Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 6,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Ocean Machine - Biomech

5.0 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 24. Januar 2001
EUR 6,49
Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 6,49

Hinweise und Aktionen


Devin Townsend-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (24. Januar 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Inside Out Music Gmbh (SPV)
  • ASIN: B000053ZY4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 339.669 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
1:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
8:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
10:17
Nur Album
12
30
12:15
Nur Album
13
30
4:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als ich die CD das erste mal in meinem CD Player hatte, war ich einfach nur auf heftige Metal Riffs und Gebrüll gefasst (Wie ich das halt von Strapping Young Lad gewohnt war) Aber dann kam es ganze anders.
Wie eine riesige Welle wird man vom Bass und der Stimme Townsends überrascht und mitgerissen, die Gitarrenriffs bilden Melodie und Kunst in diesem riesigen, brachial wirkenden, aber mit Gefühl gespielten Sound-Bauwerk.
Auf moderat überdurchsnittlicher Lautstärke des CD Players entfaltet sich die ganze Bandbreite dieser CD. Eigentlich ein unbeschreibliches Gefühl in das man da hineingerissen wird.
Von emotionen geleitet und immer mit stets guter Laune wird man duch die 74 Minuten geleitet, man spürt förmlich das Adrenalin das Townsend da versprüht.
Die Hooklines die er da brüllt möchte man am liebsten mit voller Kraft mitsingen.
Und die ruhigen zwischenspiele wie "3a.m." "The Death of music" und "Sister" runden das Meisterwerk vollkommen ab.
Man hat sowieso ständig das Gefühl das da im Hintergrund die Wellen rauschen und man sich auf einem Tiefflug über den brausenden Atlantik befindet.
Dieses Album muss man einfach gehört haben! Und wenn man sich dann zufrieden in seinem Sessel zurücklehnt, wenn der Trip zu Ende ist, wird man nochmal von Townsends Urschrei am Ende des Bonustracks aufgewühlt! Einfach genial
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. April 2001
Format: Audio CD
Oooooh..... Monumental, revolutionär, überdimensional, gigantisch, futuristisch, wahnsinnig.... Voivod, Frontline Assembly, 80er-Jahre-Wave-Pop, Gedankengut von Cyberpunk-Altmeister William Gibson und "Ghost in the shell" in einen großen Pott geworfen, kräftig durchgemixt und auf CD gepreßt - das ist es, was nach dem gesprochenen Intro zu "Seventh Wave" von diesem Tonträger aus meinen Boxen entgegenbricht wie eine Flutwelle, die weder Deiche noch Dämme zurückhalten. Die Ozean-Maschine um das kanadische Ausnahmetalent Devin Townsend, der schon durch die ebenfalls reichlich irren Alben unter dem Namen Strapping Young Lad einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat, kann "Biomech" wohl vorerst als sein persönliches Meisterwerk verbuchen. So hört es sich an, wenn eine Band sich musikalisch keinerlei stilistische Grenzen setzt, in den Revieren von Punk und Metal ebenso unverschämt wildert wie in dem Pop der 80er Jahre und daraus schlußendlich Songs formt, die das Beste all dieser Richtungen vereinen, wie beispielsweise das hymnische, zum Mitsingen einladende "Life", das von brachialen Gitarren lebende "Regulator", das düstere "Night" oder der atmosphärische Opener "Seventh Wave". Innovation, die sich wie ein roter Faden durch die ganze CD zieht und ihren absoluten Höhepunkt in den gigantischen, 11 bzw. 12 Minuten langen Nummern "Bastard" und "The Death Of Music" findet.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich weiß noch welches Erstaunen dieses Album 1998 kurz nach der Veröffentlichung in mir auslöste. Es war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass ausgerechnet der durch das geniale Industrialgethrashe von Strapping Young Lad bekannt gewordene Devin Townsend ein dermaßen entspanntes und atmosphärisches Album aufnehmen würde. „City" von SYL zeigte 1997 wirklich allen wie man verdammt harte Musik mit der nötigen Melodie verbinden kann.
Auf „Ocean Machine" konzentrierte sich Devin hauptsächlich auf sehr getragene Melodien („The Seventh Wave") und atmosphärischen Soundspielereien („Sister") und durchbricht diese nur gelegentlich durch harschere Töne („Regulator"), welche sich jedoch perfekt in das Konzept einfügen. Selbst „Life", welches im Prinzip fast als Popnummer durchgeht, gewinnt durch den genialen Soundteppich, den Devin über dem ganzen Album ausbreitet, enorm an Tiefe.
Die Wirkung, die der „Ocean Machine" Konsum ausübt ist beinahe unbeschreiblich. Ich kenne kein anderes Album, welches von den Songs und der Atmosphäre dermaßen in sich geschlossen ist und einen so stark zum träumen anregt.
Devin hat mit „Ocean Machine" für mich sein bestes Soloalbum aufgenommen, wobei die Konkurrenz wahrlich nicht schwach ausfällt (vgl. „Terria" &„Synchestra").
„Ocean Machine" und „City" verhalten sich wie Tag und Nacht zueinander. Während „City" sich thematisch die Hektik der Stadt auseinandersetzt, verkörpert Ocean Machine die entspannende und zugleich mysteriöse Wirkung des Ozeans. Für mich sind die beiden daher auch uneingeschränkt im Doppelpack zu empfehlen. Ich empfehle: Morgens „City", abends „Ocean Machine".
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Auf Ocean Machine bin ich durch den Track "Life" aufmerksam geworden, der auf einem Rock Hard-Sampler drauf war. Das war im Jahre 1998 und immer noch ist diese CD meine unangefochtene Nr. 1.
Man möchte eigentlich herumlaufen und jedem dieses Album empfehlen und zu einem Besseren bekehren. Mehr kann man mit Musik nicht machen. Nach einem guten Film muss man einen kurzen Moment inne halten und Luft holen. Das ist schon selten. Bei Musik ist sowas schon ein enormer Ausnahmefall, aber "Ocean Machine" schafft es immer wieder.
Man ist überwältigt von der Intensität, von der drückenden Atmosphäre und vom voluminösen Soundbild. Dabei bedient sich Herr Townsend nicht wie die meisten seiner Prog-Metal-Kollegen irgendwelchen klischeehaften Klassikelementen, um Standardideen aufzuwerten, sondern arbeitet äusserst geschickt mit cleveren, sich z.T. überlagernden Melodielinien und aufwühlenden Songaufbauten. Selbst sein Geschrei klingt schön.
Einfach faszinierend !
Jeder sollte sich den Gefallen tun und die CD kaufen - sie erhöht die Lebensqualität und erweitert den Horizont.
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren