Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited-Logo
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Oh Boy! Hot as Hell von [Monroe, Kay]
Anzeige für Kindle-App

Oh Boy! Hot as Hell Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 164 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eineinhalb Jahre sind Torey und sein britisches Betthupferl nun schon zusammen. Inzwischen haben die Jungs ihren Bachelor für Archäologie und Ägyptologie in der Tasche und haben sich für den 'Masterplan' entschieden. Hierzu wechseln sie von der altehrwürdigen Cambridge-University zurück nach München an die LMU.
Während Mac sich vor allem darauf freut, seine ganz besonderen Freunde Bibo und Alf wiederzusehen, atmet Torey aus ganz anderen Gründen auf. Seit Monaten nämlich wird sein kleiner Liebling von mehreren Kommilitonen umworben. Darunter Reginald Brewster, Sohn des Kurators der CU, schwul und hinter Mac her wie der Teufel hinter der armen Seele ... und an Torey nagt die Eifersucht mit spitzen Zähnen.
Kurz nach der Abreise aus London bekommt der Britenfloh jedoch ein Angebot seines Professors, das er unmöglich ausschlagen kann. Gemeinsam mit einer Handvoll auserlesener, namhafter Archäologen soll er an einer sechswöchigen Ausgrabung in der altägyptischen Totenstadt Abusir teilnehmen – eine Auszeichnung, die nur sehr wenigen Studenten zuteil wird.
Torey freut sich für Mac, auch wenn er sich für viel zu lange Zeit von seinem Freund trennen muss. Als er jedoch erfährt, dass besagter Reginald ebenfalls mit von der Partie sein wird, kommen ihm doch erhebliche Bedenken.
Irgendetwas sagt ihm, dass der reiche Schnösel über Leichen geht, um zu bekommen, was er will. Und das ist nunmal Mackenzie Samuel Fuller-Petersen, der inzwischen nicht mehr nur „Sweet as Candy“ ist, sondern „Hot as Hell“.
...
Ca. 48.500 Wörter, die TB-Ausgabe hat 198 Seiten
...
Achtung: Mann mit Mann - und zwar so richtig! Deshalb "Hands off!" wer's nicht akzeptiert, dass Liebe einfach Liebe ist!

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 483 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 164 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B073MK6V44
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.949 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich muss zugeben, dass ich hier eine faire Bewertung etwas kompliziert finde. Die Autorin schreibt am Anfang, dass sie sich mit Fortsetzungen schwer tut und ich bin geneigt, ihr zuzustimmen. So richtig war das nichts. Auf der anderen Seite fand ich das Vorgängerbuch so großartig, dass ich mich sehr gefreut habe, Mac und Torey wiederzusehen und die beiden sind auch genauso Zucker wie zuvor. Und es ist gut geschrieben. Deshalb gebe ich vier Sterne, obwohl es mich nicht so richtig umgehauen hat.

Die Geschichte zwischen den beiden lebt viel von der absoluten und totalen Verliebtheit und Niedlichkeit dieses Pärchens. Ein bisschen hatte ich in der Fortsetzung das Gefühl, dass es der Autorin schwer fiel, dies mit dem Umstand zusammenzubringen, dass es trotz allem junge Männer sind, die sich nun eben inzwischen in- und auswendig kennen. Sie versuchte, ein wenig Wildheit in den Sex zu bringen und sagt auch einmal, dass es das Thema Druckabbau zwischen ihnen ebenso gibt - an anderer Stelle muss dann aber relativiert werden, dass es niemals kurzer Sex sein kann, weil das stundenlange Geschmuse soooo wichtig für die beiden ist. Abgesehen davon, dass wir hier wieder einmal von einer realistischen Lebenswelt junger Männer kilometerweit entfernt sind (dafür lese ich die Bücher speziell von Kay Monroe allerdings auch nicht :-)), fand ich es holperig. Es fühlte sich beim Lesen an, als würde der Autorin die süße, zarte Annäherung fehlen und es wäre ihr nicht gelungen, so richtig in die gewohnte Zucker-Herzchen-Art abzutauchen. Dazu ist das Thema dann vielleicht auch nicht so geeignet gewesen, aber ich möchte nicht spoilern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Band Zwei um Torey und Mac ist nicht weniger toll, als Band Eins. Zuckersüß, aber auch aufregend und spannend. Was habe ich mit den beiden gelitten, als Mac zur Ausgrabung aufgebrochen ist. Ich will nicht spoilern, deshalb lasse ich es dabei. Ihr sollt selber lesen und mitfiebern. Ich kann sagen, das die beiden Hot as Hell sind, nicht nur Mac. Die erotischen Szenen sind toll umgesetzt und waren ein Genuss.
Ich habe das Buch heute morgen in einem Rutsch verschlungen. Von den beiden bekomme ich einfach nicht genug. Wieder ein absolut gelungenes Buch der Autorin.

5 Sterne und absolute Leseempfehlung für alle die es zuckrig mögen. Bei Kay Monroe läuft man immer Gefahr Karies zu bekommen und das meine ich im positiven Sinne
Danke für diesen tollen Lesegenuss
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Auf diese Fortsetzung von " Sweet as Candy" hab ich mich wirklich gefreut und muss sagen, sie hat mich nicht enttäuscht. Torey und Mac sind auch im 2. Teil immer noch zuckersüß in ihrer Liebe zueinander. Auch wenn dieser Teil ein wenig dramatisch ist, überwiegt doch die Beschreibung ihrer liebevollen Beziehung zueinander. Ergänzt wird die Geschichte noch durch die guten Freunde Alf und Bibo. Auch diese beiden "harten " Jungs muss man ins Herz schließen. Wer zuckersüße Geschichten liebt ist hier genau richtig. Ich liebe so was und kann das Buch zu 100% empfehlen ❤❤
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zwei Jungs die beide Hot as Hell und Sweet as Candy sind haben mir heute einen wunderschönen Lesenachmittag beschert.
Empfehlenswert für jeden der es zuckersüß mag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Mit Erwartungen ist das immer so eine Sache. Ich muss gleich vorweg gestehen, dass ich diese, aufgrund des ersten Teils, recht hoch angesetzt habe und in ihnen dann nicht ganz bestätigt worden bin.

Besondere Probleme hat mir vor allem der Beginn gemacht. Mir ist klar, dass zu dem vorigen Band eine Brücke geschlagen werden musste, aber für mich war das zu viel erzählte Information auf zu wenigen Seiten. Ehe ich im Buch und dann letztlich in der Gegenwart der Handlung angelangt war, hat es zu lange gedauert, um mich mitreißen zu können. Ich habe mich tatsächlich reinarbeiten müssen.

Als ebenfalls schwierig empfand ich die Thematik des ersten Buchdrittels, denn beständiger Grundtenor war (und bleibt unterschwellig auch) die unendliche emotionale und körperliche Liebe von Mac und Torey. Darüber hinaus gibt es zunächst nicht viel und darum hatte das für mich einen recht wiederholenden Charakter.

Das gute ist, je weiter die Handlung voranschreitet, desto fesselnder und spannender wird es auch durch die diversen Probleme der Protagonisten. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass die verschiedenen Handlungsstränge dann auch Dramatik in den Verlauf bringen. Am Ende war ich emotional absolut involviert und habe mit den beiden mitgelitten und mitgefiebert.

Fazit: Aus diesen Gründen bin ich letztlich etwas zwiegespalten, denn einen ersten Leseeindruck (positiv wie negativ) streife ich nicht so schnell ab. Ich bevorzuge persönlich lieber Geschichten, die mich sofort abholen und in das Geschehen werfen und deren Verwicklungen mit dem Fortlauf der Handlung verknüpft werden. Trotzdem hat sie mir am Ende wirklich gut gefallen und ich habe mich sehr gefreut wieder von Mac und Torey lesen zu können, da sie mein Lieblingspairing der Autorin sind.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?