Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,60
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von FILME INSEL BOCHUM
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Number 23

3.4 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,95 EUR 0,13
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 49,40
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jim Carrey, Virginia Madsen, Danny Huston, Logan Lerman, Lynn Collins
  • Regisseur(e): Joel Schumacher
  • Komponist: Harry Gregson-Williams
  • Künstler: Andrew Laws, Mark Stevens, Mali Finn, Mike Drake, Fernley Phillips, Matthew Libatique, Beau Flynn, Daniel Orlandi, Tripp Vinson
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 3. August 2007
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000S1RONC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.873 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Walter Sparrow ist Familienvater mit einem gewöhnlichen Leben, bis ihm das Buch "Die Nummer 23" in die Hände fällt. Das Buch ist die Biographie eines psychopatischen, von der Zahl 23 besessenen Autoren. Es erzählt von den Anfängen der Paranoia bis zum endgültigen Absturz. Doch Walter fällt ein vergleichbarer Zusammenhang der Zahl 23 mit seinem eigenen Leben auf und er befindet sich plötzlich auf demselben Weg des Absturzes, wie der Schriftsteller.

VideoMarkt

Von seiner Frau bekommt der Hundefänger Walter Sparrow zum Geburtstag ein Buch mit dem Titel "Die Nummer 23" geschenkt. Er, der bisher glaubte, fest mit beiden Füßen im Leben zu stehen, identifiziert sich immer mehr mit dem Romanhelden Fingerling, dem die Zahl 23 zum Verhängnis wurde. Um nun nicht selbst Opfer der mysteriösen Ziffer zu werden, macht sich Walter auf, den Autor des autobiografischen Werks zu finden. Ein (Selbstfindungs-)Trip, bei dem er sich und seine Familie in höchst Gefahr bringt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
"Number 23" ist ein spannender Film geworden, der doch mit der einen oder anderen Überraschung überzeugen kann. Jim Carrey in eine andere Rolle zu sehen, war sehr gut und er hat es überzeugend gespielt. Die Geschichte ist gut, braucht meiner Meinung etwas zu lange, um in die Gänge zu kommen. Manche Szenen sehen aus, als wenn man dies mit Special Effects gemacht hat und dementsprechend sieht dies aus. Mir hat dafür gut gefallen, dass man weiß, was ist die Geschichte und was ist die "reale Welt" Der Schluss ist gut und gut nachvollziehbar. Die Musik passt sehr gut und trifft das Thema.

Ich kann Ihnen "Number 23" ans Herz legen. Er ist besser, als der Titel vermuten lässt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Walter Sparrow (Jim Carrey) ist von dem Buch "The Number 23", dass von einem von der Zahl 23 besessenen Menschen handelt, komplett fasziniert. Doch bald wandelt sich Walters Begeisterung in pure Paranoia, denn er beginnt zu glauben, dass das Buch von ihm handelt. Während er mehr und mehr von der Zahl gefangen wird, bemerkt er welch grausigen Konsequenzen in Wirklichkeit hinter den beiden Ziffern lauert...

Oberflächlich betrachtet ist "Number 23" ein nett anzusehender Film mit einem gut agierenden Hauptdarsteller Jim Carrey.

Doch genauer hingesehen, schwächelt das Werk an allen Ecken und Kanten. So mag eine richtige Spannung im ganzen Film kaum aufkommen. Die Geschichte ist ingesamt sehr konstruiert. Selbst klassische (und damit unerwartete) Überraschungsmomente gibt es kaum. So werden Genre-Fans schnell erahnen wohin die Reise geht. Zu Gute halten muss man dem Film allerdings sein Tempo und die damit einhergehenden Bilder.

Fazit:
Regisseur Joel Schumacher war bis dahin eigentlich ein recht passabler Filmemacher - nur mit "Number 23" hat er sich keinen wirklichen Gefallen getan. Einzig Jim Carrey gelingt es seine dramatische Ader gekonnt zu präsentieren, leider kann er nichts für die ingesamt eher lau-warme und sehr konstruierte Inszenierung. So gibt es unterm Strich 3 Sterne für einen Film der ohne genre-typische oder wirklich innovative Überraschungen auskommt und weder einen großartigen Mystery- oder Thriller-Charme versprüht. Schade, aber hier wäre mehr möglich gewesen.
5 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Also ich hab mir den Film jetzt das zweite mal angeschaut den beim ersten Mal war ich etwas verwirrt wegen der Story doch jetzt gehts. Rein technisch ist der film gut aufgebaut, hin und wieder gibt es düstere wie auch spannende Stellen im Film. Das dumme nur, wenn man einmal nicht aufpasst weiß man später nicht mehr weiter weil immer was neues dazu kommt was irgendwie mit der Story zu tun hat. Jim Carrey macht seine Sache gut. Er spelt seine Rolle nahezu perfekt doch kenn ich ihn nur als ein Komiker und das macht die sache nicht gerade leicht aber machbar^^ Manhcmal nervt schon die Zahl 23 den sie verwirrt ein, gleichermaßen kann sie einen auch faszinieren. Nur leider sprach der film nicht ganz meiner erwartungen. so richtig in Fahrt will der film doch nicht kommen wobei dieser ein echter Thriller hätte sein können. Zum einfach mal angucken ist der film also nicht geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
von dem Film nicht viel erwartet, vor allem mit Jim Carrey als Hauptdarsteller in einem Thriller...
Dann war ich aber von Anfang an gefesselt und fieberte mit "Walter" mit.
Toller Film, klasse Ende.
Einen Stern ziehe ich ab. Konnte bei den Specials keinen deutschen Untertitel einblenden und musste mir einiges so zusammen reimen.

Auch ich möchte mich zu dem Kasper äußern, der hier den Schluß verraten hat. Das finde ich jedem anderen unfair! Ich lese hier gern mal Rezensionen bevor ich mir einen Film anschaue und wenn ich das Ende schon kenne, ist es ja nicht mehr interessant.
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
also ich weiss nicht, so schlecht wie die meisten hier schreiben fand ich den film wirklich nicht. vielleicht liegt es auch nur dadran, dass ich die schlechten kritiken schon vorher gelesen hatte und mir den film daher absolut ohne erwartungen angeguckt habe.
die story ist schnell erzaehlt. jim carry alias walter sparrow bekommt zu seinem geburtstag ein buch mit dem namen "the numeber 23" geschenkt. als er dieses buch zu lesen beginnt merkt er, dass er sehr viel mit der hauptcharakter des buches gemeinsam hat und langsam entwickelt sich die anfaengliche begeisterung zu fanatismus.
ich gebe zu, da haette man wirklich noch mehr draus machen koennen. trotzdem finde ich, dass man immer so ein bisschen im dunkeln tappt und sich zumindest ein wenig bemuehen muss um das raetsel zu durchschauen. aber man muss schon zugeben, alfred hitchcock ist das nicht, daher lieber zu einem anderen film greifen, wenn man einen richtigen thriller sehen will.
schauspielerisch finde ich den film gut. jim carry macht sich auch als ernstzunehmender schauspieler gut. das konnte man allerdings ja auch schon in aeltern filmen wie der "truman show" sehen. peinlich schlecht gespielte szenen, die die ganze stimmung kaputtmachen gibt es auf jeden fall nicht, von keinem der schauspieler.
visuell finde ich den film wirklich brilliant. da gebuert joel schumacher ein ganz grosser applaus, das war toll und besser als die meisten hollywood-blockbuster. waehrend der protagonist sein buch liesst befindet man sich in der welt des buches und man fuehlt sich wie in einem comic. diese atmosphere wurde meiner meinung nach bisher nur vielleicht in "sin city" so cool dargestellt. aber nicht nur das ist gut gelungen, auch sonst spielt joel schumacher mit der kamera und zaubert dabei wirklich coole effekte aus dem hut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden