Fashion Sale Hier klicken Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Eukanuba studentsignup Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Oh Happy Day 2004 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Oh Happy Day sofort ab EUR 1,98 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Hannah hat längst Frieden geschlossen mit ihrem langweiligen Familienleben in einem dänischen Provinznest. Die Probe des örtlichen Kirchenchors ist ihr Höhepunkt der Woche. Der Gewinn von zwei Tickets für das Konzert eines echten amerikanischen Gospelchors ist da schon das Highlight des Jahres, und Hannah ist überwältigt von der mitreißenden Musik und der überschäumenden Lebensfreude der schwarzen Musiker. Und dann ist in Hannahs Leben buchstäblich die Hölle los - oder der Himmel - vertreten durch Moses Jackson, diesen verdammt gut aussehenden Prediger und Leiter des Profichors aus Harlem, der ausgerechnet in ihrer gottverlassenen Gemeinde hängen bleibt und dem schwächelnden Kirchenchor die Seele des Gospel einhaucht. Jackson gibt Hannah den Glauben zurück - an ihre verschütteten Talente, Wünsche und Träume ...

Darsteller:
Lars Hjortshøj, Ditte Gråbøl
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 34 Minuten
Darsteller Lars Hjortshøj, Ditte Gråbøl, Lajla Wøhliche, Michael Birkkjær, Lotte Andersen, Søren Fauli, Malik Yoba, Ditte Hansen, Kurt Ravn
Regisseur Hella Joof
Studio ASCOT ELITE Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 12. Mai 2005
Sprache Deutsch, Dänisch
Untertitel Deutsch, Französisch
Originaltitel Oh Happy Day!

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
So wie die Aussage meines Rezensionstitels, habe ich mich während und nach der Vorführung gefühlt.Ein Film der alle Zutaten zu einem guten Film enthält:
Klasse Schauspieler, eine mitreissende teils kommödiantische und teils romantische Handlung, eine sehr gute Regieseurin und nicht zuletzt eine ins Ohr gehende Musik (Gospel). Solche Filme müsste es mehr geben. Ich werde weiter die Verleih- und Verkaufslisten von Amazon durchforsten. Vielleicht werde ich ja wieder fündig. Tun Sie sich und Ihren Lieben etwas gutes und schauen Sie sich den Film an. Auch Bild und Ton (Dolby-Digital 5.1) sind gut, der Ton eher sehr gut.
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Also - ich habe diesen Film förmlich verschlungen!
Die Geschichte ist zwar teilweise ziemlich einfach gestrickt, aber die äußerst skurillen Typen - mit Ticks aber nie ohne Herz - (Dänischer Humor eben!)lassen in dem Film nie Langeweile aufkommen.
Das Herz und die Seele des Gospel werden durch den farbigen Chorleiter hervorragend rübergebracht - genauso wie die damit verbundene Philosophie..
Die Musik ist super - und auch die Stimmen - allen voran die Solistin - sind sehr hörenswert..!
So werden Titel wie "Oh Happy Day" - die mittlerweile ja überall rauf und runter gespielt werden, trotzdem wieder zum Hörgenuß! Aber auch die anderen Songs können sich hören lassen und haben bei mir echte "Gänsehauterlebnisse" hervorgerufen!
Schade nur, daß dieser tolle Film nie richtig - hier zumindest bei uns - im Kino gelaufen ist.. Ich habe auch nur zufällig davon erfahren, durch eine kleine Werbung auf einer Gospel-Seite!
Dieser Film ist viel zu Schade um sang- und klanglos (ohne richtige Werbung) in der Versenkung zu verschwinden! Aber fast alle großen Kinoketten haben diesem Film leider nie eine wirkliche Chance gegeben..!
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Was so kitschig klingt...ist was Wahres dran.
Ich hatte nicht den Anspruch, das dieser Film an "Wie im Himmel" ranreicht, im Gegenteil ich habe ihn nur geschaut, weil
es hieß in den Vorschlägen "nicht mehr lange zu sehen".
Also, habe ich ihn mir angeschaut und es ist ein anrührend Film.
Ein verschlafenes Städchen in Dänemark (aus Erfahrung kann ich schreiben, es gibt viiieeele verschlafene Städte in DK)..
Die Protagonistin lebt ihr Leben, trist und öde. Sie ist ohne jegliches Selbstbewusstsein und lehnt auch die Leitung des Chores ab,
in dem sie einmal wöchentlich singt. Obwohl sie eine tolle Stimme hat. Sie erinnert mich an ein verschüchtertes Küken,
wie Dornröschen, die wachgeküsst werden muss.

Dann ist sie Schuld an einem Unfall. Trifft auf Jackson, einem Sänger eines amerikanischen Gospel-Chores für das sie
zwei Karten gewonnen hat.
Und ja, hier ist es ein wenig zu dick aufgetragen - Jackson kommt und hilft dem Chor. Weniger bei Singen, mehr für den
Glauben, die Hoffnung und die Liebe.

Sie landen dann eines Tages auch im Bett. Sie - die ihren Karsten heiratete - der schon seit Kindertagen in sie verliebt war.
Sie erzählt nicht, das sie ihn Karsten verliebt war.
Ein Leben, das so vorgezeichnet war, wie es so oft einfach passiert.

Er geht, er kann nicht bleiben und sagt ihr, das sie so nicht weitermachen kann.
Sie geht zurück in ihr Dorf, bringt den Chor wieder zusammen.

Der Film hat viele "Nebensätze", ganz viel tiefes Gefühl und bescherte mir an einigen Stellen
echte Gänsehaut.

Wenn den jemand noch schauen will, nur zu. Es lohnt sich
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich war von der Story negativ überrascht, weil ich die Coverdarstellung ignoriert und die Beschreibung nicht bis zum Ende gelesen habe: "Hannah findet in dem Exoten neuen Esprit - und eine neue Liebe." = Sexpartner.

Meine Bewertung ist also mehr als Warnung für Gospel-Fans zu verstehen, die nach Gospelchor-Filmen wie "The Fighting Temptations" oder "The Gospel" suchen. Dieser Film wird euch nicht ansprechen!

Mich stört die Widersprüchlichkeit ab der Film-Mitte. Trotz Affäre wird dauernd über Glaube gesprochen und Sünden-Vergebung (Liedtext "Oh Happy Day... He washed my sins away) besungen. Der Chorleiter sagt selbst: "Ohne Glaube und Liebe könnt ihr keinen Gospel singen" - Wenn die Cover-Frau sich daran gehalten hätte, wäre ihr scheinheiliger Auftritt beim Abschlusskonzert ausgefallen.

2 Sterne dennoch für die Musik und die Video-Qualität! :-)

Alternative Empfehlung aus anderer Rezensionen hier: "Wie im Himmel" - Wirklich sehenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
... empfand ich das, was Hella Joof, im Zusammenspiel mit Hauptdarstellerin Lotte Andersen(Hannah), Komponist Rick Astley und Wayne Hernandez Stimme, im Jahr 2004 in dieser Produktion erschaffen hat. Ein Film, der unter die Haut geht und dessen Musik und Charaktere einen tief bewegen und gleichzeitig perfekt unterhalten. Ich habe mich(wieder mal) gefragt: Wie konnte dieser Film in 10 Jahren an mir vorbeigehen? Was wurde da nicht alles ausgezeichnet und hochgelobt, was mir später als ziemlich banal vorkam. Und dann so ein kleines, wunderschönes Filmjuwel im beschaulichen Dänemark! Die (Film)welt tickt halt manchmal ziemlich seltsam. Aber im Zeitalter der jederzeit aufbereitbaren Filmkonserve ist das Gott sei Dank nachzuholen. Ich bin jedenfalls dankbar dafür, dass mir -Oh Happy Day-, wenn auch sehr spät, überhaupt "vor die Linse" gekommen ist. Ansonsten hätte ich nämlich etwas verpasst...

Im kleinen Risinge verlässt der Chorleiter den noch kleineren Kirchenchor. Die schräge Kirsten(Ditte Hansen) soll den Chor übernehmen. Aber die anderen Chormitglieder würden lieber Hannah als Chorleiterin sehen. Die hat die schönste Stimme und ist auch sonst die musikalische Fachfrau. Doch Hannah hat keinerlei Antrieb. Sie ist im Chor wie im eigenen Leben komplett festgefahren. Die Ehe mit Carsten(Mikael Birkkjaer) ist überraschungslos und erkaltet. Als Hannah zwei Karten für ein Gospelkonzert in Kopenhagen gewinnt, nimmt sie ihre Chorfreundin Grethe(Ditte Grabol) mit. Die beiden Frauen erleben einen Chor aus Harlem, geleitet vom Prediger Moses Jackson (Malik Yoba), der perfekten Chorgesang vorträgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen