Facebook Twitter Pinterest
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch findcoolmovies - Keine Lieferung an Packstationen. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 39,99 + EUR 3,00 Versandkosten
+ EUR 6,95 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr gut erhalten, 1-2 Werktage Lieferzeit
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Nur aus Liebe

3.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 39,99
EUR 39,79 EUR 18,03
Verkauf und Versand durch findcoolmovies - Keine Lieferung an Packstationen. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Katja Riemann, Hannes Jaenicke, Heinz Hoenig, Daniela Lunkewitz, Guido Föhrweißer
  • Komponist: Brynmor Jones
  • Künstler: Jörg Widmer, Dennis Satin, Vesna Jovanoska, Vera Dobroschke
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 12. Juli 2001
  • Produktionsjahr: 1996
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005LAYW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.479 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Berliner Taxifahrerin Ella (Katja Riemann) wird bei einem Überfall von ihrem russischen Fahrgast Aleksej (Hannes Jaenicke) gerettet. Die beiden mögen sich auf den ersten Blick. Beim Rendezvous am nächsten Tag macht Aleksej Ella einen Heiratsantrag und bietet ihr 100.000 Mark an: Er braucht dringend eine Aufenthaltsgenehmigung. Ellas Mitbewohnerin Carmen (Daniela Lunkewitz) warnt sie vor den Konsequenzen. Doch Ella ist klar, dass sie sich bereits für das Liebesabenteuer entschieden hat. Zunächst kommt die Liebe zu kurz - dafür wird das Abenteuer lebensbedrohlich: Aleksej gehört zu einer Gangsterbande unter Führung seines Bruders Jewgenij (Heinz Hoenig), die in Russland radioaktives Caesium gestohlen hat. Dunkelmänner wollen die heiße Ware für die irakische Atomwaffenproduktion ankaufen. Der Handel soll in Berlin über die Bühne gehen. Ella gerät unvermittelt in eine halsbrecherische Auseinandersetzung der Gangster untereinander, denn Aleksej hat sich entschlossen, mit seinem Bruder zu brechen, das Caesium der Polizei zu übergeben und mit dem Geld der Iraker selbst ein neues Leben anzufangen.

Ella gelingt es den Gangstern, zusammen mit Aleksej und dem Geld, zu entkommen. Als sie den wahren Grund seines Berlinbesuches erfährt, hat sie kaum Zeit, über die Zukunft ihrer Beziehung nachzudenken: Jewgenij und seine Gorillas bleiben ihnen auf den Fersen. Wieder gelingt Ella mit dem Geld die Flucht. Doch Aleksej ist in Jewgenijs Hand.

Nur aus Liebe wagt sich Ella in die Höhle des Löwen: Jewgenij ist zum Schein auf ihren Vorschlag eingegangen, das Geld gegen seinen Bruder auszutauschen. Doch er stellt Ella eine Falle...

Amazon.de

Mit Filmen, wie Ein Mann für jede Tonart, Stadtgespräch und Der bewegte Mann, ist Katja Riemann Mitte der 90er-Jahre zu dem Star des boomenden deutschen Kinos geworden. Ihre Ausstrahlung und Sinnlichkeit hat diese Beziehungskomödien erst getragen und ihnen einen unverwechselbaren Zauber gegeben. Deshalb vergisst man sehr leicht, dass die romantische Großstadtneurotikerin gerade einmal eine Fassette ihres äußerst vielseitigen Talents fordert. Eine ganz andere Katja Riemann kann man beispielsweise in Dennis Satins Action-Spektakel Nur aus Liebe entdecken.

Die beiden ungleichen Brüder Jevgenij (Heinz Hoenig) und Aleksej (Hannes Jaenicke) führen einen besonders brutalen und skrupellosen Teil der russischen Mafia an, der sich im Besitz einer größeren Menge von atombombentauglichem Cäsium befindet. Sie wollen das radioaktive Material in Berlin an eine Gruppe von Irakern verkaufen -- ein Geschäft, für das gerade Jevgenij über Leichen geht. Für den sensibleren Aleksej soll es der letzte Deal sein. Danach will er in Deutschland bleiben und ein ganz normales Leben führen. Deshalb bietet er der Taxifahrerin Ella (Katja Riemann), einer Zufallsbekanntschaft, eine große Summe an, wenn sie ihn zum Schein heiratet. Doch aus dem Geschäftsvorschlag wird innerhalb von nur wenigen Stunden Liebe. Und plötzlich findet sich Ella zwischen allen Fronten wieder, als Jevgenij beschließt, seinen Bruder lieber zu töten, als ihn gehen zu lassen.

Mit ihrer ärmellosen weißen Jeansbluse wirkt Katja Riemann als Ella beinahe wie ein weibliches Gegenstück zu Bruce Willis in den Stirb Langsam-Filmen. Sie ist ein klassischer Underdog, eine Kämpferin, die nicht bereit ist aufzugeben, die das Schlimmste über sich ergehen lässt und noch gestärkt aus jeder Konfrontation hervorgeht. Ihre Körperlichkeit und Präsenz lassen einen sogar vergessen, dass alle anderen Figuren des Films nur Klischees am Rande der Lächerlichkeit sind. Heinz Hoenig gibt als Jevgenij einen sadistischen Psychopathen, wie er im Buche steht, und Hannes Jaenicke muss vor allem cool und melancholisch wirken. Er spielt eben den Gangster und Killer, mit dem man trotz allem mitfiebern soll.

In seinem Willen, großes Action-Kino zu machen, schießt Dennis Satin bei seinem Spielfilmdebüt ein ums andere Mal über das Ziel hinaus. Nur aus Liebe hat zwar alles, was zum Genre dazugehört -- wilde Verfolgungsjagden genauso wie knallharte Kampfszenen und wüste Schießereien --, aber man wird den Eindruck nichts los, dass das alles eine Nummer zu groß für Satin war. Er träumt von Hollywood, ohne ihm auch nur einen Moment nahe zu kommen. Doch gerade in diesen Unzulänglichkeiten liegt ein gewisser Charme. --Sascha Westphal

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 6. Mai 2013
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Januar 2011
Format: DVD|Verifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 20. September 2009
Format: DVD|Verifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 11. September 2009
Format: DVD|Verifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Mai 2011
Format: DVD
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 21. April 2014
Format: DVD
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2004
Format: DVD
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 18. März 2005
Format: DVD
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?