Facebook Twitter Pinterest
Oh Land ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,29

Oh Land Import

4.5 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,69 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 14. Juni 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 7,69
EUR 3,16 EUR 0,88
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch A2Z Entertains und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
38 neu ab EUR 3,16 11 gebraucht ab EUR 0,88 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


Oh Land-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Oh Land
  • +
  • Wish Bone
  • +
  • Fauna
Gesamtpreis: EUR 45,58
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. Juni 2011)
  • Erscheinungsdatum: 5. August 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Smi Epc (Sony Music)
  • ASIN: B004WKXIGW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.372 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

.Label: Epic.Published: 2011/(P)? (C) 2011 Sony Music EntertainmentDistributed by Sony Music EntertainmentMa


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Oh Land" aus Dänemark liefert ein schön entspannt groovendes, teilweise sehr tanzbares Album ab, das im Zuge der neuen Popdiven aus Skandinavien viel Aufmerksamkeit erregen sollte. Die Stimme ist besonders und hebt sich von anderen Popdiven ab, bringt genügend Wiedererkennungswert mit.

Es paaren sich gekonnt cineastische Geigeneinlagen mit sphärischen Stimmungen, Electrosounds mit akustischen Spielereien, doch insgesamt bleibt alles im Popbereich verwurzelt.

Sei es tanzbare Popsongs wie "Human" oder "White nights", allesamt mit wunderschönen Geigenparts und eingängigen Melodien untermauert oder mystisch, cineastisch angehauchte Songs wie "Wolf and I", "Perfection" oder "Helicopter", so gelingt "Oh Land" die Brücke zwischen Radiotauglichkeit und einer Musik fern des Mainstream.
Bei "Son of a gun" oder "We turn it up" hört man Girliepop, der sicherlich auch für die Charts in Frage käme, so erinnern mich diese Songs auch ein wenig an Feist oder Lykke Li. "Perfection" dagegen bringt Goldfrapp-Anleihen und sorgt für weniger Massentauglichkeit.
Insgesamt ein tolles Popalbum mit wenig Ausreißern nach unten (einzig "Voodoo" klingt mir zu billig) und vielen gelungenen Songs überhalb der Belanglosigkeit, aber mit viel Luft nach oben, was die Besonderheiten und Ecken und Kanten angeht. Zu empfehlen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hinter Oh Land verbirgt sich die 26-jährige dänische Sängerin Nanna Øland Fabricius. Mit ihrem 1. Album Oh Land erreichte Sie in Dänemark bereits Platz 5. Nun wird es ab 5. August in Deutschland veröffentlicht und die Single Sun of a gun wird schon vereinzelt im Radio gespielt. Wer vorab mehr hören möchte, kann sich auf der Internetseite von Oh Land 5 komplette Titel anhören oder auch die Videos dazu ansehen. Vom Sound her ist das Album modern produziert und auf den internationalen Markt ausgerichtet. Durch die unterschiedlichen Einflüsse wird es nie langweilig. Dafür sorgen folgende Titel:

1. Perfection - Der Opener mit seinen schrägen Geigen erinnert an Björks Venus as a boy - 5 Sterne
2. Break the chain - Ruhiger angenehmer Song, der auch von Ellie Goulding stammen könnte - 4 Sterne
3. Sun of a gun - Ein echter Sommerhit - zwischen Taken by a stranger (von unserer Lena!) und Sophie Ellis Bextor - 5 Sterne
4. Voodoo - Synthiepop, nochmal von der Sorte Sophie Ellis Bextor - 4 Sterne
5. Lean - die Überraschung schlechthin, da hat sich doch James Bonds Goldfinger eingeschlichen - 5 Sterne
6. Wolf & I - Ruhiger hypnotischer Song, der auch in den James Bond Soundtrack passt - 5 Sterne
7. Human - Fetziger Dancepop für die Tanzfläche - 4 Sterne
8. White Nights - Wunderbarer Popsong - langsam glaube ich, sie ist doch die Schwester von Ellie Goulding - 5 Sterne
9. Helicopter - Netter Popsong - 4 Sterne
10. We turn it up - Der Song macht gute Laune und regt zum Mitsingen an - Nelly Furtado lässt grüssen - 5 Sterne
11. Rainbow - Noch mal ein ruhiger Song zum Ausklang - 4 Sterne

"War das schon alles, Goldfinger?" - "Das Spiel ist aus, Mr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Uwe Klein am 17. August 2011
Format: Audio CD
Popmusik sollte immer mal wieder neue Wege beschreiten, die vorher kaum betreten waren. In den 50er und 60er Jahren war das nicht schwer: in Ermangelung experimentierfreudiger Vorfahren konnten sich die damaligen Rock & Roller austoben. In den 70ern wurde die Palette verschiedener Richtungen breiter. Aber immer wieder gab es Wegweisende Produktionen. Seit Ende der 80er Jahre allerdings bewegt sich in der Popmusik INSGESAMT wenig. Sicher gibt es Highlights - aber mal ehrlich: die Sachen, die wir heute so als "Neu" konsumieren, ist aufgrund der Machart, Klangqualität und des Grooves kaum noch einem bestimmten Jahrzehnt zuordenbar. Kurz: in den letzten 20 Jahren hat sich Popmusik nicht sonderlich weiterentwickelt.

Da kommen Produktionen wie "Oh Land" schon fast mutig daher - auch wenn die Produktion nur einen Kick vom Mainstream abweicht. Damit wir uns richtig verstehen: auch mit "Oh Land" wird das Rad nicht neu erfunden. Aber die Platte hebt sich - in meinen Ohren - deutlich vom üblichen Pop-Einheitsbrei ab, den ich so im Radio höre. Und die kleine Abweichung macht den Charme der CD aus.

Fast alle Stücke der CD sind mehr oder weniger hittauglich - Anspieltipp ist "White Nights". Die Stücke sprühen vor Ideen und Frische. Tiefgang sucht man vergebens - aber dafür gibt's gute Laune, Spielfreude und sogar ein hübsches Cover.

Passt zum Grillabend oder auch zur längeren Autofahrt, und tut nicht weh. Aber: Kauftipp für Leute, die ständig auf der Suche nach "neuer" Popmusik sind.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Oh Land" aus Dänemark liefert ein schön entspannt groovendes, teilweise sehr tanzbares Album ab, das im Zuge der neuen Popdiven aus Skandinavien viel Aufmerksamkeit erregen sollte. Die Stimme ist besonders und hebt sich von anderen Popdiven ab, bringt genügend Wiedererkennungswert mit.

Es paaren sich gekonnt cineastische Geigeneinlagen mit sphärischen Stimmungen, Electrosounds mit akustischen Spielereien, doch insgesamt bleibt alles im Popbereich verwurzelt.

Sei es tanzbare Popsongs wie "Human" oder "White nights", allesamt mit wunderschönen Geigenparts und eingängigen Melodien untermauert oder mystisch, cineastisch angehauchte Songs wie "Wolf and I", "Perfection" oder "Helicopter", so gelingt "Oh Land" die Brücke zwischen Radiotauglichkeit und einer Musik fern des Mainstream.
Bei "Son of a gun" oder "We turn it up" hört man Girliepop, der sicherlich auch für die Charts in Frage käme, so erinnern mich diese Songs auch ein wenig an Feist oder Lykke Li. "Perfection" dagegen bringt Goldfrapp-Anleihen und sorgt für weniger Massentauglichkeit.
Insgesamt ein tolles Popalbum mit wenig Ausreißern nach unten (einzig "Voodoo" klingt mir zu billig) und vielen gelungenen Songs überhalb der Belanglosigkeit, aber mit viel Luft nach oben, was die Besonderheiten und Ecken und Kanten angeht. Zu empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden