Facebook Twitter Pinterest
Old Ways (Rmst) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,23
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,23
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
In den Einkaufswagen
EUR 16,48
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,29

Old Ways (Rmst) Original Recording Remastered

4.3 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,92 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 1. August 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 12,92
EUR 3,51 EUR 3,49
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch schnuppie83 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
29 neu ab EUR 3,51 4 gebraucht ab EUR 3,49

Hinweise und Aktionen


Neil Young-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Old Ways (Rmst)
  • +
  • American Stars'n Bars
Gesamtpreis: EUR 22,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. August 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: US Import
  • ASIN: B00004VW35
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.325 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. The Wayward Wind
  2. Get Back To The Country
  3. Are There Any More Real Cowboys?
  4. Once An Angel
  5. Misfits
  6. California Sunset
  7. Old Ways
  8. My Boy
  9. Bound For Glory
  10. Where Is The Highway Tonight?

Produktbeschreibungen

Old Ways


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ohne Not einige Zeilen zu dieser CD schreiben zu wollen, ist, dies sage ich vorab selbst ganz offen, gewagt.
Wohlwissend, dass die CD in einem renommierten, von mir geschätzten und immer wieder zu Rate gezogenem Buch als 'Fehlkauf' eingestuft wird, sage ich ganz offen: 'Ich höre dieses Teil hin und wieder richtig gerne.'
Rückblende: Mein Einstieg in die Werke von Neil Young geht zurück ins Jahr 1972. 'Harvest' kam auf den Markt. Ich war fasziniert, begeistert; es war (und ist) eine tolle Scheibe, doch aufgehorcht; auch diese Scheibe wurde damals in den Printmedien verrissen. Erst nach und nach bei vielen, vielen Rückblicken kam die Qualität zum Tragen und heute wird die schwarze Scheibe in einer dezent beigen Umverpackung als Pflichtbestand einer jeden Plattensammlung angesehen.
Zu den Rechtsstreitigkeiten Geffen-Young zur LP 'Old ways' will ich mich gar nicht großartig auslassen. Ich weiß auch nicht genau, wann die LP in mein Regal einzog. Was ich weiß; 1991 starteten meine Frau und ich unseren ersten Trip durch die USA. Sechs Wochen durch den Südwesten mit dem Wohnmobil. Im Vorfeld stellte ich Musik (damals noch Tapes) für die langen Autofahrten zusammen. Dies war damals noch richtig viel Arbeit. Bei Neil Young 'Old Ways' machte ich es mir ganz leicht. Ich nahm die Scheibe 1:1 auf. In Amerika wurde Neil Youngs Scheibe schnell für uns zum Kult. Morgens nach dem Start hieß es im Wohnmobil: 'It's countrytime'. Für eine Stunde jagte ich Countrymusic durch die bescheidenen Boxen des Fahrzeugs. Immer (und damit meine ich Tag für Tag, sechs Wochen lang) waren Songs von 'Old ways' dabei. Bereits die ersten Takte des Openers 'The Wayward Wind' vermittelten bestens Winnetou-Feeling.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von M. Pauli VINE-PRODUKTTESTER am 29. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich liebe diese Platte, egal ob mit Stretigkeiten irgendwelcher Plattenfirmen eingespielt/veröffentlicht, überarrangiert oder nicht. Ich finde die Songauswahl grandios, es ist eben ein Neil Young - Country album. Neil rockt, Neil singt traurige Songs und Neil macht Rock'n'Roll und Feedback...und eben auch Country. Hier geht eine sehr gute Produktion in den CD-Player und in die Ohren. Songauswahl ist Klasse und mir gefällt es eben richtig gut, daß vor allem im Duett ein paar Gastsänger (vor allem Waylon Jennings) dabei sind. Das macht eine Art "All-Star" aus Old Ways. Meine Highlights: Wayward Wind, Get back to the country, Are there any more real cowboys und My Boy. Ich lasse auf die Platte nichts kommen, klingt frisch und gut gelaunt. 9 Jahre später erschien Harvest Moon, für mich dann Harvest III.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das nach langen Streitigkeiten 1984 bei dem Label Geffen -von dem Young verklagt wurde, da er angeblich Platten aufnahm, die nicht "like Neil Young" waren- veröffentlichte Album ist ein waschechtes Country-Album, das mit vielen namhaften Größen der Countryszene u.a. Willie Nelsen, Rufus Thibodeaux und Waylon Jennings eingespielt wurde.
Die Songs sind meist traditioneller Country. Das Album enthält eine wunderbare Version von "The Wayward Wind" von Labowsky/Newman, ein Duett mit Willie Nelson "Are There Any More Real Cowboys?" und eine Live-Version von "California Sunset".
Old Ways wurde in der ursprünglichen Version, die fast vollkommen unterschiedlich zu der dann veröffentlichten war, von der Plattenfirma abgelehnt.
In dieser Periode schrieb Young sehr viele Songs, die auch live dargeboten wurden. Von einigen kursieren auch Studioaufnahmen bei den Fans, wie von "Your Love Again", "Time Off For Good Behaviour", "I Wonder Why" oder einer frühen Version von "Silver And Gold". Es bleibt nur zu hoffen, dass in dem Archives-Projekt, das ja für 2006 mal wieder angekündigt ist -wie fast jedes Jahr- die Songs, die in der Youngschen Countryperiode entstanden sind, aber bei diesem Album nicht verwendet wurden, enthalten sind.
Kritikpunkte an diesem Album (eigentlich nur kleine, den Hörgenuss nicht wirklich mildernde)
- die Arrangements sind teilweise too much
- meiner Meinung nach zu viele Gastmusiker
- es sticht kein Song wirklich heraus (man kann das Album von vorne bis hinten durchhören und sich an ihm erfreuen; es ist nur so, dass man von einem Songwriter wie Neil Young einer ist einfach mehr erwartet)
Wer Neil Youngs ruhigere Sachen mag, wird wohl auch Old Ways schätzen lernen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 3. Oktober 2003
Format: Audio CD
In der Tat, ein Neil Young Album welches aus dem Rahmen fällt.
Doch für Liebhaber der akkustischen Neil Young Stücke, und noch
mehr natürlich für Country-Fans eine Bereicherung der Plattensammlung. Zugegeben, die Duette mit Willie Nelson sind
evtl. nicht Jedermanns Sache, dafür sind die Stücke mit der inzwischen leider verstorbenen Country-Legende Waylon Jennings
wahre Leckerbissen. Und Fan's ist es nicht so, daß die Eigenwilligkeit des Neil Young einen großen Teil seines Reizes
ausmacht ?
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von junior-soprano TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. Mai 2008
Format: Audio CD
Old Ways erschien 1985 bei Geffen. Eines von vielen Genre-Experimenten. Wer Country-Musik langweilig findet, den wird dieses Album kaum vom Gegenteil überzeugen können, trotz namhafter Gastauftritte von Waylon Jennings und Willie Nelson. Old Ways wirkt zu glatt produziert. Steril, lieblos und ganz weit weg von Harvest, das ja auch Country-Elemente enthält.
Neil Young wurde 1985 40 Jahre alt. Ein unwirkliches Alter für einen Rockmusiker. Für einen Countrymusiker aber völlig okay, weil glaubwürdig. Young hatte angekündigt von nun an nur noch Country-Musik zu spielen. Ein Versprechen, das er glücklicherweise nicht einhielt! Sollte es einmal eine Veröffentlichung seiner Liveauftritte mit den International Harvesters geben, dann wird auch das Interesse an Old Ways steigen. Bis dahin bleibt Old Ways ein akzeptables, aber bei weitem kein überragendes Album.

Anspieltipps: Are there any more real cowboys?, The wayward wind, Misfits
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren