find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. November 2007
Das Buch "Objective-C und Cocoa" schön aufgebaut und übersichtlich. Schlimm sind allerdings all die Fehler im Source-code. Man kann fast auf ca. jeden 3. Seite Fehler entdecken. Diese Fehler als Einsteiger zu finden ist sehr Zeitintensiv.
Verwirrend ist auch, dass in Beispiel nicht durchgehend gleiche Variablennamen verwendet werden. Oft wird sehr allgemein der Code beschrieben ohne auf die einzelnen Zeilen einzugehen.
Theoretische Abschnitte sind zwar gut und schön, aber als Neueinsteiger habe ich die Abschnitte aufmerksam gelesen und nicht komplett verstanden. Die Theorie sollte anhand von Beispielen näher erklärt werden.

Insgesamt ist das Buch sehr umfangreich, doch vom Preis von rund 50 Euro ist nicht empfehlenswert.
Wer sich dieses Buch kauft sollte schon ein wenig Erfahrung mit Programmierung haben.

Schade ist auch das keine CD bei liegt mit weiteren Beispielen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2007
Ich kann mich der Meining oben nur anschließen: In diesem Buch sind einfach zu viele Fehler, als daß man die Lektüre genießen könnte. Und das in der 2. Auflage! Oftmals wird mit vermeintlichem Witz versucht, komplexe Sachverhalte auf lockere Weise zu vermitteln; leider ist das in den meisten Fällen weder witzig noch hilfreich, weil man dann erst recht im Wald steht.
Ich denke, für jemanden, der sich ernsthaft mit Cocoa auseinandersetzen möchte, wird das nicht die erste Programmier-Fachliteratur sein, die er liest; demgemäß ist er wesentlich sachlicheren und besseren Stil gewohnt. Läge der Preis unter den üblichen 50,- €, könnte man von einer legitimen Sparvariante sprechen; leider wird aber zumindest beim Preis versucht, professionelles Niveau zu erreichen.
Ich kenne noch keine Alternative zu diesem Werk, werde mich aber sogleich auf die Suche machen; mit diesem Band macht selbst Cocoa keinen Spaß.
-> Nicht empfehlenswert!
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2008
Als Objektive-C Neuling, aber mit Kenntnissen in Pascal, Delphi und C++ und C#, hatte ich mir von dem Buch mehr versprochen. Für mich ist es eine Zumutung:

- Fehler im Quelltext noch und nöcher
- Inkonsequente Bezeichnungsweisen
- Keinerlei Ahnung von Methodik
- z.T. fachlich falsch
- deutsche und englische Variablennamen werden munter vermischt und vertauscht- oft muss man raten, was gemeint ist.

um nur einige Kritkpunkte zu nennen.

Ich frage mich, was für Lektoren und Konlektoren dieser Verlag hat. Für mich ist es schlichtweg rausgeschmissenes Geld.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2007
Mich hat das Buch ebenfalls sehr entäuscht. Am Anfang habe ich typos und Fehler notiert, um diese den Autoren zukommen zu lassen. Nach einiger Zeit waren es allerdings so viele, dass ich mir die Arbeit nicht mehr machen wollte. In den Code-Abschnitten habe ich ebenfalls zu viele Fehler gefunden, unter anderem: Gleiche Methodenparameter heißen von Seite zu Seite anders, Code-Verweise in den Erklärungen stimmen nicht mit dem erklärten Code überein, Code-Beispiele - wie im Kapitel 6 - ergeben nicht die Resultate, die im Buch angenommen werden, wenn man sie implementiert. Wenn man Programmierungerfahrung hat, findet man diese Fehler eher schnell, aber im Buch sind zu viele davon, so dass es einfach lästig wird. Zudem finde ich seltsam, dass viele Screenshots von ganz einfachen Dingen wie dem Erstellen einer Klasse im XCode gezeigt werden, bei den Code-Beispielen aber kaum welche vorhanden sind.

Titeln wie "Liebeserklärungen und Abschiedsbriefe" oder "Initialisierung und Verschwindibussi" finde ich nicht so witzig. Meiner Meinung nach ist der Informatiker-Humor nicht gerade der beste - ich bin selber Informatiker - und das Thema ist auch nicht gerade die beste Quelle für Witze. Das ist aber nur Geschmackssache.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2007
Ich habe mir Mühe gegeben, die vielen Fehler in den Quelltexten nicht überzubewerten. Leider ist praktisch kaum eines der vorgestellten Listings fehlerfrei, für eine zweite Auflage sehr bedenklich. Ohne sehr viel Geduld und ständiges Nachschlagen im Errata und dem Onlineforum hat das Arbeiten mit dem Buch keinen Sinn. Vielleicht wird's bei der dritten Ausgabe besser!

Die Beispiele finde ich darüber hinaus etwas wirr, den Mix aus deutschen und englischen Variablennamen halte ich für unglücklich. Allgemein wird viel vor- und zurückgesprungen, so dass man manchmal garnicht mehr genau weiss in welcher Datei sich der Autor derzeit aufhält. Die lockere Schreibe ist nicht jedermann's Sache, aber es gibt sicherlich Schlimmeres.

Wer des englischen mächtig ist, sollte sich mal bei den entsprechenden Standardwerken oder im Apple Developer-Netzwerk umschauen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2007
Anfangs kann man ja die Fehler noch halbwegs gut verkraften. Nur wenn man sich dann langsam zu Bindings und Core Data vorarbeitet wird es wirklich nervig. Von Seite zu Seite heißen auf einmal Variablennamen anders, komplett wirre Darstellung und absolut Fehlerhafter Quellcode wird verbreitet.
Zudem wird von den Autoren im Buch eine CD und die Beispielprogramme versprochen. CD hab ich nie bekommen und die Beispielprogramme auf der Homepage gibt es auch nur zu den ersten Kapiteln (scheinbar haben sich die Autoren bei den letzten Kapiteln selber nicht mehr ausgekannt, oder sie sind scheinbar nicht interessiert, Lesern was beizubringen).
Wie meine Vorredner empfehle ich hier auf englische Leseware umzusteigen und für die neuesten Applefeinheiten einfach die Online-Dokumentation von Apple selber aufzusuchen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2008
Dieses Buch ist anfangs angenehm zu lesen und die Anfänge von C UNIX LINUX etc werden schön erklärt so dass man schon auf das Kommende (Objective-C) gespannt ist. Nur "leider" denke ich, haben sich die Authoren das Buch nicht genau durchgelesen. Also didaktisch ist das Ganze hier eine Katastrophe. Ich lese schon seit Tagen in dem Buch und bin immer noch nicht schlauer geworden. Nun habe ich mir ein englisch sprachiges Buch bestellt (welches mit 5 Sternchen benotet wird) Ich kann euch leider über den Rest des Buches nicht viel sagen, denn man verliert die lust am Lernen und Lesen bei diesem Buch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2007
Kann ich empfehlen.

Highlight dürften wohl Core Data, bzw. Bindings sein. Die man ja zur Zeit noch nirgendwo anders findet (zumindest in deutsch nicht).

Ansonsten werden die wichtigsten Aspekte abgehandelt, die man braucht um auf dem Mac zu entwicklen.

Nachdem ich die fast 1000! Seiten durch hatte, hätte ich gerne eine Fortsetzung gehabt, also einen "echten" 2. Teil.

Einziger Wehrmutstropfen, sind die manchmal doch ein wenig umständliche Erklärungen.

Dafür gibts nen Stern weniger ;-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2007
Das Buch versucht den Anspruch von Professionalität zu beweisen, scheitert jedoch kläglich.
Die Inhalte stimmen, sind die richtigen um jemanden der C/C++ Vorkenntnisse besitzt Objective-C bzw. Cocoa näher zu bringen. Aber diese "aberwitzige" und "lustige" Schreibweise der Autoren ist fehl am Platz. Der Aufbau des Buches stimmt, die Anmerkungen im buch sind hilfreich, doch überzeugen tut das Buch nicht wiklich.

Das schlimme ist, es ist eines "der Besten" für Objective-C.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2007
Das Buch Objective-C und Cocoa ist an sich ein sehr gelungenes Werk. Es führt in die OSX Programmierung ein und ermöglicht auch weniger erfahrenen Lesern einen sanften Einstieg. Gut gefallen hat mir der Wechsel zwischen Theorie und Praxis, man sieht, dass die Autoren ihr Handwerk verstehen.

Einen Punkt möchte ich jedoch nicht unerwähnt lassen, die vielen Fehler im Text. Ich verstehe nicht, dass diese Fehler beim Korrekturlesen nicht gefunden worden sind. Dabei handelt es sich nicht um Rechtschreibung, sondern viel mehr um inhaltliche Fehler, so werden z.B. falsche Parametertypen angegeben, Variablennamen werden im selben Beispiel einmal so und einmal anders genannt und viele andere.
Ohne diese Fehler müßte das Buch sofort 5 Sterne erhalten, so jedoch nur 4.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken