Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16
 
Old Sock

Old Sock

1. Januar 2013
3.7 von 5 Sternen 115 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 7. Februar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 9,19
EUR 9,19

Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 7,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
5:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
4:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
4:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
5:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2013
  • Erscheinungstermin: 7. Februar 2014
  • Label: Polydor
  • Copyright: (C) 2013 Eric Clapton, under exclusive licence to Polydor Ltd (U.K.).
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 53:41
  • Genres:
  • ASIN: B00BRR1338
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 115 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.868 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bevor ich mit meiner eigentlichen Rezension beginne, möchte ich nochmal kur darauf eingehen, was andere hier zu dieser CD geschrieben haben.
Als ich kurz vor dem Kauf des Albums in die Songs reinhörte, hatte ich es schon fast befürchtet, dass es einige gibt, die diese CD in der Luft zerreissen werden. Es ist nun einfach mal der Fluch, mit dem Musikerlegenden wie Clapton leben müssen. Wenn sie ins Studio gehen, um ein neues Album aufzunehmen, erwarten viele den x-ten Meilenstein, der alles Vorangegangene in den Schatten stellt. Ich bin schon sehr lange Fan von Clapton und liebe seine Musik, sei es das, was er früher mit Cream, Blind Faith, John Mayall und auch solo gemacht hat und ich bin heute noch ein großer Verehrer von ihm.
Meiner Meinung nach muss er mit 68 Jahren keinem mehr etwas beweisen, sondern kann es sich erlauben, einfach die Musik zu machen, an der er selbst Spaß hat und genau so etwas ist bei diesem Album entstanden. Allein schon der Titel "Old Sock" zeugt von einem nicht unerheblichen Grad an Selbstironie.
Clapton hat einige namhafte Kollegen, meist ebenfalls "alte Socken", zusammen getrommelt und die hatten hörbar einfach Spaß daran, diese 12 Songs miteinander aufzunehmen.
Ich will jetzt nicht auf jeden Einzelnen eingehen. Sie sind alle miteinander einfach gut und es macht mir verdammt viel Spaß, diese CD zu hören. Ich kann noch nicht einmal sagen, welcher Song denn nun mein absoluter Favorit ist. Die einzigen beiden neuen Nummern, "Gotta get over" und Every little thing" sind jeder für sich klasse. Vor allem bei Letzterem sei der Teil erwähnt, in dem Claptons Töchter singen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
In den Wochen seit der Nachricht vom Tode von J.J. Cale am 26.Juli dieses Jahres, laufen seine 15 Alben in meinem Player heiß. Nicht aus einer falschen In-Memoriam-Gefühlsduselei, sondern aus echter Wertschätzung. Mag man seinen Stil, wird man von keinem dieser Alben enttäuscht sein. Minimalistisch, zurück gelehnt, vermittelte er stets etwa die Grundstimmung: Bleib gelassen, es ist nicht alles perfekt, aber auch nicht alles Mist, das Leben fließt und es ist doch irgendwie schon schön dabei zu sein...

Dass Clapton diesen stillen, ganz und gar nicht zum Star geborenen, introvertierten Kerl und seine unglaublich lässige, immer irgendwie wie nebenbei entstanden klingende Musik mag und seit jeher mochte, ist bekannt. Man könnte fast sagen, Clapton entdeckte Cale für sich, noch bevor jener sich selbst entdeckte. Soll heißen: Clapton adaptierte Cales "After midnight" bereits 1970 auf seinem ersten Solo-Album. Die von Cale selbst bekannte Version erschien allerdings erst auf dessen Debüt-LP "Naturally" zwei Jahre später. Clapton aber gehörte zu den wenigen, wirklich sehr sehr wenigen, die bereits die Erstaufnahme, die zuvor schon 1966 als Single erschien, kannte, liebte und prompt für sein erstes Album nach Cream und Blind Faith einspielte und damit einen großen Hit landete, der bis heute zu seinen ewigen Konzert-Klassikern gehört. Sieben Jahre später dann übernahm er Cales "Cocain" und schuf so wohl einen der Identifikationshits seiner Karriere schlechthin.

Und so ging es weiter. Immer wieder griff Clapton über all die Jahrzehnte auf einen Cale Song zurück, später schrieb Cale sogar ab und an ganz zielgerichtet eigens für Clapton neue Stücke.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
ich habe zufällig die Nummer "all of me" im Radio gehört - von Eric Clapton. Ich kannte diese Nummer von ihm nicht. Aber sie war so klasse, dass ich mir diese CD gekauft habe. Ich denke diese CD ist nicht so bekannt. Auf jeden Fall sind es eher ruhigere Nummern. Ich würde mir diese CD wieder kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Um eins hier gleich vorwegzunehmen, die Scheibe ist deutlich besser als sie unten bewertet wird. Wer ohne Wunschverstellungen sich "Old Sock" anhört stößt auf tolle Songs wie z.B. "Got to get over" ," Angel" oder reggae angehauchte Lieder wie "Till Your Well Runs Dry" und "Every Little Thing". Wer bei dem letzt genanten Song auf 3:50 zuhört wird auch Claptons Kinder singen hören.

Die Scheibe lohnt sich also wirklich unter anderem auch wegen den Gastauftritte von Paul McCartney und Taj Mahal. Claptons Gesang ist nahezu perfekt und auch die Gitarrenarbeit ist wie gewohnt erste Sahne. Ich vergebe hier volle Sternzahl da Clapton nicht stehen geblieben ist sondern weiter geht.

Alles in allem eine tolle Platte, vllt. nicht seine Beste aber trotzdem sehr gut!!
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Alter Hut hätte auch gepasst, so einen hat claptongod ja auch auf dem Kopf. kommt mir alles herausgekramt vor von ganz hinten aus dem Kleiderschrank im Keller ,mit Sachen die keiner mehr tragen will und welcher inkl. Inhalt zu sozialen Zwecken eben nicht verschenkt wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...von Eric Clapton, wenn man es einfach als Spaßprojekt des wohl einflußreichsten der noch lebenden Urväter der E-Gitarre ansieht. Clapton muss niemandem mehr etwas beweisen und wer bitte will denn von einem 68jährigen verlangen, dass er sich auch im Rentenalter stets wieder neu erfindet? Seit "Unplugged" lässt seine Plattenfirma Clapton anscheinend machen, was er will und das klappt ja auch sehr gut. Ob er jetzt mal seine liebsten Songs von Robert Johnson aufnehmen möchte oder mal wieder was mit J.J. Cale machen will - passt scho. Auf "Old Sock" findet man nun eine weitere Compilation von Favoriten von Herrn Clapton. Das ist prima gemacht, muss auch längst nicht jedermanns Sache sein, aber die ewigen Nörgler von der Gitarristenpolizei sollen doch bitte mal genau hinhören, wie ziel- und stilsicher Clapton bei allen Stücken mit dem "richtigen" Sound und dem "richtigen" - weil passenden - Solo aufwartet. Gitarrenakrobatik bekommt man natürlich nicht geboten, glücklicherweise auch nicht bei Clapton's Hommage an den leider viel zu früh verschiedenen Gary Moore. Clapton zollt seinen Respekt nicht, indem er "Still got the Blues" Note für Note nachspielt, sondern indem er seine eigene, eher stille Variation abliefert. Clapton ist immer Gentleman, auch auf der Bühne lässt er eventuelle Gastgitarristen immer gut aussehen und hält sich britisch-vornehm zurück.
Highlights wie "All of me", "Angel", "The folks who live on the hill" oder "Goodnight Irene" sind hier an anderer Stelle schon genannt worden, da kann ich nichts hizufügen. Ein unterhaltsames Album, wenn man sich darauf einlässt, es ohne "show me, you're god"-Attitüde anzuhören.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden