Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17



am 10. August 2017
Viele schöne Lieder, was sonst nicht selbstverständlich ist, da werden Erinnerungen wach. Für den kleinen Preis ist viel geboten, ich kann diese CD
weiterempfehlen.''
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Ich bin eingroßer Fan von den Bee Gees. Wir sind mit dieser Musik auf gewachsen. Eine tolle Gruppe gewesen. Danke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2017
Habe die CD alls Geschenk gekauft, die Person die diese CD von mir bekommen hat, ist sehr zufrieden, ich finde die Zusammenstellung auch sehr gut getroffen, alles eins A
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2017
Tolle CD mit den Hits der Bee Gees. Für Fans der Bee Gees ein absolutes must have. Kann ich nur weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2017
Klasse über Prime . MIr fehlte noch der erste Song im Album M....👍 MEine Sammlung ist jetzt voll. Ich habe mir auch die CD von Barry noch bestellt. Er ist der Letzte der noch ist. Von fünf ist nur noch einer übrig. Ich habe jetzt mal Andy dazu gezählt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2004
Not to be excluded from the list of other artists that have released compilations containing only #1 songs, the Bee Gees have no problems. Although some of the hits didn't actually make #1 in the UK, some may have been #1 in several other countries, prompting it to be thankfully included here.
The song "Man in the Middle" is included as a tribute to the late Maurice Gibb. "Number Ones" features 20-tracks, adding cuts such as "More Than a Woman" and "Islands in the Stream," a 1983 No. 1 hit for Dolly Parton and Kenny Rogers. If you buy this early, you'll get the limited-edition CD/DVD combo which includes rare footage of the Bee Gees performing "How Can You Mend a Broken Heart," "How Deep Is Your Love," "Jive Talkin'," "Massachusetts" and "I Started a Joke" (from the U.K. TV show "An Audience With").
In this version, "More Than A Woman" replaces the USA versions "Lonely Days" and adds the tracks, "Immortality" and "Islands In The Stream", which are the same versions that are on "The Record".
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2004
Ganz nach dem erfolgreichen Konzept, das mit dem Beatles Material vor wenigen Jahren praktiziert wurde (und nur 3 Jahre nach der letzten Compilation), gibt es nun eine Kollektion mit den Nummer 1 Hits der Bee Gees.
Dabei zählen offenbar weniger die deutschen als eher die amerikanischen und britischen Charts als Maßstab. Wo "Don't Forget To Remember" die Spitze der Charts erreicht haben soll, bleibt jedoch ein Geheimnis. Auch "I Started A Joke", ohnehin lediglich in Amerika als Single veröffentlicht, schaffte es dort "nur" auf einen sechsten Platz.
Alle Songs dieser neuen CD sind auch auf der letzten Compilation "THEIR GREATEST HITS: The Record" von 2001 enthalten! Es gibt also nichts Neues, keine Überraschung. Ausnahme ist "Man In The Middle", ein Song vom Album "This Is Where I Came In", der als Tribute an Maurice diese CD abschließt.
In England hat dieses Album 2 alternative Tracks. Zum einen "Immortality" sowie die neue Version von "Island In The Stream". Dafür fehlen "Lonely Days" und "Love So Right".
Ein Teil der (Übersee-) Erstauflage enthält eine Bonus-DVD mit Teilen aus der britischen Musiksendung "An Audience With", wo die Bee Gees 1998 live auftraten. Die DVD enthält fünf Titel, die in den USA bisher noch nicht gesendet wurden. Offenbar aus diesem Grund erscheint diese DVD auch nur in Amerika als Bonus.
Ein weiteres Beispiel dafür, wie die Industrie es sich mit ihren Kunden verscherzt. Altes Material zum x-ten Mal vermarktet und das zum vollen Preis. Kein Wunder, wenn der Kunde diese Politik mit Konsumverweigerung bestraft. Denn dieses Album bracht nun wirklich niemand. Es gibt längst genügend Hit-Kopplungen der Bee Gees, die auch noch viel besser sind. Aber Polydor musste die letzte Möglichkeit dieses Material zu Geld zu machen, noch schnell nutzen.
Ende nächsten Jahres verliert die Plattenfirma die Rechte an der Musik der Brüder Gibb.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2004
Diese Best Of ist ein Ärgernis. Warum? Sie ist ein weiteres Beispiel dafür, wie eine Band nach dem Ende ihrer Karriere gnadenlos von der Insustrie ausgeschlachtet wird, indem - in der Regel zur Weihnachtszeit - wieder und wieder Best Of -Alben auf den Markt geworfen werden.
Eigentlich braucht diese Compilation niemand. Erst 2002 erschien nämlich die Doppel-CD "Record - Their Greatest Hits", die im Gegensatz zu dieser Zusammenstellung einen so gut wie vollständigen Überblick über die Hits der Bee Gees liefert und alle Episoden ihres Schaffens angemessen berücksichtigt. Wer eine Best Of der Bee Gees sucht, sollte sich nach dieser Compilation umschauen, sie ist die beste der Bee Gees und nicht so beliebig wie "Number Ones", und enthält alle Stücke, die auf dieser Cd sind. Mit Ausnahme von "Man In The Middle", das auf "Number Ones" als Tribute an den verstorbenen Maurice Gibb verkauft wird, in Wahrheit aber nur ein Album-Track des letzten Studioalbums ist - meiner Ansicht nach nicht nur überflüssig, sondern auch ziemlich geschmacklos.
Wer die Werke seit Ende der 80er für verzichtbar hält, der ist mit der "Very Best Of The Bee Gees" von Anfang der Neunziger gut bedient, die ebenfalls sorgfältiger zusammengestellt ist als "Number Ones".
Schade, dass durch solche zweifelhaften cash-in-Versuche auch die grossteils geniale Musik in Misskredit gezogen wird.
22 Kommentare| 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2004
Not to be excluded from the list of other artists that have released compilations containing only #1 songs, the Bee Gees have no problems. Although some of the hits didn't actually make #1 in the UK, some may have been #1 in several other countries, prompting it to be thankfully included here. The last song is 2001's "Man in the Middle," included as a tribute to the late Maurice Gibb. "Number Ones" features 20-tracks, adding cuts such as "More Than a Woman" and "Islands in the Stream," a 1983 No. 1 hit for Dolly Parton and Kenny Rogers. If you buy this early, you'll get the limited-edition CD/DVD combo which includes rare footage of the Bee Gees performing "How Can You Mend a Broken Heart," "How Deep Is Your Love," "Jive Talkin'," "Massachusetts" and "I Started a Joke" (from the U.K. TV show "An Audience With").
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2007
Ich habe dieses Album zu Weihnachten bekommen und bin absolut begeistert!
Das ist Gute-Laune-Musik vom Feinsten!
Ich muss zugeben, ich hatte vorher keine Platte dieser Ausnahmemusiker, aber ich bin froh, dass sich das geändert hat :-)
Die schlechten Bewertungen bisher sind gewiss darauf zurückzuführen, dass die meisten Songs schon auf anderen BestOf-Alben zu finden sind...
Wenn man diese nun schon besitzt, mag es durchaus sein, dass es sich nicht lohnt, aber gerade der scheinbar nur auf dieser CD vertretene Song "Man In The Middle" ist einer meiner Lieblingssongs!

Klares Kaufargument!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken