Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter SUMMER SS17


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2010
Tatjana Kruse ist für mich das Synonym für Krimikomödie und Frauenpower. Leichte, lockere und humorige Krimikost ist ihr Markenzeichen.
Wer hier einen literarischen Krimi erwartet, ist falsch bedient. Sucht "Frau" aber für ein paar Stunden Spaß, sollte sie zu Krimis von Tatjana Kruse greifen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2009
Dies war mein erster aber sicher nicht der letzte Roman dieser Autorin. Das Buch ist sehr unterhaltsam und absolut lesenswert. Sehr skurille Figuren, witzige Dialoge und ein überraschendes Ende.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2011
Diese Autorin hat es raus. Sie kann den Leser fesseln bis zum Schluß !!
Ich habe alle Teile gelesen und bin schwer begeistert. Ich konnte während des Lesens lauthals lachen. Und das tut gut.
Ich habe bei diesen Büchern das Gefühl, dass ich daneben stehe. So zu schreiben ist schon eine Kunst.
Die Bücher sind sehr kurzweilig. Einfach herrlich.
Leider verschlingt man sie viel zu schnell.
Somit von mir ein Aufruf an die Autorin: Bitte schreiben Sie dickere Bücher, damit man länger Freude hat !!!! Oder aber schreiben Sie bitte öfter solche Bücher !!!
Ich fiebere dem nächsten Teil schon entgegen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 22. Juni 2011
Meine Meinung:

Der mit seinen 193 Seiten sehr kurz geratene Inselkrimi besticht durch seinen trockenen Humor und entlockt einem mit diesem auch den ein oder anderen lauten Lacher oder herzhaftes gekicher!
In etwa 6 Stunden hatte ich das Büchlein durch und mich nicht eine Seite lang gelangweilt.
Mit viel Ideenreichtum und schon besagtem trockenen Humor führt Frau Kruse ihre Leser durch die recht abstrackte Gefühlswelt der Maler und ihrer Kunstwerke.
Das der Krimi in Norderney spielt wird zwar hin und wieder erwähnt, könnte mangels Ortsbeschreibungen (hin und wieder wird ein Inselbad/Kurpark erwähnt) aber auch auf jedweder anderweitig existierenden Insel stattfinden.
Nichts desto Trotz sehr Lesenswert.

Zum Inhalt:
Porträtmalerin Viktoria Benthien wird bei der Enthüllung des Porträts ihrers letzten Auftraggebers von der Frau des reichen und Todkranken Galeristen Polschewski engagiert selbigen noch vor seinem Tode ein allerletztes mal in Öl zu verewigen.
Das scheint für Viktoria ein gutes Geschäft zu sein, beinhaltet dies doch einen mehrwöchigen Aufenthalt in der Luxusvilla des Galleristen auf Norderney.
Trotz der Kurzlebigkeit der Künstler des berühmten aber auch berüchtigten Galleristen - Die Werke "seiner" Künstler wurden alle erst nach ihrem Tod zu Verkaufsschlagern, nimmt sie das Angebot an.
Schon bei ihrer Ankunft in der Nobelvilla geht es recht Skurril zu im Hause Polschewski, außer Viktoria und dem Ehepaar gastieren noch weitere Künstler im Hause des Galeristen.
Lars der Zivi des Hausherrn
Frau oder Herr Nägele Haushälter/in
Jo Wehse Maler
kurt Sax Maler
Kieran Krotzky Bildhauer
Henning von Stettler Sammler, Millionenerbe und Museumsleiter
Ingelore Burmeester exzentrische Sammlerin
Und noch bevor Vicki den ersten Pinsel in Öl tauchen kann geschieht auch schon der erste Mord.
was flugs den Hausarzt, Kriminalhauptkommisarin Gesine Bauer und deren Assistenten Frieder Mühlitz bekennender Narkoleptiker mit ins Spiel bringt.
In weiteren Nebenrollen glänzen ein Hund Namens Hasso, eine Kakerlake mit Namem Hubert und ein Frosch.
Zwischen den Kapiteln lockern Interviews der Künstler/Verdächtigen das Geschehen auf deren letzte Frage immer lautet: "Wenn Sie wüssten, dass Sie morgen sterben müssten, was würden Sie dann heute noch tun?"

Nach der Lektüre dieses Buches werde ich bei dieser Frage in Zukunft Hellhörig werden und am besten Betend das weite suchen.
Orginelles Leseerlebnis!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
Also wenn man unter Inselkrimi versteht, daß die Protagonistin an der napüoleon-Schanze spazieren geht, dann ja, aber ansonsten kommt Norderney kaum vor, könnte man mit der Suche-Ersetzen-Funktion genausogut in Bochum spielen lassen, lohnt nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken