Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 vorrätig – bestellen Sie bald.
Verkauf durch multimedia4sale und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Number 23 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,44
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Number 23

3.4 von 5 Sternen 117 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 12,39
EUR 9,44 EUR 0,56
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 33,53
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch multimedia4sale und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Number 23
  • +
  • 23 - Nichts ist so wie es scheint
Gesamtpreis: EUR 30,62
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Darsteller: Jim Carrey, Virginia Madsen, Danny Huston, Logan Lerman, Lynn Collins
  • Regisseur(e): Joel Schumacher
  • Komponist: Harry Gregson-Williams
  • Künstler: Andrew Laws, Mark Stevens, Mali Finn, Mike Drake, Fernley Phillips, Matthew Libatique, Beau Flynn, Daniel Orlandi, Tripp Vinson
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 3. August 2007
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 117 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000S1RONC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.403 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Walter Sparrow ist Familienvater mit einem gewöhnlichen Leben, bis ihm das Buch "Die Nummer 23" in die Hände fällt. Das Buch ist die Biographie eines psychopatischen, von der Zahl 23 besessenen Autoren. Es erzählt von den Anfängen der Paranoia bis zum endgültigen Absturz. Doch Walter fällt ein vergleichbarer Zusammenhang der Zahl 23 mit seinem eigenen Leben auf und er befindet sich plötzlich auf demselben Weg des Absturzes, wie der Schriftsteller.

VideoMarkt

Von seiner Frau bekommt der Hundefänger Walter Sparrow zum Geburtstag ein Buch mit dem Titel "Die Nummer 23" geschenkt. Er, der bisher glaubte, fest mit beiden Füßen im Leben zu stehen, identifiziert sich immer mehr mit dem Romanhelden Fingerling, dem die Zahl 23 zum Verhängnis wurde. Um nun nicht selbst Opfer der mysteriösen Ziffer zu werden, macht sich Walter auf, den Autor des autobiografischen Werks zu finden. Ein (Selbstfindungs-)Trip, bei dem er sich und seine Familie in höchst Gefahr bringt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
von dem Film nicht viel erwartet, vor allem mit Jim Carrey als Hauptdarsteller in einem Thriller...
Dann war ich aber von Anfang an gefesselt und fieberte mit "Walter" mit.
Toller Film, klasse Ende.
Einen Stern ziehe ich ab. Konnte bei den Specials keinen deutschen Untertitel einblenden und musste mir einiges so zusammen reimen.

Auch ich möchte mich zu dem Kasper äußern, der hier den Schluß verraten hat. Das finde ich jedem anderen unfair! Ich lese hier gern mal Rezensionen bevor ich mir einen Film anschaue und wenn ich das Ende schon kenne, ist es ja nicht mehr interessant.
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die Beschreibung des Plots und die Besetzung versprachen einen schön düsteren und spannenden Mystery-Thriller. Mein erster Eindruck nach dem Film lässt sich jedoch so zusammenfassen: "'Hmmm, irgendwie bin ich da nicht richtig warm geworden."
Denn nirgendwo springt der Funke richtig über: Die Rechenspiele um die Nummer 23 sind zu konstruiert und beliebig, um wirklich beeindrucken zu können. Wie sagte Virginia Madsen, die Ehefrau im Film: ''Da könnte man genauso gut jede andere Zahl nehmen.' ... Zudem wird nicht klar, warum die 23 so UNHEILVOLL für die Betroffenen sein muss. Sie ist schlimmstenfalls einfach nur (überall) da, aber dass sie die Personen deshalb unweigerlich in den Wahnsinn bzw. Selbstmord treiben muss, ist doch höchst fraglich. Ähnlich unbefriedigend finde ich andere Geschehnisse und Zusammenhänge des Films (Finden des Buchs, der Hund). Und so plätschert der Film ohne richtige Spannungs- oder Stimmungshöhepunkte vor sich hin.

Die Auflösung? Na ja ... ob vorsehbar oder enttäuschend, darf jeder für sich entscheiden. Sie ist sicherlich nicht sensationell neu und kombiniert Elemente, die man schon aus vielen anderen Thrillern kennt. Aber sie ist durchaus logisch und spannend, deshalb für mich letzlich okay.

Was mir an dem Film gefallen hat, war Jim Carrey. Ihm nehme ich den verfolgten und teilweise hysterischen Familienvater sofort ab - wirklich ein "unheimlich guter" Rollenwechsel zum sonstigen Grimassenclown.

Aber das reicht eben nicht aus um zu verhindern, dass sich nach dem Film eine leichte Enttäuschung breit macht. Vor der Zahl 23 habe ich jedenfalls nach diesem Film nicht mehr Angst als vorher. ... ;-)
2 Kommentare 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Jim Carrey ist natürlich vornehmlich für seine komödiantischen Rollen bekannt, gewann für seine dramatischen Rollen aber auch schon 2 Golden Globes. Für Number 23 hat er zwar keinen Globe bekommen, aber trotzdem einen fantastischen Film gemacht.

Walter Sparrow führt ein normales Leben mit Frau und Sohn. Eines Tages bekommt er von seiner Frau das Buch Die Nummer 23 geschenkt und er fängt an es zu lesen. Ganz ergriffen von dem Buch und darin enthaltenen Parallelen zu seinem Leben, sieht er plötzlich die Zahl 23 überall. Umso mehr er sich mit dieser Zahl auseinandersetzt, umso näher kommt er einem dunklen Geheimnis.

Anfangs war ich etwas skeptisch, weil Regisseur Joel Schumacher (8MM - Acht Millimeter) nach den beiden missratenen Batman-Filmen keinen guten Stand bei mir hatte. Als der Film dann aber lief, ist diese Skepsis schnell gewichen.
Schumacher erzählt hier anfangs in Prinzip 2 Geschichten. Einmal zeigt er das normale Leben Walters, das normal dargestellt wird und keinerlei visuelle Kniffe hat. Und er zeigt, wie sich Walter das Buch vorgestellt, und diese Träume sind düster gehalten und teilweise sehr schemenhaft. Walters Traumwelten machen den Film zu einem großen Teil für mich aus, weil sie visuell bestechend und aussergewöhnlich sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Miffe TOP 1000 REZENSENT am 6. August 2007
Format: DVD
Jim Carrey in einem Psychothriller? Kaum vorzustellen aber wahr.
In "Number 23" spielt er einen, von der Zahl 23 gequälten, Charakter.
Bekannt geworden durch zahlreiche Komödie wie "Ace Ventura" oder
"Dumm und Dümmer" ist Jim Carrey für seine lustige Gesichtsakrobatik
und seinen stilsicheren Humor bekannt.

Ok, in "The Truman Show" spielte er bereits eine ernste Rolle, die jedoch
trotzdem, und vor allem im Vergleich zu seinem aktuellen Film, mit viel
Humor angehaucht war und Jim Carrey in der Truman Show zu einem
sympathischen Charakter machte.

"Number 23" ist der erste Film von Jim Carrey in dem man keine Witzchen
oder komödiantischen Auftritte von ihm findet.
Viel mehr spielt Carrey toternst, dies allerdings gekonnt.
Man nimmt ihm die Rolle ab die er verkörpert, und dass obwohl man Carrey
im Hinterkopf immer noch mit Witz und Blödelei in Verbindung bringt.
Nicht viele Schauspieler würden einen solchen Genresprung hinbekommen,
was allerdings für Carreys außergewöhnliches schauspielerisches Talent steht.

Von der Story her ist "Number 23" eher dürftig ausgefallen.
Das Verwirrspiel rund um die eine Zahl ist zwar ziemlich spannend aufgebaut,
doch ebenso langatmig, da nicht wirklich viel im ganze Film geschieht, außer
das man die einzelnen Entwicklungsstadien eines verrückt werdenden Carreys
miterlebt.

Das Ende hingehen macht auß der ziemlich träge in Fahrt kommenden Story
ein furioses und unerwartetes Finish, indem Carrey zur Höchstform aufläuft
und der ein oder andere bereits schläfrige Zuschauer wieder hell wach ist.

Insgesamt ein solider Psychothriller mit einem unerwartet guten Jim Carrey.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden