mathias angeführt, der seine Berufung in der Ausrottung der für die Entstehung der tödlichen Seuche verantwortlichen Zivilisation findet.

Heston befindet sich zwar im Besitz eines Gegenmittels, er und die wenigen verbliebenen Gesunden sind jedoch den Infizierten hoffnungslos unterlegen. Tagsüber arbeitet er mit seinen Getreuen an einer provisorischen Ordnung (mit Rosalind Cash als Hestons vor Waffen strotzenden Angetrauten). Während sie unbehindert durch menschenleere Stadtlandschaften kreuzen und die wenigen Vergnügungen genießen, die das Leben noch zu bieten hat, gelten ihre Gedanken einer besseren Zukunft. Nachts müssen sie sich der stetig wachsenden Menge Infizierter erwehren.

Sowohl apokalyptisches Mahnmal als auch bittersüße Romanze, zeichnet Der Omega Mann ein überzeugendes Psychogramm voller Hoffnung und Verzweiflung. Keine Vergnügungsfahrt, aber ein toller Film. --Grant Balfour

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 28. Dezember 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Ich bin Legende", der Science Fiction Roman von Richard Matheson wurde bereits mehrfach erfolgreich verfilmt. Bereits 1964 war der großartige Vincent Price "The last man on Earth" und gefiel in der schwarz-weiß Variante von Ubaldo Ragona und Sydney Salkow. Am meisten Kasse machte vielleicht der 2007 entstandene Will Smith Blockbuster "I am Legend", der vielleicht der Vorlage auch am nächsten kam. In einer eher eher abgewandelten Form kam die Story auch 1971 als "Der Omega-Mann" in die Kinos. Dieser Film von Boris Sagal (Rufmord) stellt den Mittelpart von Charlton Hestons Endzeit-Apokalypsen-Trilogie dar. Denn bereits 1968 war Heston auf dem "Planet der Affen" erfolgreich nebst Sequel und 1973 kämpfte er als Polizist im "Jahr 2022...die überleben wollen" gegen Überbevölkerung, Hunger und Soylent Green.

Dabei kann man "Der Omega Mann" sicherlich auch als die eigenwilligste und schrägste Verfilmung des Romans ansehen. Drei Jahre sind inzwischen vergangen. Drei Jahre nachdem sich ein Grenzkonflikt zwischen China und Russland zu einem Weltkrieg ausweitete, aber die ganze Welt die Folgen zu spüren bekam. Selbst die gute Großmacht USA, die einmal ganz neutral und unbeteiligt war. Ein biologischer Kampfstoff wurde eingesetzt, Mit verheerenden und zerstörerischen Folgen. Einer der verwendeten Bakterienstämme mutiert und rottet fast die gesamte Menschheit aus. Immerhin gelang es dem Militärbiologen Robert Neville (Charlton Heston) noch ein Antiserum zu entwickeln. Dieses Serum war aber noch nicht eingehend geprüft. Bei einem Hubschauerflug wird der Pilot in Sekundenschnelle von diesem Virus befallen, die Maschine stürzt ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dieser Film ist der Beweiß, dass man auch alte Filme (1971) liebevoll auf neue Medien bringen kann!
Ein perfektes Bild, ohne dass Bildrauschen oder andere unliebsame Bildfehler auftreten.
Auf einem großen Bildschirm/Leinwand per Beamer macht es sogar richtig Spaß, einige wenige Stadtstreicher und andere ungewollte "Nebendarsteller" in einem ausgestorbenen Stadtscenario zu suchen. Schön, dass hier niemand auf die Idee gekommen ist, digitale Verfälschungen zu tätigen.
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Omega-Mann - Auf einer Erde, auf der ein bakteriologischer Krieg fast die gesamte Bevölkerung ausradiert hat, sucht ein einsamer Wissenschaftler (Charlton Heston) nach letzten Überlebenden und wird dabei von einer Gruppe mutierter Spinner bedroht...

Dieses relativ unspektakulär in Szene gesetzte Endzeitwerk aus den 1970ern präsentiert sich in recht schöner HD-Optik: Abgesehen von ein paar wenigen Momenten halten sich Schärfe und Detailreichtum auf hohen Niveau. Ein minimales bis mittelstarkes Grieseln zieht sich durch den gesamten Film, verhält sich aber für gewöhnlich vollkommen unauffällig. Hin und da schleicht sich jedoch die eine oder andere Szene ein, bei der vor allem größere einheitliche Flächen etwas verrauscht wirken oder sich das Bild insgesamt ein wenig grobkörnig darstellt. Die deutsche Original-Tonspur hat zwar nicht gerade viel Power, klingt aber für ihr Alter sehr ordentlich: Rauschen ist mir nicht aufgefallen, ebenso wenig Lautstärkeschwankungen zwischen Dialogen und Actionszenen.

Die Extras fallen ziemlich mager aus:
- Einführung von den Akteuren Paul Koslo, Eric Laneuville und dem Drehbuchautor Joyce Carrington
- Featurette "The Last Man Alive - The Omega Man"
- Kinotrailer
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
besser gehts nicht, schnell und ohne Probleme,so soll es sein, so kann es bleiben
sehr angenehmer kontakt gerne wieder, gruß
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das Original von I am Legend mit WillSmith. Ein Endzeit-Thriller, als man noch nicht mit fürchterlich viel Effekten Arbeitete.

Charlton Heston und Anthony Zerbe. Ein sehr gelungener Film.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch wenn sich die Verfilmung von Boris Sagal nicht unbedingt sehr genau an die Romanvorlage "I am Legend" hält, bietet sie doch einen überaus spannenden SF-Thriller, der spätere Kultfilme wie George R. Romeros ZOMBIE oder 28 DAYS LATER vorweg nimmt. Die Szenen, in denen kalkweisse Mutanten dem Filmhelden in der Dunkelheit nachstellen, sind auch für heutige Verhältnisse noch gruselig. Hauptdarsteller Charlton Heston überzeugt in der Rolle eines Mannes, der glaubt, der einzig Überlebende eines verheerenden baktierologischen Krieges zu sein. Und auch wenn die Action in diesem Film eindeutig dominiert, sind die Szenen, in der die Einsamkeit diesem Mann zusetzten, recht überzeugend; so wenn er etwa mit einer Kopfbüste schachspielt oder in einem Kino sitzt, in dem der Film WOODSTOCK (hier spiegelt sich nochmal deutlich die Zeit, in der der Film entstanden ist) läuft, jeden Dialog mitbeten kann. Freunde von spannenden, action-orietierten SF-Thrillern werden sicher auf ihre Kosten kommen.
Das der Film hier erstmals im originalen Breitwandformat von 2,35:1 angeboten wird, freut die Filmfreunde besonders. War bisher hierzulande doch nur eine Videokassette in Vollbild mit einem beschnittenen Seitenverhältnis zu bekommen.
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen